20220324_rhinos-trier_FotoSteffieWunderl_0001

Rhine River Rhinos erwarten DONECK Dolphins Trier im Rhinos Dome

Am kommenden Samstag, 15.10.2022, erwarten die Rhine River Rhinos die DONECK Dolphins Trier im Rhinos Dome. Hochball ist um 17 Uhr. Auch neben dem Feld erwarten die Fans in der Halle einige Highlights. Das MW Catering Team sorgt in diesem Jahr für euer leibliches Wohl am Rhinos Kiosk. Hallensprecher Angelo D’Amore wird gemeinsam mit dem Team von Palast Promotion für Stimmung sorgen. In der Halbzeit habt ihr die Chance beim Lotto Glückswurf den Jackpot zu knacken. Und unser Maskottchen Rainer steht für unsere kleinen und großen Fans für Selfies bereit.

Dreh- und Angelpunkt des Trierer Spiels ist nach wie vor Spielertrainer Dirk Passiwan. Mit durchschnittlich 29 Punkten in den bisherigen vier Spielen hat er sich erneut deutlich an die Liste der Topscorer der Liga gesetzt. Zuletzt gingen allein 49 der 94 Punkte im Spiel gegen die RBC Köln 99ers auf sein Konto. Das Team in seinem Rücken ist im Großen und Ganzen ein eingespieltes Team, das durch drei Neuzugänge erweitert wurden. Mit Nathalie Passiwan, Correy Rossi, Annabel Breuer, Lukas Jung, Corin Depping, Valeska Finger, Patrick Dorner und Kim Zettlitz rollen gleich acht Akteuere der Dolphins aus der vergangenen Saison weiter im Dress der Trierer auf. Walter Vlaanderen (Hot Rolling Bears), Svenja Erni (BBU’01) und Dejon Green (Kanada) ergänzen die Formation effektiv.

Die Rhine River Rhinos werden alles daran setzen, die Negativ-Serie der vergangenen Saison gegen die DONECK Dolphins Trier zu durchbrechen. Die vergangenen Spiele gegen den BBC Münsterland und die ING Skywheelers haben gezeigt, dass die Rhinozerosse als Kollektiv agieren können und so mit einer starken Teamleistung wichtige Siege einfahren können. Genau diese Einstellung – den Teamgeist und den Willen zu gewinnen – benötigen sie nun auch am kommenden Samstag. Die Fans im Rhinos Dome dürfen sich auf eine spannende Partie freuen. Gemeinsam mit den Fans im Rücken und über 40 Minuten fokussiert kann der nächste Sieg gelingen.

Die Stimmen zum Spiel:

Nicola Damiano: „Wir wissen, dass Spiele gegen Trier immer schwer sind. In der letzten Saison haben sie uns beide Male nach wirklich knappen Spielen geschlagen und das war natürlich enttäuschend. Wir wissen, was für ein Typ Spieler Dirk Passiwan ist und was er kann. Der Schlüssel des Spiels wird es sein ihn unter Kontrolle zu bekommen und uns darauf zu konzentrieren das Spiel zu gewinnen. Wenn wir das Spiel mit der gleichen Intensität angehen, die wir in den Trainingseinheiten zeigen und uns an unseren Gameplan halten, bin ich mir ziemlich sicher, dass wir gewinnen können. In den letzten drei Spielen haben wir unsere Entwicklung gezeigt. Wir sind auf dem richtigen Weg, wir müssen nur an uns selbst glauben und so weiter machen wie bisher.“

Headcoach Lucas Warburton: „Nach einem guten Sieg gegen die ING Skywheelers spielen wir jetzt gegen ein starkes Team aus Trier. Das Team weiß, dass sie ein schweres Spiel erwartet, bei dem sie bis zum Ende alles geben müssen. Aber wir haben auch das Selbstbewusstsein zu wissen, dass wir in einer guten Position sind den Sieg einzufahren, wenn wir so performen, wie wir es können.“

Teammanager Marvin Malsy: „Am Samstag erwarten wir sehr starke Dolphins, die bei ihrem letzten Spiel gegen Köln eine sehr starke Leistung abrufen konnten. Ein besonderes Augenmerk in unserer Defense wird dabei Dirk Passiwan zuteil. Zuletzt brachte er für seine Mannschaft mehr als die Hälfte der eigenen Punkte ein. Wenn wir uns über 40 Minuten geschlossen als Team präsentieren und auf die gesteckten Ziele fokussieren, sollte dem Sieg am Samstag nichts im Wege stehen!“

Geschäftsführer Mirko Korder: „All denjenigen, die schon immer mal ein Spiel der Rhinos sehen wollten, erhalten diesen Samstag eine hervorragende Gelegenheit dazu. Mit Dirk Passiwan befindet sich einer der weltbesten Rollstuhlbasketballer in den Reihen unserer Gegner aus Trier. Er ist ein Spieler, der nicht nur in der Lage ist über 60 Punkte in einem Spiel zu erzielen und extrem erfahren ist, sondern auch seine Mitspieler sehr gut in Szene setzen kann. Die Rhinos haben da allerdings auch noch ein Wörtchen mitzureden und werden sich nicht verstecken. Im Gegenteil, wir werden alles daran setzen am Ende Siegreich aus dieser Partie zu gehen. All das zusammengenommen verspricht schon jetzt eine spannendes Spiel und die eigenen Fans könnten hier der X Faktor sein – also Wiesbaden, wir brauchen und freuen uns auf euch!“

Am kommenden Samstag, 15.10.2022, erwarten die Rhine River Rhinos die DONECK Dolphins Trier in Wiesbaden. Hochball im Rhinos Dome (Sporthalle Klarenthal, Geschwister-Scholl-Str. 10, 65197 Wiesbaden) ist um 17 Uhr. Das Spiel wird von unserem Partner livestream.watch übertragen: https://hvo.events/rhinos/

Quelle und Foto: Pressemeldung Rhine River Rhinos – Foto: Steffie Wunderl

Beitrag teilen

Scroll to Top