Donnerstag, April 9, 2020

Pfungstadt: Spaziergang am Morgen 200 ausgebüchste Schafe legen kurzfristig Verkehr auf der B 426 lahm

Rund 200 Schafe haben am Mittwochmorgen (8.4.) kurzfristig den Verkehr auf der Bundesstraße 426, zwischen dem Wasser - und dem...

Neuste Meldung

9 Mio. Euro für bezahlbaren Wohnraum in Taunusstein Land fördert 72 neue Sozialwohnungen

Mit einem Darlehen von rund 7,2 Mio. Euro und einem Finanzierungszuschuss von rund 1,8 Mio. Euro beteiligt sich das Land am...

Dietzenbach: Schwerer Verkehrsunfall! Radfahrer tödlich verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Dienstagmorgen, gegen 6.20 Uhr, auf der Landesstraße 3001 ein Radfahrer aus Offenbach so schwer verletzt worden,...

Statement von Oberbürgermeister Michael Ebling zu den ersten Covid 19-Todesfällen in Mainz

Liebe Mainzerinnen und Mainzer, auch wenn es leider absehbar war, hat mich die Nachricht schwer erschüttert: In Mainz...

EU-Kommission ebnet Weg für weitere Unterstützung des Mittelstands in der Corona-Krise

Hessens Finanzminister Michael Boddenberg: „100 % Staatsgarantie sind nun möglich. Weg für schnelle Kredite an viele Unternehmen in Deutschland ist damit frei.“

Eintracht Frankfurt: „Werden in guter Verfassung sein“ – Virtuelle Pressekonferenz

Adi Hütter über......die Trainingsvorbereitung: Einfach ist es nicht. Aber wir sind einfach glücklich, nach 14 Tagen Quarantäne wieder...

Beliebt

Vermisster Fahrradfahrer tot zwischen Trebur und Nauheim aufgefunden

Am Donnerstagvormittag (9.4.) hat eine Passantin auf der Landstraße 3040, zwischen Trebur und Nauheim, im...

Wiesbaden Coronavirus: Ruhiges Wochenende, drei Geschäfte versiegelt

Am ersten Aprilwochenende blieb es in Wiesbaden insgesamt weitestgehend ruhig. Trotz des sonnigen Wetters hielten sich die meisten Menschen an die Vorgaben, die wegen...

In der Corona-Krise steht die Bundeswehr bereit

Im Kampf gegen das Coronavirus leistet die Bundeswehr auf verschiedenen Ebenen einen wichtigen Beitrag. Dazu erklärt der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU -...

Tragen von Contactlinsen während der Corona-Pandemie

Contactlinsen stellen für viele Menschen einen wichtigen Teil ihres Lebens dar und sind für einige sogar Voraussetzung für die Ausübung...

Premiere am 7. März: E-Vorreiter Kia bringt ersten Plug-in-Kombi in die Kompaktklasse

Die Nachfrage nach Plug-in-Hybriden wächst stark, doch einen kompakten Kombi suchten die Kunden bei den Teilzeitstromern bisher vergeblich. Das ändert sich jetzt: Kia bietet mit der Stecker-Version des Ceed Sportswagon den ersten Plug-in-Kombi in der Kompaktklasse an. Und der Hersteller hat noch eine weitere Variante seines Bestsellers mit diesem Antrieb ausgerüstet: den neuen Crossover Kia XCeed, der Ende vergangenen Jahres mit dem „Goldenen Lenkrad 2019“ als „Bestes Auto unter 35.000 Euro“ ausgezeichnet wurde. Anlässlich des Marktstarts der beiden Plug-in-Hybride am 7. März laden die teilnehmenden Kia-Autohäuser bundesweit zur Premierenfeier. Dabei können sich die Besucher noch über viele weitere elektrifizierte Kia-Modelle informieren. Denn die Marke hat das komplette Spektrum batterieelektrischer Antriebe zu bieten, vom 48-Volt-Mildhybrid über Voll- und Plug-in-Hybrid bis zum reinen Elektroantrieb der Stromer e-Niro und e-Soul.

Die Plug-in-Varianten von Ceed Sportswagon und XCeed verfügen über ein modernes Parallelhybridsystem mit 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer, Elektromotor und Sechs-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe (Gesamtleistung: 104 kW/141 PS). Im reinen Elektrobetrieb ermöglicht es eine Reichweite von bis zu 60 Kilometern (XCeed: 58 km) und eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Stundenkilometern. Mit 16-Zoll-Rädern verbraucht der Kombi durchschnittlich 1,1 Liter Benzin und 9,3 Kilowattstunden Strom pro 100 Kilometer (28 g/km CO2), der Crossover 1,2 Liter und 10,7 Kilowattstunden (29 g/km CO2). Beide Modelle bieten im Innenraum genauso viel Platz wie die Varianten mit reinem Verbrennungsantrieb. Der Gepäckraum des Ceed Sportswagon Plug-in Hybrid fasst 437 bis 1.506 Liter, der des XCeed Plug-in Hybrid 291 bis 1.243 Liter.

Anzeige

Zur Serienausstattung gehören bei beiden Modellen LED-Scheinwerfer, 8-Zoll-Audiosystem, Smartphone-Schnittstelle, Klimaautomatik, Smart-Key, Rückfahrkamera, Regen-, Dämmerungs- und Parksensoren (hinten), beheizbare Vordersitze, beheizbares Lederlenkrad, elektrisch anklappbare Außenspiegel, Nebelscheinwerfer und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen. Erhältlich sind je nach Ausführung zudem 26-cm-Navigation (10,25 Zoll), die Online-Dienste Kia UVO Connect, digitales Cockpit, Lederausstattung, elektrischer Fahrersitz, Sitzventilation vorn, elektrisches Glasschiebedach und elektrische Heckklappe. Umfassend ist auch die Assistenzpalette: Standard sind Frontkollisionswarner, aktiver Spurhalteassistent, Müdigkeitswarner und Fernlichtassistent. Hinzu kommen ausstattungsabhängig Stauassistent, adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stop-and-go-Funktion, intelligentes Parksystem, Spurwechselassistent, Querverkehrwarner und Verkehrszeichenerkennung.

Die Preise starten für den Ceed Sportswagon Plug-in Hybrid bei 34.990 Euro**, für den XCeed Plug-in Hybrid bei 35.990 Euro** – abzüglich Umweltbonus. Die je zur Hälfte vom Staat und von Kia getragene Kaufprämie beträgt bei Plug-in-Hybriden dieser Preisklasse 4.927,50 Euro brutto (4.500 Euro zzgl. 19% MwSt. auf den Herstelleranteil von 2.250 Euro). Durch den virtuellen Motorsound, über den beide Modelle serienmäßig verfügen, erhöht sich der staatliche Förderbetrag um weitere 100 Euro (AVAS-Förderung). Damit liegt der Startpreis für den Kombi bei 29.962,50 Euro**, für den Crossover bei 30.962,50 Euro**. Inbegriffen ist die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie***, die auch für die Antriebsbatterie gilt.

Effiziente Hybride, Langstrecken-Stromer mit bis zu 455 km Reichweite

Kia ist in der Elektromobilität seit langem eine treibende Kraft. 2004 präsentierte die Marke eine Studie mit Brennstoffzellenantrieb, 2009 ging in Korea der erste Kia-Hybrid in Serie, 2011 das erste Modell mit batterieelektrischem Antrieb, 2016 kamen Plug-in-Hybride hinzu und 2018 Mildhybride. Eingeführt wurde das 48-Volt-Mildhybridsystem bei den Dieselversionen des Kompakt-SUVs Kia Sportage, deren Durchschnittsverbrauch sich dadurch um bis zu zehn Prozent reduziert hat. Das System ermöglicht eine sehr effektive Energierückgewinnung und das Abschalten des Verbrennungsmotors bereits beim Ausrollen oder Bremsen. Das erste Kia-Modell, das ausschließlich für elektrifizierte Antriebe konzipiert wurde, ist der Crossover Niro. Dessen Vollhybrid-Version* wurde 2016 eingeführt, 2017 folgte der Niro Plug-in Hybrid* und Anfang 2019 der vollelektrische e-Niro. Alle drei Varianten wurden zum Modelljahr 2020 überarbeitet und präsentieren sich unter anderem mit neuen Infotainment- und Assistenzsystemen. Der erste weltweit verkaufte Kia-Stromer war 2014 der kultig-kantige Soul EV, dessen Nachfolger e-Soul seit April 2019 im Handel ist. Die beiden reichweitenstarken Elektrofahrzeuge (e-Soul bis zu 452 km*, e-Niro bis zu 455 km*) zeigen, wie praxisorientiert Kia seine Modellpalette elektrifiziert. Entsprechend positiv ist die Medienresonanz. Fazit des „Auto Bild“-Testers: „Der Kia e-Niro ist mein Auto des Jahres 2019“ („Auto Bild“, Ausgabe 38/2019).

Über Kia Motors

Die Kia Motors Corporation, gegründet 1944, ist der älteste Fahrzeughersteller Koreas und der achtgrößte Automobilhersteller weltweit. Die Marke mit dem Slogan „The Power to Surprise“ vertreibt ihre Fahrzeuge in weltweit mehr als 190 Märkten, verfügt über Automobilwerke in sechs Ländern und beschäftigt rund 52.000 Mitarbeiter. Kia Motors engagiert sich stark im Sportsponsoring und ist unter anderem Partner der FIFA, der UEFA Europa League, des Tennisturniers Australian Open sowie der europäischen E-Sport-Liga LEC („League of Legends European Championship“).

Im deutschen Markt, wo Kia seinen Vertrieb 1993 startete, ist die Marke durch Kia Motors Deutschland vertreten. Die 100-prozentige Tochter der Kia Motors Corporation mit Sitz in Frankfurt am Main hat ihren Absatz seit 2010 um mehr als 90 Prozent gesteigert. 2019 erzielte Kia in Deutschland mit 69.608 Einheiten einen neuen Absatzrekord und einen Marktanteil von 1,9 Prozent.

Ebenfalls in Frankfurt ansässig ist Kia Motors Europe, die europäische Vertriebs- und Marketingorganisation des Automobilherstellers, die 39 Märkte betreut. Seit 2008 ist Kia in Europa kontinuierlich gewachsen und setzte hier 2019 erstmals mehr als 500.000 Einheiten ab.

Seit 2010 gewährt die Marke für alle in Europa verkauften Neuwagen die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie (max. 150.000 km, gemäß den gültigen Garantiebedingungen).

* Die Motorisierungen weisen die im Folgenden genannten Verbrauchs- und Emissionswerte auf. Die Werte wurden nach dem neu eingeführten „Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt. Um die Vergleichbarkeit mit den nach dem bisherigen Prüfverfahren (NEFZ) gemessenen Fahrzeugen zu wahren, werden die entsprechend den geltenden Vorschriften korreliert zurückgerechneten Werte nach NEFZ-Standard ausgewiesen.

Kia Ceed Sportswagon Plug-in Hybrid (Benzin/Strom/DCT); 104 kW/141 PS
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,3-1,1 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 11,3-9,3 kW/100 km; CO2-Emission kombiniert 30-28 g/km
Kia XCeed Plug-in Hybrid (Benzin/Strom/DCT); 104 kW/141 PSKraftstoffverbrauch kombiniert 1,3-1,2 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 11,0-10,7 kW/100 km; CO2-Emission kombiniert 31-29 g/km
Kia Niro Hybrid (MJ 2020)

Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,3-3,7 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 100-86 g/kmKia Niro Plug-in Hybrid (MJ 2020)
Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,3 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 10,5 kW/100 km; CO2-Emission kombiniert 29 g/km
Kia e-Niro mit 64-kWh-Batterie (MJ 2020)

Stromverbrauch kombiniert 15,9 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km
Kia e-Niro mit 39-kWh-Batterie (MJ 2020)

Stromverbrauch kombiniert 15,3 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km
Kia e-Soul mit 64-kWh-Batterie

Stromverbrauch kombiniert 15,7 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km
Kia e-Soul mit 39,2-kWh-Batterie

Stromverbrauch kombiniert 15,6 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern, unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist auch im Internet unter www.dat.de verfügbar. 

** Unverbindliche Preisempfehlung der Kia Motors Deutschland GmbH ab Auslieferungslager zzgl. Überführungskosten
*** Gemäß den jeweils gültigen Herstellergarantiebedingungen (max. 150.000 km). Abweichungen gemäß den gültigen Garantiebedingungen u.a. bei Lack und Ausstattung. Einzelheiten unter www.kia.com/de/garantie

OTS

Original Content Kia Motors Deutschland GmbH

Neu

Verteilung von Lebensmitteltüten für bedürftige Familien

Gemeinsam durch die schwere Zeit: Das gemeinsames Projekt „Lebensmitteltüten in die Stadtteile“ der Tafel, Wiesbadener Unternehmen, Kirchengemeinden, dem Amt für Soziale Arbeit, BauHausWerkstätten und Einrichtungen...

OFC meldet Kurzarbeit an

Aufgrund der starken Einschränkung des Geschäftsbetriebes und der damit einhergehenden deutlichen Reduzierung der Arbeitszeiten, hat der OFC rückwirkend zum 1.  April 2020 über alle Funktionen...

Wiesbaden: Nach Brand von Gartenlaube tote Person aufgefunden,

Pixabay LicenseDerzeit ermittelt die Wiesbadener Kriminalpolizei nach dem Brand einer Gartenlaube in der Dotzheimer Landgrabenstraße...

Aktuelle Meldungen für den Main Taunus vom 9.4.2020

1. Falscher Handwerker bestiehlt Seniorin, Hattersheim am Main, Hauptstraße, Mittwoch, 08.04.2020, 12:30 UhrEine Seniorin aus...
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °