Skip to main content

Rhein-Main Rockets Offenbach (64)

Rhein-Main Rockets Offenbach

Wer schon immer einmal American Football Atmosphäre schnuppern wollte, ist hier genau richtig.
Die Rhein-Main Rockets veranstalten ihr Tryout am 14.11.2023, um 20.00 Uhr, auf dem Rockets -
Sportgelände - Frankenstraße 18, in Offenbach. Nach dem Tryout werden auch die nächsten zwei Wochen
als offene Trainings angeboten. Hier können Interessenten nach dem speziell angepassten Tryout Ablauf,
auch die normalen Trainingsabläufe austesten und sich an Helm und Schulterpads versuchen. Wer immer
schon gerne selbst American Football ausprobieren wollte, kommt hier auf seine Kosten.

Im Football geht es generell eher familiär zu. Während es auf dem Feld gern turbulent werden darf, ist das
Miteinander ansonsten freundschaftlich und eher tiefenentspannt. Wer annimmt, dass nur bereits superfitte
Sportler gewünscht sind, befindet sich auf dem Holzweg: „Wir beobachten unsere Spieler und die, die es
werden möchten, in allen unseren Teams investiv. Für uns zählt die Motivation und Anstrengungs-
bereitschaft! Wir freuen uns über bisher weitgehend inaktive Menschen ebenso, wie über Quereinsteiger
aus anderen Sportarten und natürlich klar auch über bereits footballerfahrene Spieler.“ sind sich die
Coaches einig.

“Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller körperlicher Voraussetzungen aufgepasst. „Bock auf den
schönsten Sport?! Football könnte dein neues Hobby werden! Anders als in vielen Sportarten ist Gewicht
hier nicht hinderlich. Du kannst es sogar noch gewinnbringend für dich und dein Team einsetzen. Wir sind
ein junges Team und wollen speziell unerfahrenen Spielern diesen tollen Sport näherbringen.“ betont der
Headcoach – Alexander Feistl. Das wird eure Gelegenheit, euch selbst als sehr wirksam im „schönsten
Sport der Welt“ zu zeigen und eine kontinuierliche Steigerung zu erleben.

Wer es zum Tryout nicht schafft, sollte nicht zu viel Zeit verstreichen lassen, sich aber einfach trotzdem
melden. „Wir gehen aktiv in die Saisonvorbereitung, je eher man dazu kommt, desto mehr wichtige
Vorbereitungszeit bleibt!“ so Eric Hartung – Teammanager. Es gibt Leihausrüstungen, die gerade am
Anfang gern genutzt werden können. Zum Tryout (ab 18+ Jahre) neben Spaß, Neugier und Freude an
etwas Neuem, auch bitte Sportkleidung + passendes Schuhwerk + Getränk mitzubringen.

Kontakt unter https://rockets-football.de/kontakt oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quelle und Foto: PRessemeldung Rhein Main Rockets

 

Am Sonntag, 24.09.2023 traten die Rockets bei wundervollem vorherbstlichem Wetter, zu Ihrem letzten Spieltag vor
heimischer Kulisse auf der Frankenstraße an. Gleich zwei Jugendteams - der U10 und U16 der jungen wilden
Rockets hatten ihre Spieltage (Doubleheader) zusammengelegt.
Im ersten Spiel traf der verlustpunktfreie Tabellenführer aus Offenbach, auf die Gästemannschaft der Wiesbaden
Phantoms. Man merkte den Rockets die Nervosität deutlich an und folgerichtig lag das Team zur Halbzeit mit 7:14
zurück. Aufgemuntert durch das Erfolgstrio rum den erfolgreichen HC Markus Jörg „MJ“ , mit, Frank Grimm und Jörg
Toelstede neu eingestellt ging es in der zweiten Halbzeit. Endlich spielte das Team wieder mit viel Freude und
Raffinesse. Nichts war mehr zu spüren von der Nervosität der ersten Halbzeit. Dies war wie von der Sonne im Schnee
weggeschmolzen und fand zum gewohnten flinken und schnellen Spiel zurück. Vor mehr als 150 Zuschauern hatten
die Rockets das bessere Ende für sich und gewannen mit nach starkem Spiel auch verdient mit 19:14.
Im zweiten Spiel traf man auf die das Top Team der Lizzards aus Kelkheim. Wie bereits im ersten Spiel gegen die
Lizzards sollte sich nun ein noch packendes und spannendes Spiel entwickeln. Vor mittlerweile weit über 250
Zuschauern fanden sich auf der Sportanlage Frankenstraße ein, stand es bis kurz vor der Halbzeit noch 0:0.
Bei herbstlichen Temperaturen und der Aussicht auf einen warmen Pausentee gelang es den Rockets mit einem
sehenswerten Spielzug doch noch die Führung zum 6:0. In der zweiten Halbzeit würden das Team mächtig in die
Defensive gedrängt, aber auch hier gelang es dem Headcoach Markus „MJ“ Jörg und seiner Coaches Crew, Frank
Grimm und Jörg Toelstede, die jungen Rockets nochmal richtig Mut zu machen und die richtigen Spielzüge mit auf
den Platz zu geben. Hoch motiviert, den Titel in Sichtweite legten die Rockets noch einen Touchdown nach und
entschieden das Spiel mit 14:0 für sich. Somit war klar, die Rockets haben somit die perfekte Season gespielt, kein
Spiel verloren und sind somit verdient Meister geworden.

Im Anschluss an den Spieltag moderierte der erste Vorsitzende der Rockets, Dirk Zentgraf, voller Stolz durch die
Siegerehrung. Die Pokale wurden durch den Nationaltrainer der U15 Flagnationalmannschaft, Frank Grimm, und dem
Nationalmannschaftskoordinator des AVFD, Torsten Grom, überreicht. Dirk Zentgraf mit Micro ließ es sich nehmen
ein paar Worte an die Gäste, die Helfer und Zuschauer zu senden.

HC Markus: Ich bin unglaublich stolz auf unsere Kids! Trotz Aufregung haben sie konzentriert unsere Plays
heruntergespielt und so in ihren Rhythmus gefunden und alle Spiele gewonnen! Gleich der zweite Meister Titel mit der
U10 in Folge, 2022 und jetzt 2023 sogar mit eine Perfekt Season gewonnen! Wer hätte das gedacht, als ich am
Anfang der Saison den Posten des Head Coaches der U10 Flag Football Mannschaft mit gerade Mal 5 Kids
übernommen habe. Jetzt haben wir über 20 Kids und es wurden immer mehr! Es freut mich zu sehen, wie sich die
Jungs und Mädels entwickeln und ihren Beitrag für das Team leisten. Offenbach hat sich als Flag Football Standort
etabliert und mit unserer U10, U13 und U16 Mannschaft haben wir eine Entwicklung für die Zukunft geschaffen.
Wir freuen uns auf jeden neuen interessierten Spieler/*in und suchen auch weiterhin Unterstützung im Coaching Staff,
um unsere Kids weiter zu fördern und ihnen zu helfen sich zu entwickeln.”

Der Pokal für den dritten Platz ging die Mannschaft der Kelkheim Lizzards. Zweiter und somit Vizemeister ging an die
Mannschaft der Gießen Golden Dragons, welche extra zur Pokalübergabe angereist sind. Wir bedanken uns ganz
herzlich bei für euren Besuch und einen anstrengenden, aber wundervollen Tag mit unseren Gästen. Danke das ihr
das gewesen seid und viel Spaß und Freude am Sport gezeigt habt.

 

 

Heimspieltag der Rockets – Flag Football-Jugendmannschaft. Am kommenden Sonntag,
24.09.2023, ist großer Flagfootball - Heimspieltag auf der Frankenstraße. Die U10 hat die Chance
auf die Hessenmeisterschaft, vor eigenem Publikum nach Offenbach zu holen. Gleich am frühen
Vormittag startet die Mission. Die Rockets als Tabellenführer gehen als Topfavorit in die Spiele.
Bereits um 9:00 Uhr treffen die Rockets auf die Phantoms aus Wiesbaden. Um 11:30 kommt es
zum erneuten Aufeinandertreffen zwischen den Rocktes und den Lizzards. In dieser Saison
konnten die Rockets die Lizzards bereits mit 26:32 niederringen und möchten dies nun auf dem
Weg zur Meisterschaft natürlich wiederholen. Nach der Spielpause um die Mittagszeit greift auch
die U16, mit ihren beiden Nationalspielerinnen, mit in das Geschehen ein.

