placeholder-14-1-1-1.png

Portmanns später Treffer gibt Schott Mainz Hoffnung auf Klassenerhalt

In der Regionalliga Südwest konnten die Schott Mainzer einen Sieg gegen den KSV Hessen Kassel einfahren. Das 2:1 entfacht noch einmal Hoffnung auf den Klassenerhalt.

Doch zunächst war es ein schwieriges Spiel, das mit 0:0 in die Pause ging, ehe die Mainzer durch ein Eigentor von Kassels Najjer in Führung gehen konnten. Aber der Ausgleich folgte auf dem Fuß, keine zwei Minuten später durch Marcel Fischer.

Die Mainzer zeigten sich aber offensiv, erzwangen Chancen und sogar einen Platzverweis gegen Kassel. Erst in der nachspielzeit gelang Portmann der erlösende Siegtreffer zum 2:1, der die Mainzer im Kampf um den Klassenerhalt drei Punkte beschert.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top