Polizeieinsatz

Raubüberfall auf einen 71-jährigen in Frankfurt

Frankfurt (ots)

Am Freitagabend (18. März 2022) wurde ein 71-jähriger Mann beim Beladen eines Lieferwagens im Stadtteil Fechenheim überfallen. Zwei bislang Unbekannte flüchteten anschließend mit Bargeld in einer Höhe von rund 2200 Euro. Die Frankfurter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in der Sache aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Um kurz nach 21:00 Uhr wurde die Frankfurter Polizei informiert, dass es in der Cassellastraße, zwischen Hanauer Landstraße und Orber Straße, zu einem Übergriff auf einen Lieferwagenfahrer gekommen sei. Dieser gab gegenüber der alarmierten Polizeistreife vor Ort an, dass er kurz zuvor von zwei bislang unbekannten Personen auf einem Privatgrundstück überfallen worden sei. Nach dem Einladen von Waren in das Fahrzeug habe der 71-Jährige in dieses einsteigen wollen, als zwei Personen von hinten an ihn herantraten. Während dem 71-Jährigen ein unbekannter Gegenstand in den Rücken gedrückt und sein Arm fixiert wurde, wurde zeitgleich das Fahrzeug geöffnet und eine Umhängetasche aus dem Innenraum entnommen. Neben persönlichen Gegenständen sollen sich darin auch Einnahmen in Höhe von rund 2200 Euro befunden haben, mit denen die Unbekannten anschließend flüchteten.

Täterbeschreibung:

männlich, etwa 172 bis 180 cm groß, schlanke Statur, dunkle Bekleidung, Nasen- und Mundbereiche bedeckt (mutmaßlich mit Maske und/oder Schal)

Die Frankfurter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in der Sache übernommen und bittet mögliche Zeugen, die am Freitagabend in der Cassellastraße bzw. dem umliegenden Bereich verdächtige Beobachtungen gemacht haben und/oder sonstige Hinweise zu den beschriebenen Personen geben können, sich telefonisch unter der Rufnummer 069/755-51299 zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top