Rettungsdienst

RTK: Mann randaliert und wird festgenommen! Schwerer Unfall auf der B 417 beide Fahrer wurden schwer verletzt!

Bad Schwalbach (ots)

1. Mann randaliert und wird festgenommen, Bad Schwalbach, Adolfstraße, Montag, 30.05.2022, 22:30 Uhr

Am Montagabend randalierte ein mit Haftbefehlen gesuchter Mann vor einem Eiscafé in Bad Schwalbach. Letztlich landete er in einer Justizvollzugsanstalt. Gegen 22:30 Uhr meldeten Zeugen einen jungen Mann, welcher in der Adolfstraße um ein dortiges Eiscafé herum randalieren würde. Vor Ort konnte eine Streife den Mann, einen wohnsitzlosen 24-Jährigen antreffen. Auch stellten die Polizisten mehrere Sachbeschädigungen fest. So hatte der junge Mann zuvor zwei Blumenkübel sowie zwei Fensterscheiben eingeschlagen. Bei der Überprüfung seiner Personalien zeigte sich, dass der Mann mit zwei Vollstreckungshaftbefehlen gesucht wurde. Daraufhin nahmen die Beamten den Mann fest und brachten ihn zur Dienststelle, von wo aus die Fahrt in eine Justizvollzugsanstalt weiterging.

2. Unbekannte zünden Hochsitz an, Idstein, Waldgebiet nahe Saubrücke, Montag, 30.05.2022, 19:45 Uhr

Am Montagabend wurde in Idstein in einem unwegsamen Waldgebiet unweit der „Saubrücke“ ein Hochsitz angezündet. Verkehrsteilnehmer, welche die nahegelegene L 3275 befuhren, meldeten gegen 19:45 Uhr den Brand, welcher von der herbeigeeilten Feuerwehr gelöscht werden konnte. Der Hochsitz brannte trotzdem fast komplett ab. Der Sachschaden beträgt rund 300 Euro. Aktuell geht die Kriminalpolizei in Wiesbaden von einem vorsätzlichen Entzünden aus und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

3. Schwerer Unfall auf der B 417, Bundesstraße 417, zwischen der Abfahrt Taunusstein-Wehen und der „Platte“, Montag, 30.05.2022, 14:45 Uhr

Am Montagnachmittag ereignete sich auf der B 417 zwischen der „Platte“ und Taunusstein-Wehen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem sich zwei Beteiligte schwer verletzten. Gegen 14:45 Uhr befuhr ein 56-jähriger Wiesbadener mit seinem Ford Transit die Bundesstraße in Richtung Wiesbaden. Im besagten Bereich geriet der Ford aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Transporter eines ebenfalls 56-Jährigen zusammen. Die beiden Fahrzeugführer mussten mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 40.000 Euro.

4. Pkw kollidiert bei Unfall mit Schaufenster von Bäckerei, Taunusstein-Hahn, Mühlfeldstraße, Montag, 30.05.2022, 09:15 Uhr

Am Montagmorgen kam es in Taunusstein-Hahn zu einem Unfall, bei dem ein Fahrzeug mit der Schaufensterscheibe einer Bäckerei kollidierte. Gegen 09:15 Uhr fuhren eine 89-jährige Taunussteinerin und ihr 90-jähriger Beifahrer auf den unmittelbar vor einer Bäckerei gelegenen Parkplatz in der Mühlfeldstraße auf. Dort brachte die Dame ihre Mercedes A-Klasse zunächst zum Stillstand und fuhr kurz darauf geradewegs in die Glasfront der Bäckerei. Die Taunussteinerin wurde anschließend leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden am Gebäude und am Fahrzeug wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Der Pkw wurde durch einen Abschleppdienst aus der Scheibe geborgen. Ersten Ermittlungen zufolge kommt ein gesundheitlicher Auslöser bei der Fahrerin als Unfallursache in Betracht. Die Polizeistation Bad Schwalbach hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top