Das Mixteam um Frank Grimm trifft mit seiner Bärenstarke U16, um 13:30 die Kaiserslautern
Pikes. Weitere spannende Spiele mit den Mainz Golden Eagles, den Pikes aus Kaiserslautern.
Stehen ebenfalls an und versprechen wieder mächtig spannende zu werden. Um 16:00 Uhr
treffen die Golden Eagles gegen die bisher ungeschlagenen Lizzards aus Kelkheim. Das Highlight
des Tages bestreiten dann die Rockets gegen die Lizzards. Unsere Gäste, Fans erwartet neben
spannende Duelle, belegte Brötchen, leckeres vom Grill, kalte Getränke, sowie Kaffee und
Kuchen.

Frank Grimm:“ Wir würden uns über viele Besucher sehr freuen. Auch interessierte
Übungsleiter*innen können uns jederzeit ansprechen. Also kommt vorbei, unterstützt unsere
Jungs und Mädels und genießt einen tollen Tag hier auf der Frankenstrasse. „

Quelle und Foto: PRessemeldung Rhein Main Rockets Offenbach

Mit einem sehr schmalen Kader zeigten die Rockets viel Herz und Kampfgeist aber bereits im 1.Quarter gelang es den Gästen eine Führung 23:0 zu erreichen.
Dies war leider eigenen Fehlern durch Nervosität und ungewohnte Positionen aufgrund fehlender Spieler und Spielern auf ungewohnten Positionen geschuldet. 
Diese Phase dauerte leider bis zu Halbzeit an und daraus resultierte ein 51:0 zur Halbzeit.

Nach einigen Adjustments gelang es den Rockets im 3 und 4ten Quarter längere und konzentriertere Drives hinzulegen wovon einer mit einem Touchdown 
abgeschlossen werden konnte. Leider konnte eine weitere Ergebniskorrektur nicht erzielt werden da aufziehende Gewitter zum Spielabbruch führten um 
die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten. 
 
"Sicherlich wünschen wir uns andere Ergebnisse, aber dazu fehlt uns noch das letzte Quäntchen an Erfahrung, aber mit jedem Training und Spiel merken wir, 
wie es vorangeht. Sicherlich wünschen wir uns andere Ergebnis, aber dazu fehlt uns noch das letzte Quäntchen an Erfahrung, mit jedem Training und Spiel merken 
wir wie es vorangeht. Wenn der stetige Zufluss an neuen Spielern anhält werden wir dieses auch zukünftig erzielen. Wir haben ein junges Team mit vielen Anfängern, 
die früh Verantwortung übernehmen müssen, aber wir alle merken auch, das trotz der negativen Ergebnisse ein Team auf dem Platz ist, welches nicht den Kopf 
hängen lässt und füreinander einsteht." so Headcoach Alex Feistl.
 
Auch abseits des Spielfeldes waren viele positive Dinge zu erkennen. Unsere Cheerleader hatten erstmals in neuen Kostümen ihren Auftritt vor Publikum. 
150 Zuschauer konnten ihre Tanzeinlagen und Choreos bestaunen und bejubeln. Bianka Minner und Stadionsprecher Richie waren wieder eingespieltes Team 
bei Musikauswahl und Moderation. Schön, dass wir euch haben ! 
 
Eintritt frei - Spenden erbeten so war das Motto zum ersten Heimspiel
 
Auch die Flagjugend zeigte Flagge und sammelte unermüdlich Spenden oder half in der Teamzone aus und welcher Spieler kann schon sagen, das er von einer 
Nationalspielern wie Ewa Aichholz das Wasser beim Timeout gebracht bekommt? "Wir merken deutlich das wir hier im Ortsteil Bürgel/Rumpenheim langsam als 
Heimteam wahrgenommen werden und wir bedanken uns auch beim Nachbar TSG-Bürgel für ihre Unterstützung obwohl sie gerade selbst voll im Maafest am Main
in Arbeit stecken! " so der 1te Vorsitzende Dirk Zentgraf

Diese haben dort morgen den Tag des Ehrenamtes und sicher wird der ein oder andere Rocket wenn er sich erholt hat, auch dort am Sonntag mal vorbeischauen wird.
Am 5.8 steht das nächste Heimspiel an und wir würden uns über einen neuen Besucherrekord freuen.

Wir alle hoffen, dass die Baseballer der Pilots Rhein-Main auch wieder mit dabei sein werden, die heute einen Battingkäfig aufgebaut hatten und unermüdlich den 
Zuschauern Baseball nähergebracht haben.
Bis zum 5. 8ten - mehr unter:  https://www.facebook.com/events/763657368597009/?active_tab=discussion

Eure Rhein-Main Rockets
https://rockets-football.de/kontakt
Quelle und Foto: Pressemeldung Rhein Main Rockets Offenbach

Rockets treffen auf die Wetzlar Wölfe

Am Samstag, den 15. Juli, um 15:00 Uhr, treffen die Rockets an der Frankenstraße auf die Wetzlar Wölfe. Die Gäste aus der
Barockstadt stehen zwar in der Tabelle nur einen Platz vor den Rockets, was aber noch einer verzehrten Spieltagsplanung
geschuldet ist. Wetzlar hat sein erstes Spiel gegen Fulda verloren und will sich aber nun Richtung der Tabellenspitze auf den
Weg machen.
Alex Feistl - HC: “Mit Wetzlar kommt erneut ein fähiges Team auf uns zu, aber wir haben uns vorbereitet und wollen unser
Heimfeld ordentlich verteidigen. Mit jedem Spiel machen unsere Spieler, aber auch wir als Coaches einen Schritt nach vorne.
Schön ist es auf jeden Fall zu sehen, dass wir trotz des bisher bescheidenen Saisonverlauf weiterhin neue Spieler bei uns im
Team begrüßen können. Diese gilt es verantwortungsvoll ins Team zu Integrierern.“
Mehr zur aktuellen Tabelle findet ihr hier: Football Oberliga Gruppe Ost 2023
https://www.hessenschau.de/sport/ergebnisse-tabellen/football-124.html
Als Rahmenprogramm am Spieltags freuen sich die Rockets auf ihre Gäste von den Pilots Rhein Main aus Offenbach. Die
Pilots sind ein junger Baseball-Verein, der derzeit auf Wachstumskurs ist und es sich zum Ziel gesetzt hat, sich und seine
Sportart in der Region bekannter zu machen. "We make them fly!" hört man das Team sonst bei ihrem Training in Offenbach
Bieber rufen. Am Samstag können alle Interessierten im Batting Cage der Pilots am Spielfeldrand der Rockets ausprobieren,
wie es sich anfühlt, einen Baseball zu werfen, ihn zu fangen oder mit dem Baseballschläger zu treffen. Ob Handschuhe,
Bälle oder Schläger - die Pilots bringen Equipment mit und zeigen die Basics dieser spannenden Sportart.
Lasst Euch an diesem Nachmittag also neben dem American Football für eine weitere US-Sportart begeistern!
Dominik Albrecht – Pilots “ Wir freuen uns sehr, dass wir als Gäste beim Heimspiel der Rockets unseren Sport präsentieren
können. Kommt vorbei, wir alle freuen uns auf einen tollen Nachmittag. Mehr über uns könnt ihr unter der folgenden Adresse
erfahren: https://www.pilotsrheinmain.de/
Eintritt frei - Spenden erbeten -
Dirk Zentgraf 1 Vorsitzender.: “ Um möglichst vielen Menschen den Zugang zu unseren Heimspielen und unserer Sportart -
American Football - in Offenbach zu ermöglichen, neue Spieler für unsere aktuelles und zukünftiges Herrenteam zu finden,
werden alle Heimspiele bei freiem Eintritt stattfinden. Für das Gelingen eines Heimspieltages sind viele Aufwendungen
notwendig. Hier ein kleiner Auszug: Schiedsrichterkosten, Reinigung der Trikots und Hosen (80-90 Teile), Physio.- und
Materialkosten, Getränke (Wasser) für das Heim und Gast-Team (80 Personen), Miete für Soundanlage,
Fahrtkostenzuschüsse, Übungsleiterqualifizierung, Trainerausbildung, Erwerb von Ausrüstungen zum Leihen, Bälle für eine
Saison (Training und Spieltag) und vieles, vieles mehr.
Um den Spielbetrieb zu gewährleisten sind wir daher auf die Unterstützung der Zuschauer angewiesen. Daher würden wir
uns sehr über eine entsprechende Geldspende freuen. Jeder kann frei entscheiden, was sie oder er geben kann und
möchte. Wir freuen uns über jede Zuwendung, gerne auch einen schönen Ball (Football) für unserer neuen
Ballwurfmaschine, die das Gelingen eines Heimspieltages ermöglichen. Die Rhein-Main Rockets sagen schon mal
herzlichen Dank für Eure Mithilfe

