Symbolfoto

RTK: 14-Jährige nach Wohnungseinbruchdiebstahl in Untersuchungshaft

Bad Schwalbach (ots)

Am Dienstag konnte eine 14-jährige aus dem Rheingau-Taunus-Kreis gemeinsam mit ihrer 13-jährigen Begleiterin und ihrem 13 -jährigen Begleiter, im Zusammenhang mit einem Wohnungseinbruchdiebstahl, festgenommen werden. Die 14-Jährige trat bereits seit dem Jahr 2020 in mehreren Fällen, unter anderem wegen schwerer räuberischer Erpressung, polizeilich in Erscheinung. Im vorliegenden Fall begab sie sich zunächst gemeinsam mit der 13-Jährigen zu einem Wohnhaus in Taunusstein. Durch eine List konnten sie sich Zutritt zu einem Wohnhaus einer dort lebenden Seniorin verschaffen. Während ihres Aufenthaltes in der Wohnung entwendeten sie neben Bargeld auch die Fahrzeug- und Wohnungsschlüssel der Seniorin. Als sie später am Abend zu dem Wohnhaus zurückkehrten, beschädigten sie das Fahrzeug der Seniorin, als eine geplante Spritztour mit dem PKW an einer Mauer des Wohnhauses endete. Sie konnten in der Folge zunächst unerkannt flüchten. Am vergangenen Sonntag, den 06.11.2022, drang das Duo gemeinsam mit einem weiteren 13-jährigen Begleiter in das Haus der Seniorin ein, wurden jedoch von dieser erwischt und floh abermals. Eine Zeugin konnte die Tat beobachten und der Polizei die entscheidenden Hinweise geben, die zur vorläufigen Festnahme führten. Aufgrund der Schwere der verfahrensgegenständlichen Taten sowie der Gefahr weiterer zu erwartender, gleichgelagerter Taten beantragte die Staatsanwaltschaft Wiesbaden Haftbefehl beim zuständigen Gericht. Ein Haftrichter erließ Haftbefehl gegen die 14-Jährige, welche sich nun in Untersuchungshaft befindet. Weiterhin wurde der Polizei bekannt, dass das Trio für weitere Straftaten im Bereich Taunusstein verantwortlich sein könnte, die noch nicht der Polizei gemeldet wurden. Mögliche Geschädigte oder Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06128) 92021-222 bei der Regionalen Ermittlungseinheit zu melden.

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top