IMG_2218

RTK: Pkw mit Luftdruckwaffe beschossen! Motorradfahrer verursacht einen Unfall und flüchtet!

Bad Schwalbach (ots)

1. Taschendieb wird verjagt – Zeugen gesucht, Waldems-Esch, Auf der Lind, Mittwoch, 15.06.2022, 10:45 Uhr

Am Mittwochmorgen gelang es einer aufmerksamen Frau aus Waldems einen Taschendieb in die Flucht zu schlagen. Gegen 10:45 Uhr hielt sich die Dame in einem Einkaufsmarkt in der Straße „Auf der Lind“ in Waldems-Esch auf. Als sie sich ihrem Einkauf widmete, näherte sich ihr ein Taschendieb und versuchte ihr Portemonnaie aus der am Einkaufswagen hängenden Handtasche zu stehlen. Die aufmerksame Waldemserin bemerkte den Diebstahlsversuch und schrie den Unbekannten an. Dieser ließ die Geldbörse fallen und ergriff schlagartig die Flucht.

Bei dem Dieb soll es sich um einen etwa 160 cm bis 170 cm großen Mann mit dunklerer Hautfarbe gehandelt haben. Er sei mit einem weißen T-Shirt, einer kurzen dunklen Hose, schwarzen Schuhen und einer dunklen Basecap bekleidet gewesen.

Hinweise zu dem Täter nimmt die Polizeistation Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 entgegen.

2. Pkw mit Luftdruckwaffe beschossen, Niedernhausen-Oberjosbach, Limburger Straße, Mittwoch, 15.06.2022, 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Am Mittwochabend wurde ein geparktes und unbesetztes Fahrzeug von einer unbekannten Person mit einer Luftdruckwaffe beschossen und beschädigt. Der graue Audi A3 parkte im Zeitraum von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr am Fahrbahnrand der Limburger Straße. Hier stellte der Besitzer des Audi mehrere Löcher an der Fahrzeugseite fest und informierte die Polizei. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge, wurden die Löcher durch den Beschuss mittels Luftdruckwaffe verursacht. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Die Polizeistation in Idstein nimmt Hinweise zum Schützen unter der Rufnummer (06126) 9394-0 entgegen.

3. Motorradfahrer nach Unfallflucht mit Verletztem gesucht, Bundesstraße 54, zwischen den Abfahrten Hohenstein und Laufenselden, Donnerstag, 16.06.2022, 17:00 Uhr

Am Donnerstagnachmittag kam ein Motorradfahrer auf der B54 in Höhe „Herrenmühle“ zu Fall, seinen Aussagen zufolge, sei ein entgegenkommendes und bislang unbekanntes Motorrad für den Unfall verantwortlich. Gegen 17:00 Uhr befuhr der 20-jährige Fahrer mit seiner Honda-Maschine die Bundesstraße 54 in Richtung Aarbergen. Zwischen den Abfahrten Hohenstein und Laufenselden sei dem jungen Fahrer in einer Kurve ein schwarzes Motorrad entgegengekommen, welches jedoch die Kurve geschnitten und die Spur des 20-Jährigen benutzt habe. Im Rahmen eines Ausweichmanövers kam der Hondafahrer zu Fall und verletzte sich leicht. Er wurde in der Folge in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Zweirad entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro. Der Fahrer, oder die Fahrerin des entgegenkommenden schwarzen Motorrads setzte die Fahrt unbeirrt fort. Hinweise zu dem Motorrad samt verantwortlicher Person nimmt die Polizeistation Bad Schwalbach unter der Rufnummer (06124) 7078-0 entgegen.

Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. In der nächsten Woche finden im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Rheingau-Taunus nur unangekündigte Kontrollen statt.

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top