Blaulicht-150x150

RTK: Duo kommt Polizei mit Drogen entgegen! Zeugenaufruf nach tödlichem Verkehrsunfall vom 20.05.2022!

Bad Schwalbach (ots)

1. Duo kommt Polizei mit Drogen entgegen, Geisenheim, Falterstraße, Donnerstag, 26.05.2022, 19:45 Uhr

Am Donnerstagabend fuhren zwei mutmaßlich berauschte Männer einer Polizeistreife in die Arme. Obendrein hatten sie Betäubungsmittel einstecken. Gegen 19:45 Uhr befuhr eine Polizeistreife die Falterstraße in Geisenheim. Hier kamen den Beamten die Fahrer eines E-Scooters sowie eines Fahrrads entgegen. Man entschied sich die beiden 50- und 42 Jahre alten Männer einer Kontrolle zu unterziehen. Es zeigte sich, dass die Beamten einen guten Riecher hatten. Beide Männer führten ihre Zweiräder unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln. Auch eine Durchsuchung der beiden war ergiebig. Sowohl der 50-Jährige, als auch der 42 Jahre alte Mann hatten Betäubungsmittel einstecken. Nachdem diese sichergestellt wurden, mussten die Männer die Polizisten zur Dienstelle begleiten, wo ihnen durch einen Arzt Blut abgenommen wurde. Im Anschluss duften sie ihren Weg zu Fuß fortsetzen.

2. Zeugenaufruf nach tödlichem Verkehrsunfall vom 20.05.2022, Bundesstraße 260 zwischen Walluf und Schlangenbad, Freitag, 20.05.2022, 07:15 Uhr bis 07:30 Uhr

Nach einem tödlichen Verkehrsunfall vom vergangenen Freitag auf der B 260 bei Schlangenbad sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Am Freitag, dem 20.05.2022, fuhr der Fahrer eines orangenen Opel Adam die B 260 von Wiesbaden nach Bad Schwalbach entlang und kollidierte gegen 07:30 Uhr in Höhe Schlangenbad mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Dessen Fahrzeugführerin verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die die Fahrweise des orangenen Opel Adam am Freitagmorgen auf der Bundesstraße zwischen Walluf und Schlangenbad beobachtet haben, oder denen das Fahrzeug in dem Bereich aufgefallen ist, sich unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 Zu melden.

3. Zusammenstoß beim Abbiegen – Verletzte, B 275 / L3031 zwischen Waldems-Reichenbach und Weilrod-Riedelbach, Mittwoch, 25.05.2022, 17:45 Uhr

Am frühen Mittwochabend kam es an der Einmündung der L3032 zur B275 zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen, bei dem sich zwei Beteiligte leicht verletzten. Gegen 17:45 Uhr fuhr die 47-jährige Fahrerin eines Opel Corsa die L 3031 zwischen Waldems-Steinfischbach und der Einmündung zur B 275 entlang. Dort beabsichtigte die wartepflichtige Frau aus dem Vogelsbergkreis auf die Bundesstraße in Richtung Usingen aufzufahren. Zeitgleich befuhr eine 72-Jährige aus dem Main-Kinzig-Kreis mit ihrem Skoda die B 275 in Richtung Usingen. Die Fahrerin des Opel Corsa fuhr ohne auf den vorfahrtsberechtigten Skoda zu achten auf die Bundesstraße auf, sodass dies im Zusammenstoß beider Fahrzeuge resultierte. Beide Fahrerinnen verletzten sich leicht. An beiden Pkw, die jeweils abgeschleppt werden mussten, entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro.

4. Motorradfahrer und Sozia verletzt, Heidenrod-Kemel, L 3455 / B260 Mittwoch, 25.05.2022, 15:15 Uhr

Am Mittwochnachmittag kamen ein Motorradfahrer und seine Sozia bei einem Verkehrsunfall bei Heidenrod-Kemel zu Fall und verletzten sich schwer. Gegen 15:15 Uhr befuhr ein 78 Jahre alter Mann aus Dortmund gemeinsam mit seiner gleichaltrigen Mitfahrerin die Landesstraße 3455 von Laufenselden nach Kemel. In Höhe der Abfahrt Kemel fuhr der Fahrer einer Honda-Maschine auf den Zubringer der Bundesstraße 260 in Richtung Bad Schwalbach auf und verlor dabei aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad. Das Zweirad, der Fahrer und seine Sozia stürzten und wurden neben die Fahrbahn geschleudert. Beide Personen kamen mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. Am Zweirad entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

5. Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

In der kommenden Woche finden ausschließlich unangekündigte Messungen statt.

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top