Feuerwehr

RTK: 1. Bewohner bei Brand schwer verletzt! 2. Grauer Pkw nach Unfallflucht gesucht! 3. Zeugen nach Unfallflucht in Rüdesheim gesucht!

Beitrag teilen

Bad Schwalbach (ots)

1. Bewohner bei Brand schwer verletzt, Idstein, Saarbrücker Platz, Freitag, 24.02.2023, 00:55 Uhr

Vergangene Nacht wurde ein Mann bei einem Wohnungsbrand in Idstein schwer verletzt. Gegen 00:55 Uhr wurde die Polizei durch die Rettungsleitstelle des Rheingau-Taunus-Kreises über den Brand einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Saarbrücker Platz in Kenntnis gesetzt. Beim Eintreffen mehrerer Polizeistreifen war bereits ein Großaufgebot der Feuerwehr im Einsatz und mit den Löscharbeiten einer Wohnung im dritten Obergeschoss beschäftigt. Durch die Kräfte der Feuerwehr musste der alleinige Bewohner, ein 48 Jahre alter Mann, schwer verletzt aus der Wohnung gerettet werden. Er kam anschließend in ein Krankenhaus. Der Brand, der sich auf die betroffene Wohnung begrenzte, konnte gelöscht werden. Der Sachschaden wird auf mindestens 30.000 Euro geschätzt. Dutzende Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnhauses mussten zwischenzeitlich ihre Wohnungen verlassen und ein nahegelegenes Altenheim aufsuchen. Hier wurden sie sowie mehrere Haustiere durch den Rettungsdienst eng betreut. Noch in der der Nacht konnten alle zu ihren Wohnungen zurückkehren. Lediglich die Brandwohnung ist weiterhin unbewohnbar.

Die Kriminalpolizei in Wiesbaden hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Derzeit liegen keine Anhaltspunkte auf eine vorsätzliche Tat vor.

2. Grauer Pkw nach Unfallflucht gesucht, Taunusstein-Hahn, Aarstraße / Gottfried-Keller-Straße, Mittwoch, 22.02.2023, 15:40 Uhr

Am Mittwochnachmittag wurde ein Fahrzeug in Taunusstein-Hahn bei einem Abbiegevorgang beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr einfach davon. Gegen 15:40 Uhr hielt ein Taunussteiner mit seinem Dacia Sandero an einer rot geschalteten Ampel in der Aarstraße in Höhe der Gottfried-Keller-Straße. Laut dem Taunussteiner sei ein grauer Pkw an seinem Sandero vorbeigefahren, um nach links in die Mühlfeldstraße einzubiegen. Dabei sei es zu einem Kontakt beider Fahrzeuge gekommen, woraufhin der Fahrer des grauen Fahrzeugs nicht angehalten habe, sondern weitergefahren sei. Als der Taunussteiner sein Fahrzeug in Augenschein nahm, konnte er Beschädigungen am linken Außenspiegel sowie dem hinteren Kotflügel feststellen. Bei dem Unfallverursacher soll es sich um einen älteren Mann mit grauen oder weißen Haaren gehandelt haben. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

3. Zeugen nach Unfallflucht in Rüdesheim gesucht, Rüdesheim am Rhein, Eibinger Straße / Kaiserstraße, Donnerstag, 16.02.2023, 08:05 Uhr

Am Donnerstagmorgen stieß ein Fahrzeugführer in Rüdesheim mit seinem Pkw gegen ein geparktes Fahrzeug, zuvor soll ihm die Vorfahrt genommen worden sein. Den Aussagen eines 57-jährigen Rüdesheimers zufolge, sei er gegen 08:05 Uhr mit seinem Mercedes auf der Eibinger Straße in Richtung der Grabenstraße unterwegs gewesen. Plötzlich sei ein silbernes Fahrzeug aus der Kaiserstraße in die Eibinger Straße eingebogen und habe dabei die Vorfahrt des Rüdesheimers missachtet. Im Rahmen eines Ausweichmanövers habe der 57-Jährige mit seinem Mercedes einen am rechten Straßenrand geparkten Ford Puma gestriffen. Das silberne Fahrzeug sei darauf davongefahren. Der Gesamtschaden wird mit etwa 1.400 Euro beziffert.

Die Polizeistation Rüdesheim nimmt Hinweise zu dem Unfall und dem silbernen Fahrzeug unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 entgegen.

Aktueller Blitzerreport,

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. In der kommenden Woche finden im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Rheingau-Taunus ausschließlich unangekündigte Messungen statt.

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell