27 Oktober 2021

Neuste Meldung

Der OFC ist am Dienstag beim FC Gießen gefordert

Am 15. Spieltag der Regionalliga Südwest treten die Offenbacher Kickers an diesem Dienstag beim FC Gießen an. Die Partie im Gießener Waldstadion...

A661: Unfallflucht an der Tankstelle Zapfsäule beschädigt

Frankfurt (ots) Am Sonntag, den 24. Oktober 2021, gegen 20.20 Uhr, befuhr der Fahrer eines Audi das Gelände einer...

Mainz: Einbruch ins Schönheitssalon! Zeugenaufruf nach Einbruch in Einfamilienhaus!

Mainz-Altstadt (ots) Die Kriminalpolizei ermittelt aufgrund eines Einbruchs in einen Schönheitssalon in der Mainzer Altstadt. In der Nacht von...

Wiesbadener Wochenmarkt: Stände kehren nach und nach auf ihre üblichen Standplätze zurück

Ab kommendem Mittwoch 27. Oktober, wird die Rückverdichtung auf dem Wiesbadener Wochenmarkt in der Innenstadt/Dernsches Gelände fortgesetzt. Nach der aktuellen Corona-Verordnungslage ist...

HSG-Jugendspieler unterstützen B-Lizenz Trainer/innen

Regelmäßig führt der Deutsche Handballbund (DHB) Fortbildungsmaßnahmen im Rahmen der zu erwerbenden Trainer/innen-Lizenzen durch. Dieses Mal ging es für zwei Tage nach...

Beliebt

RTK: Trickdiebe erbeuten Geldbörse! Fahrzeug gerät in Vollbrand!

Bad Schwalbach (ots) 1. Trickdiebe erbeuten Geldbörse, Niedernhausen, Platter Straße, Freitag, 22.10.2021, 13:30 Uhr Am Freitagnachmittag...

Tabuthema Scheidentrockenheit: Multi-Gyn® LiquiGel hilft schnell, wirksam und natürlich

Krailling (ots) Viele Frauen kennen es, doch nur wenige sprechen es offen an: Das Tabuthema Scheidentrockenheit. Die Ursachen sind...

HTK: Am helllichten Tage in Wohnung eingebrochen! Mehrere Kennzeichen in Steinbach entwendet!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Verkehrsunfälle: Unfallzeit: Freitag, 22.10.2021, 08:50 Uhr Unfallort: 61267 Neu-Anspach, Bahnhofstraße

Mörfelden-Walldorf: Jagdmesser bei alkoholisiertem Ladendieb sichergestellt

Mörfelden-Walldorf (ots) Wegen des Verdachts des Diebstahls mit Waffen muss sich ein festgenommener 31-Jähriger nach einem Ladendiebstahl am Montagabend...

Rheingau: Vorsicht! Wieder falsche Polizisten unterwegs

1. 22-Jähriger versucht Polizeibeamte zu verletzten, Bad Schwalbach, Am Kurpark, Bushaltestelle, 24.02.2020, 19:35 Uhr

Gestern Abend versuchte ein 22-Jähriger aus Heidenrod während eines Polizeieinsatzes in Bad Schwalbach einen Beamten zu verletzten und leistete darüber hinaus bei seiner anschließenden Festnahme Widerstand. Kurz nach 19:30 Uhr wurde der Polizei eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in einem Linienbus in Bad Schwalbach am Zentralen Omnibusbahnhof gemeldet. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war der Bus bereits weitergefahren, konnte jedoch an der Haltestelle „Am Kurpark“ festgestellt werden. Um ein geordnetes Aussteigen zu gewährleisten und etwaige Störer zu erkennen, positionierten sich die Beamten an den Ausgängen des Busses und ließen die Fahrgäste aussteigen. In diesem Zusammenhang stieg der 22-Jährige aus und versuchte aus dem Nichts einem Einsatzbeamten mit voller Wucht eine Kopfnuss zu versetzen. Bei der anschließenden Festnahme wehrte sich der stark Betrunkene gegen die polizeilichen Maßnahmen und versuchte die Beamten zu beißen. Es folgten mehrere Beleidigungen und Widerstandshandlungen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Ausnüchterung wurde der Mann in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Dort wurde noch eine Blutentnahme durchgeführt.

2. Sicherheitspersonal und Polizeibeamte angegriffen und bespuckt, Kiedrich, Schulstraße, 24.02.2020, 17:00 Uhr

Nach dem Kiedricher Rosenmontagsumzug griff ein stark alkoholisierter 17-Jähriger das Sicherheitspersonal im Bürgerhaus an, als er aufgrund seines Verhaltens nach draußen gebracht werden sollte. Im weiteren Verlauf wehrte er sich vehement gegen seine polizeiliche Festnahme. Gegen 17:00 Uhr griff der junge Wiesbadener zunächst zwei Mitarbeiter des eingesetzten Sicherheitsdienstes an. In Teilen konnte der Angriff jedoch abgewehrt werden, ein Ordner wurde leicht verletzt. Auch gegenüber der eingesetzten Polizei dachte der 17-Jährige nicht daran, sein Verhalten zu ändern. Er versuchte seine Festnahme zu verhindern und bespuckte die eingesetzten Einsatzkräfte. Der Täter wurde zunächst auf eine Dienststelle verbracht und alle erforderlichen Maßnahmen durchgeführt. Anschließend wurde er in die Obhut seiner Mutter entlassen.

3. Vater und Sohn streiten sich, anschließend Widerstand, Taunusstein, Orlen, Mittelgasse, 24.02.2020, 23:40 Uhr

Gestern Abend kam es in Taunusstein-Orlen in der Folge eines familiären Streits seitens eines 20-jährigen Beteiligten zu einem Widerstand gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Gegen 23:40 Uhr wurden die Einsatzkräfte in die Mittelgasse nach Orlen gerufen, da es hier zu einem Streit zwischen dem 20-Jährigen und seinem Vater gekommen war. Vor Ort hatte sich ein Nachbar in das Geschehen eingeschaltet und hielt den Sohn von dem Vater fern. Da der junge Mann auch den Anweisungen der Streife keinerlei Beachtung schenkte und sich gegen seine Festnahme wehrte, setzten die Einsatzkräfte Pfefferspray ein. Nach dem erfolgten Anlegen der Handfesseln wurde der 20-Jährige auf die Polizeistation verbracht und die erforderlichen polizeilichen Maßnahmen durchgeführt. Anschließend wurde er in die Obhut eines Familienmitgliedes übergeben.

4. Pyrotechnik während Fastnachtsumzug abgebrannt, Kiedrich, Marktstraße, 24.02.2020, circa 16:00 Uhr

Gestern brannten zwei Personen inmitten des Kiedricher Rosenmontagsumzuges Pyrotechnik ab, und gefährdeten damit nicht nur sich selbst, sondern auch alle sich in der Nähe aufhaltenden Umzugsteilnehmer. Das Entzünden der sogenannten Bengalos wurde in beiden Fällen durch Einsatzkräfte der Polizei festgestellt. In einem Fall wurde ein 20-Jähriger mit Bengalo in der Hand unmittelbar aus der Menschenmenge geführt, außerhalb des Umzuges der Bengalo übernommen und anschließend die Fackel kontrolliert abbrennen lassen. In dem zweiten Fall versuchte sich der Verursacher der polizeilichen Kontrolle zu entziehen, konnte jedoch aufgehalten und einer Personalienfeststellung unterzogen werden. In beiden Fällen wurden entsprechende Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz gefertigt. Das Abbrennen von Pyrotechnik dieser Art ist hochgefährlich. Eine kurze Unachtsamkeit genügt und Personen können schwerwiegende Verbrennungen erleiden.

5. Anrufe von falschen Polizeibeamten, Idstein, Wörsdorf, 24.02.2020

Am Montagmittag wurden in Wörsdorf mindestens fünf Personen von falschen Polizeibeamten angerufen. In den bislang bekannt gewordenen Fällen ließen sich die Angerufenen von den Betrügern und deren abenteuerlichen Geschichte jedoch nicht aufs Glatteis führen, so dass diese nicht zum Zuge kamen. Wegen betrügerischen Anrufe an dieser Stelle erneut der Hinweis der Polizei: Richtige Polizisten fragen am Telefon nicht nach Vermögensverhältnissen. Seien Sie unbedingt sensibel, wenn sich jemand Ihnen gegenüber als Polizeibeamter ausgibt. Entgegnen Sie dem Anrufer, seine Angaben überprüfen zu wollen. Im Zweifel beenden Sie das Gespräch und kontaktieren die richtige Polizei unter der Notrufnummer 110.

6. Bohrmaschine von Pritschenwagen gestohlen, Idstein, Gerichtsstraße, 22.02.2020, 20.00 Uhr bis 24.02.2020, 09.00 Uhr

Diebe haben zwischen Samstagabend und Montagmorgen in Idstein von der Ladefläche eines Pritschenwagens eine Bohrmaschine im Wert von mehreren Hundert Euro entwendet. Der weiße Mercedes Sprinter war in der Gerichtsstraße abgestellt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

OTS

Anzeige

Neu

Rüsselsheim: Außer Rand und Band Polizei nimmt 50-Jährigen vorläufig fest

Rüsselsheim (ots) Außer Rand und Band zeigte sich ein 50-Jähriger am Dienstagabend (26.10.) in der Feuerbachstraße, woraufhin er von...

Mainz: 39-jähriger mit zwei Schlangen unterwegs

Mainz - Laubenheim/Innenstadt (ots) Am Nachmittag des 26.10. wurde der Polizei ein Mann gemeldet, die mit zwei lebendigen Schlangen...

Alexander Korosek scheidet zum 31.10.2021 als Geschäftsführer der B.G.A. Football Betriebs GmbH aus

Er wird sich auf die Geschäftsführung der Volleyball-Mannschaft der United Volleys Frankfurt konzentrieren und steht Frankfurt Galaxy weiterhin als Berater zur Verfügung.

GG/Kelsterbach: Dachstuhlbrand mit ca. 100.000€ Schaden

Kelsterbach (ots) Am frühen Dienstagabend (26.10.) kam es in Kelsterbach zu einem Dachstuhlbrand in einem Haus in der Waldstraße....
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim