Ambulanz im Einsatz

RTK: 1. Schlägerei in Vertriebenenunterkunft! 2. Verletzte bei Unfall in Hünstetten!

Bad Schwalbach (ots)

1. Schlägerei in Vertriebenenunterkunft, Geisenheim, Dr-Schramm-Straße, 16.11.2022, 00:49 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch kam es in einer Unterkunft für Vertriebene in der Dr.-Schramm-Straße in Geisenheim zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines Sicherheitsmannes. Gegen 00:50 Uhr verwies ein Sicherheitsmann drei männliche Personen im Alter zwischen 19 und 24 der dortigen Unterkunft, da die stark alkoholisierten Männer sich nicht entsprechend der Hausordnung benahmen. Aus der nun entstandenen Streit entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung, in deren Verlauf die drei Männer gemeinsam auf den Sicherheitsmann einschlugen. Ein Kollege konnte zur Hilfe eilen ehe die Polizei eintraf. Der Sicherheitsmann und ein Angreifer wurden bei der Auseinandersetzung verletzt. Die Angreifer verbrachten den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam und müssen sich in der Folge einem Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung stellen.

2. Verletzte bei Unfall in Hünstetten, Hünstetten, L3031, 15.11.2022, 07:10 Uhr

Am Dienstagmorgen ereignete sich ein Unfall auf der L3031 bei Hünstetten, bei dem zwei Beteiligte verletzt wurden. Gegen 07:10 Uhr befuhr ein 23-Jähriger mit seinem Audi die L3031 aus Richtung der B417 kommend in Richtung Bad Camberg. An der Kreuzung zur K 509/ Hünfelder Straße in Bechtheim, wollte eine 78-Jährige mit ihrem VW auf die L3031 in Richtung B417 auffahren. Hierbei übersah sie jedoch den Audi und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Beide Insassen wurden schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Fahrbahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme und der Reinigungsarbeiten für drei Stunden voll gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 15.000 EUR

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top