Quelle und Foto: Pressemeldung Rhein Main Rockets Offenbach

Am Samstag, 24.06.2023 feierten die Rockets wieder eine Premiere. Die „PeeWees“ sind da! (Kleinkinder im Alter von 4-
6 Jahren) hatten ihr erstes Training auf der Frankenstraße. Hier soll bei den Kindern in spielerischen Einheiten das
Interesse an Spiel, Spaß und Bewegung für Flag-Football geweckt werden.
Mit viel Spaß und Freude ging es an den Start. Die Übungen sind spielerisch und dienen natürlich dienen auch als
Vorbereitung auf die U10.
Die „PeeWees“ suchen noch Mitspieler*innen
Das Training findet nur im Sommer statt, parallel zum Training der U13. Die Dauer der Trainingseinheit
beträgt ca. 45 – 60 Minuten. Geleitet wird das Training von Leonie Graupner. Die sportliche Aufsicht über
das Training und die Übungen hat der Headcoach der U10 Markus „MJ“ Jörg.
Wir suchen weiterhin Trainer*innen, Betreuer*innen, gerne auch Quereinsteiger*innen. Sie wollen unserer
„PeeWees“ in irgendeiner Form unterstützen? Oder wollen mal vorbeischauen und ihre kleinen mal
mitmachen lassen? Dann können Sie uns kontaktieren unter: https://rockets-football.de/kontakt

Quelle und Foto: Pressemeldung Rhein Main Rockets offenbach

Rockets mit Niederlage in Fulda

Zum Auftakt der Saison gab es bei den Fulda Saints, wie zu erwarten, für die Rockets aus Offenbach eine 72 8 Auswärtsniederlage. Ein neues Team, erstes Spiel und erstmals unter Wettkampfbedienungen!

Die Rockets völlig neuformiert, müssten sich erst mal zurechtfinden. Die Nervosität war bei allen Spielern deutlich zu spüren, auch musste erst mal der enorme körperliche Kontakt gelernt werden. Die Anweisungen der Trainer, Schiedsrichter mussten unter höhen Zeitdruck erfasst und
umgesetzt werden. Wer spielt wo? Wann muss ich wohin? Der Trainer ruft meinen Namen,... ich muss los. Das alles und noch viel mehr galt es umzusetzen. Die erste Halbzeit verlief wie zu erwarten, das Team aus Fulda spulte sein Programm routiniert herunter und erzielte seine Punkte.
Erst im letzten Viertel wurden die Rockets etwas mutiger und konnten doch noch mal für ein „Glücksgefühl“ sorgen. Die Moral, Einsatzwille stimmt schon mal. Alles andere wird sich langsam entwickeln. Resümierten die Trainer und der gesamte Vorstand nach dem Spiel.
Bereits am 10.06 / 15.00 Uhr, geht es nach Hadamar und da hoffen wir auch die angeschlagenen Spieler alle wieder mit an Bord zu haben.

Quelle und Foto: Pressemeldung Rhein Main Rockets

Bereits am 2. Spieltag, Samstag, den 11. Februar, müssen die Rockets- Flagis eine weite Reise
nach Kassel antreten. Der erste Spieltag der Winterflag-Hallensaison war bereits am 12.11.2022
bei den Wildboys in Nauheim. Beide Spiele gingen zwar verloren, aber nach einem Altersumbruch
ein ganz normaler Vorgang. Beim bärenstarken Team aus Kassel, den Frankfurt Pirates, wird es
auch darauf ankommen, wie alle die lange Fahrt verkraftet haben. Ich vermute das die Kids das
besser wegstecken wie wir. Trotzdem wollen uns für den kommenden Heimspieltag (19.02) in
Offenbach eine gute Ausgangsposition schaffen. - zeigt sich Frank Grimm HC der Flagis, dann
doch verhalten optimistisch. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Eltern, die sich bereit erklärt
haben, uns bei der Fahrt nach Kassel zu unterstützen. Das ist ja nicht gerade um die Ecke und bei
den Benzinpreisen, Zeitaufwand, ist so ein ganzer Tag auch eine Belastung für alle. Gerade
deswegen ist es uns sehr wichtig, dass wir den Eltern Geschwistern, Großeltern, ein großes
Dankeschön zu sagen für eure Unterstützung. Ohne euren tollen Einsatz wären wir kaum in der
Lage den 16 Spieler/innen eine Reise nach Kassel zu ermöglichen. Eine Busfahrt nach Kassel
kostet mehr als einen vierstelligen Betrag. Der Vorstand und die Abteilung sind intensiv bemüht
und auf einem guten Weg, um hier die Summe für weitere Auswärtsfahrten zu ermöglichen.- zeigt
sich Thomas Bauer – Teammanager - Flagfootball optimistisch.

