Krankenwagen

RTK: Fahrzeug bei Walluf überschlagen! Und weitere Meldungen…

Bad Schwalbach (ots)

1. Kabel von Firmengrundstück gestohlen, Eltville, H.J.-Müller-Straße, 13.11.2022, 09:30 Uhr – 14.11.2022, 05:30 Uhr

Zwischen Sonntag- und Montagmorgen stahlen Unbekannte Kabel von einem Firmengrundstück in der H.J.-Müller-Straße in Eltville. Die noch unbekannten Täter gelangten über eine Öffnung im Zaun auf das Gelände und konnten dort das Vorhängeschloss an einem Baucontainer aufbrechen. Im Inneren konnten sie diverse Kabel in einem Wert von geschätzt 500 EUR entwenden. Die Täter flüchteten unerkannt. Hinweise nimmt die Polizei in Eltville unter der Rufnummer 06123/9090-0 entgegen.

2. Fahrzeug bei Walluf überschlagen, Walluf, K639, 14.11.2022, 12:50 Uhr

Am Montagnachmittag wurde eine 57-Jährige bei einem Verkehrsunfall bei Walluf schwer verletzt, als sie sich mit ihrem Fahrzeug überschlug. Die 57-jährige Walluferin befuhr die K639 in Richtung Oberwalluf. Ungefähr 100 m vor dem Ortseingang kam die Dame aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. In der dortigen Böschung kippte das Fahrzeug und überschlug sich. Aufgrund ihrer Verletzungen musste die Dame in ein Krankenhaus verbracht werden.

3. Verletzter bei Unfall auf der A3 bei Niedernhausen, (A3) AS WI-Niedernhausen – AS Idstein 14.11.2022, 22:04 Uhr

Am Montagabend gegen 22:00 Uhr ereignete sich kurz nach der Anschlussstelle Niedernhausen in Fahrtrichtung Köln ein Unfall bei der eine Person verletzt wurde. Ein 56-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes die A3 aus Frankfurt kommend in Richtung Köln. An seinem Fahrzeug befand sich noch ein Anhänger, welcher mit einem weiteren PKW beladen war. Aus noch ungeklärter Ursache geriet das Gespann nach der Anschlussstelle Niedernhausen ins Schlingern. Hierbei querte es die Autobahn über alle drei Fahrstreifen, von der äußeren rechten auf die linke Fahrspur, wo es mit der Mittelleitplanke kollidierte. Hierbei kippte der Mercedes um und das auf dem Anhänger geladene Fahrzeug rutsche ebenfalls herab. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt 29.000 EUR. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten, von circa 2,5 Stunden, lief der Verkehr über den rechten Fahr- sowie den Standstreifen.

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top