Spielort: Sporthalle Bettenhausen- Eichwaldstr. 110, 34123 Kassel

Spielplan:
11:15 Uhr Kassel Titans Offenbach Rhein-Main Rockets
12:30 Uhr Frankfurt Pirates Offenbach Rhein-Main Rockets
13:45 Uhr Kassel Titans Frankfurt Pirates

Unsere Infos und Termine:
19.02.2023 3.Spieltag der U13-Winter-Flagliga in Offenbach
Kontakt gerne unter: https://rockets-football.de/kontakt

Quelle und Foto: Pressemeldung Rhein Main Rockets

Im Januar 2023 fanden die Fraport-Flagfootball-Wochen die Rhein-Main Rockets statt. Ziel war es,
Mädchen/Jungs aus dem Winterblues zu holen und für diesen Sport zu begeistern. Wer sich American
Football interessiert und neugierig war und ist, aber das Risiko einer Kontaktsportart noch nicht eingehen
wollte, fand in dem Angebot eine interessante Alternative. Viele Kids aus und um Offenbach fanden den
Weg in die Schillerschule.

Dieses Angebot nahmen weit über 20 jugendliche pro Veranstaltung an. Der Spaß stand im Vordergrund
und das merkten alle Jugendlichen, Trainer und Betreuer. Auch haben viele Eltern die Chance genutzt
mehr über die Sportart zu erfahren. Gerade die im Jahr 2022 so erfolgreiche U 10 hatte wieder enormen
Zulauf. In der Altersklasse U13 und der U16 haben auch viele Kinder den Weg zu uns gefunden. Das
Trainerteam um Frank Grimm und Teammanager Thomas Bauer freuten sich über so viele Jugendliche.
Einige Spieler/innen nutzen die Chance, gleich mit ihren Eltern zusammen Mitglied zu werden.

Frank Grimm – Cheftrainer: „Wir haben uns natürlich über dieses enorme Interesse sehr gefreut, auch das
so viele Eltern den Weg mit in die Halle gefunden haben. Das ist sicherlich nicht die Regel und daher
freuen wir uns auch, dass sich die Eltern die Zeit genommen haben, mit dabei zu sein.“

Thomas Bauer – Teammanager.“ Mit so einem positiven Ergebnis haben wir nicht gerechnet. Jetzt planen
wir die neue Saison und hoffen auf weiteren Zulauf. Die Trainer/innen suche geht ebenso weiter.
Wir hoffen mit dem Angebot, wie die Kostenübernahme für Übungsleiter.- Schiedsrichterlizenzen,
Verlängerungsseminare, ein attraktives Angebot geschnurrt zu haben. Gerade für Neu- und
Quereinsteiger/innen, Sportlehrkräfte aus und um Offenbach, die eine Sportart kennenlernen wollen steht
das Programm immer offen. Auch hoffen wir mehr Frauen für die Ausbildung begeistern zu können.

Thorsten Kruppka – Vorstand Politik & Soziales: “ Ohne Unterstützung von Gönnern kann kaum noch eine
Veranstaltung durchgeführt werden. Deswegen danken wir der Fraport-AG ganz herzlich für ihr
Engagement – Aktiv für die Region – auch bei uns im Verein.

Quelle und Foto: Pressemeldung Rhein Main Rockets

Head-Coach – Alexander Feistl und sein Team laden zur Combine und Tryout 2023 ein. Am Samstag, 14. Januar, ab 14 Uhr, in der Sporthalle Ernst-Reuter-Schule, Bürgeler Straße 62, wollen wir allen interessierten die Chance geben dabei zu sein. Eingeladen sind Neulinge, Quereinsteiger und Spieler mit Erfahrung. "Das Combine ist eine gute Gelegenheit für die aktuellen Rockets, komplette Football-Neulinge oder interessierte Footballspieler, ihre Performance zu zeigen! Es sind alle herzlich willkommen, die Football nicht nur als Hobby verstehen, sondern hungrig auf mehr sind", so Alexander Feistl. 

Für Fragen stehen die Trainer zur Verfügung und gerne auch per Mail https://rockets-football.de/kontakt   Go, Rockets!

Was du brauchst: Hallenschuhe – Handtuch – Getränke  

Wir freuen uns auf euch!

weitere...

Das Team um Thomas Bauer lädt im Januar zur „Fraport – Flag Football Woche des Sports“ ein. Eine Aktion der Rhein-Main Rockets mit dem Ziel, Jugendliche für einen großartigen Sport zu begeistern. Im Januar ist die Fraport – Flag Football Woche ein kostenfreies Mitmachangebot zum Kennenlernen unseres Vereins und Sportart. Diese findet am Mittwoch, 18.01. in der Schillerschule, Goethestraße 109, 63067 Offenbach, Beginn 18.10 Uhr und Samstag, 21.01. in der Ernst-Reuter-Schule, Rumpenheim um 09.30 Uhr statt. 

Flag Football ist Football „für Jedermann und -frau“ – es kann auf dem Rasen und in der Halle mit wenig Kontakt gespielt werden. Ein wichtiger Aspekt ist gerade im Kinder- und Jugendbereich auch die Integration. So können auf den verschiedenen Positionen ALLE Kinder, Jugendliche (Jungs, Mädchen) eingesetzt werden – egal ob dick oder dünn, klein oder groß. Dieser Ansatz fördert das Selbstvertrauen und die Sozialkompetenz der Kinder- und Jugendlichen und motiviert zum Sporttreiben in der Gruppe.

Wer in der der heißen Phase der NFL-Saison vom Footballfieber befallen und nun neugierig geworden ist, aber das Risiko einer Kontaktsportart noch nicht eingehen möchte, findet im Flag-Football eine interessante Alternative und Einstieg. 

Interessierte Jugendliche und Eltern können sich unter der nachfolgenden Adresse gerne zum Schnuppern hier Anmelden oder einfach vorbeikommen.  

https://rockets-football.de/kontakt

Wir freuen uns in diesem Jahr die Fraport-AG mit in Offenbach dabei zu haben.

Quelle und Foto: Pressemeldung Rhein-Main Rockets

Die Rockets melden sich mit Football in Offenbach für die Saison 2023 zurück. In der Woche vor
Weihnachten machten sie sich selbst das schönste Geschenk. Alle erforderlichen Unterlagen für einen
Spielbetrieb wurden eingereicht.
“Pässe, Spielort, Trainer, QB, Spieler alles ist da. Das Konzept der Trainer und der Einsatz haben sich
ausgezahlt. Wir stehen noch mit einigen Spielern in Kontakt, die wechselwillig sind. Unsere Focus und
unserer Bemühungen liegen aber primär auf neuen Spieler. Wir suchen weiterhin – kernige - Offenbacher
Jungs, die auf dem Platz ihre gesamte Kraft und Energie lassen wollen. “ so Eric Hartung - Teammanager.
Das neue Trainerteam um Alex Feistl und Marco Sell, spürt diese Aufbruchstimmung und sind immer bereit
eine extra Meile zu gehen. Ab Januar beginnt nun die Feinarbeit und wir werden ganz neue Spieler und
weitere Zugänge integrieren. Anfang Januar wird es ein weiteres Tryout geben, was speziell für neue
Interessenten und Quereinsteiger aus anderen Sportarten gedacht ist. Genauere Infos dazu werden noch
folgen.

Quelle und Foto: Pressemeldung Rhein Main Rockets Offenbach

Das Jahr 2022 endet und für das neue Jahr stehen die Planungen für die Saison 2023 auf dem Programm. 

Head Coach Alexander Feistl und sein Trainerteam laden zum Kick Off Meeting - Weihnachtsfeier für den Seasonstart 2023 ein. Feistl: „Alle aktiven Spieler der Rockets, sowie erfahrene Spieler und Neuinteressierte (gerne auch Quereinsteiger aus anderen Sportarten) sind herzlich willkommen!

Los geht es am Mittwoch, den 07.12.2022 um 20.00 -22.00 Uhr Ort ist in den Räumlichkeiten unseres Sponsors-Fahrschule Trenkler in der Strackgasse 15 - 63075 Offenbach.  

Dabei gibt er unter anderem Einblicke in die Off-Season Planungen (Wintertraining, Vorbereitung auf die kommende Saison) und personelle Verstärkungen. Wir werden unsere beiden neuen Quaterbacks ebenso vorstellen. Ebenso einen neuen QB-Trainer.  

Wir freuen uns auf zahlreiche Spieler und Neuinteressierte, die mit den Rockets dann gemeinsam in die neue Saison starten wollen! 

Quelle: Pressemeldung Rhein Main Rockets

Als erstes Team in Deutschland überhaupt wurde das U10 Rockets – Flagfootballteam-Meister,
der ersten und einzigen U10-Flag-Football-Liga in Deutschland. Erstmalig wurde in Hessen die
U10 Meisterschaft ausgespielt. Völlig überraschend und mit einem Raketenstart holte die U10
der Rockets den Titel nach Offenbach. In begeisterten Spielen lieferte sich das Team um Frank
Grimm großartige und sehr attraktive Spiele und sie wurden belohnt.

Seit Ende der Sommerferien trainierten die jüngsten der Rockets dreimal in der Woche, unter
der Leitung von Frank Grimm und seinem Trainerteam mit Markus Jörg und Yannic Carlos
Kaspczak. Nach dem Neustart der Rockets im Herrenbereich hat man sich dem kompletten
Neuaufbau aus der Jugend heraus gewidmet und es sollte sich auszahlen.
Mit enormem Eifer und Spaß ging es im Flag-Football los. Gerade einmal wenige Wochen alt
formierte Frank Grimm mit seinem U10 Mix-Team einen völlig neuen Spaßfaktor im Verein.
Leistung, Spaß und Bewegung standen im Mittelpunkt .
Der Zulauf im Team war enorm. Mittlerweile trainieren weit über 20 Jungs und Mädchen in der
Flag-Jugend. Im aktiven U10-Kader standen 11 Spieler*innen, die mit sechs anderen Teams
aus Bad Homburg, Bürstadt, Gießen, Kelkheim, Nauheim und Wiesbaden erstmals um den
Meistertitel spielten.

An je drei Spieltagen wurde in sechs intensiven Begegnungen der Titel ausgespielt. Taktik,
Geschick und Spaß; Teamgeist, Fairness standen ebenso im Mittelpunkt wie die Lust am
Werfen, Fangen und Laufen. Eine sehr gute Zusammenarbeit und Kooperation gelang mit dem
lokalen Fußballclub, der SKG Rumpenheim – aus deren Kader Mark Aichholz, Liam Knust,
Simon Weber, Leonas Haberl zeigten ihr Talent und Können. Auch beflügelt durch gemeinsame
Ferienaktivitäten und Training mit der SKG-B-Jugend war die Grundlage für den Erfolg der
Rockets geschaffen. Frank Grimm:” Ich bin unglaublich Stolz auf die Mädels und Jungs, meine
Trainer, Betreuer und Helfer. Offenbach kann stolz auf seine jungen Heldinnen und Helden
sein”.

Thomas Bauer- Flag – Teammanager/Abteilungsleiter, ist im Laufe der Saison zu den Flagis
gestoßen und wird die Abteilung weiter ausbauen und betreuen.

“ Viele Familien, Geschwisterkinder von Spielern aus der U13 wurden bei uns komplett
integriert. Im Laufe der Saison fanden ganze Familien den Weg zu den Rockets Flagis. Die
Begeisterung der Eltern war zu spüren und beflügelte uns alle zu diesem Erfolg. Wir hoffen
nach einem ersten informellen treffen beim Jugendamt Offenbach, durch Frank Grimm und
Thorsten Kruppka, auf weitere Aktivitäten und einer Angebotssteigerung.“

Von der neuen familiären Atmosphäre und der neuen Kultur bei den Rockets begeistert wird die
Planung auch für ältere Jahrgänge (U16) vorbereitet. Dirk Zentgraf – 1.Vorsitzender: “ Wir sind
unglaublich stolz und dankbar das wir so einen großartigen Erfolg für Offenbach und für die
Rockets Familie erzielen konnten. Unsere aller Dank im Vorstand gilt Frank, den Mädchen und
Jungs, Eltern, Helfer. Mit diesem Erfolg hat uns allen einen emotionalen Schub gegeben, um
weiter am Neustart im ganzen Verein zu arbeiten. Auch möchte ich einen besonderen Dank an
die Fahrschule Trenkler, Ralph Graupner, EVO für die Trikots weitergeben.“

Quelle und Foto: Pressemeldung Rhein-Main Rockets Offenbach

Seite 1 von 5