Polizeimeldungen Main Taunus Kreis 24.06.2019

1. Polizei nimmt Einbrecher-Duo fest

Polizisten aus Hofheim haben in der Nacht zum Montag zwei Einbrecher in Hattersheim festgenommen, die drauf und dran waren, ihr Diebesgut zu verladen. Gegen 03:15 Uhr meldete eine aufmerksame Zeugin zwei verdächtige Männer bei der Polizei, die sich in einem Bürogebäude „Auf der Ross“ aufhielten. Wenige Minuten später konnten durch die am Tatort eintreffenden Beamten zwei 27 und 44 Jahre alte Männer angetroffen werden, die in der Folge festgenommen und zur Polizeistation nach Hofheim gebracht wurden. Beide Tatverdächtigen sind bereits in der Vergangenheit mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Ersten Ermittlungen zufolge hatte das Duo die Eingangstür aufgebrochen und bereits mehrere Trocknungsgeräte zum Abtransport bereitgestellt. Ein Fahrzeug wurde in Tatortnähe ausfindig gemacht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Frankfurter Staatsanwaltschaft wurden die beiden am Montagnachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt.

2. Einbrecher entwenden Pkw

Beute im Wert von mehreren Zehntausend Euro sowie einen Pkw haben unbekannte Täter in den frühen Morgenstunden des zurückliegenden Samstages bei einem Einbruch in Sulzbach gestohlen. Zwischen 01:30 Uhr und 04:30 Uhr betraten die Täter das Grundstück in der Straße „Am Klippelgarten“ und verschafften sich über die Terrassentür gewaltsam Zutritt zu einer Erdgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses. Im Anschluss durchsuchten die Einbrecher mehrere Wohnräume und ließen Uhren, Bargeld, Werkzeug und letztendlich auch den Pkw, dessen Schlüssel die Täter im Rahmen der Durchsuchung aufgefunden hatten, mitgehen. Bei dem gestohlenen Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen X-Klasse Mercedes mit dem amtlichen Kennzeichen MTK-NG 350. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim ermittelt und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

3. Einbrecher erbeuten Bargeld und Fahrrad

Einbrecher haben sich im Verlauf des Wochenendes in Hofheim, Hattersheim und Kriftel herumgetrieben und Bargeld sowie ein Fahrrad erbeutet. Bereits in der Nacht zum Samstag hatten Unbekannte mehrere Büroräume der HOFHEIMER Musikschule in der Hattersheimer Straße aufgebrochen. Derzeit steht weder abschließend fest, wie hoch der entstandene Sachschaden ist noch was genau die Täter mitgehen ließen. Zu einem weiteren Einbruch kam es in der Nacht zum Sonntag in der Marianne-von-Werefkin-Straße in HATTERSHEIM. Hier betraten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter den Garten eines Reihenhauses, hebelten die dortige Gartenhütte auf und entwendeten ein mit einem Faltschloss gesichertes Mountainbike der Marke Radon im Wert von etwa 1.000 Euro. In den Abendstunden des gestrigen Sonntages ereignete sich ein Einbruch in einem Einfamilienhaus in der Wiesenstraße in Kriftel, wobei insbesondere der entstandene Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro erheblich ist. Im Tatzeitraum zwischen 18:30 Uhr und 21:00 Uhr hebelten Kriminelle die Terrassentür des Wohnhauses auf und stießen beim Durchsuchen von Räumen und Schränken auf mehrere Hundert Euro Bargeld, mit denen sie unerkannt flüchteten. Die Polizei in Hofheim führt die weiteren Ermittlungen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

4. Kompletträder entwendet – Pkw aufgebockt

Vier Kompletträder im Wert von ca. 3.000 Euro haben unbekannte Täter zwischen Samstagabend und Sonntagmittag von dem Gelände eines Autohauses im Flörsheimer Stadtteil Weilbach gestohlen. Ersten Erkenntnissen zufolge demontierten die Räderdiebe die vier mit Felgenschlössern gesicherten Räder eines BMW und bockten den Wagen im Anschluss auf Stahlfelgen auf. Die Kriminalpolizei in Hofheim erbittet sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0.

5. Schulturnhalle besprüht, Bad Soden am Taunus

(jn)Unbekannte haben das zurückliegende Wochenende genutzt, um die Schulturnhalle in der Straße „Am Wasserturm“ in Bad Soden mit Farbe zu besprühen. Die Sprayer hinterließen Schmierereien auf einer Größe von ca. 1,2 x 2,0 Meter, deren Entfernung mehrere Hundert Euro kosten dürfte. Hinweise zu diesem Vorfall nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer 06196 / 9695 – 0 entgegen.

6. Fußgänger von Autofahrerin übersehen

(jn)Bei einem Verkehrsunfall am Samstagvormittag in Bad Soden zwischen einer Autofahrerin und einer Fußgängerin ist die 81-jährige Fußgängerin verletzt worden. Der Unfallaufnahme zufolge befuhr eine 49-jährige Bad Sodenerin gegen 10:00 Uhr die Hauptstraße im Stadtteil Neuenhain am Steuer eines VW Touran und beabsichtigte, links in die einmündende Königsteiner Straße einzubiegen. Hierbei übersah sie die 81-Jährige, die zeitgleich die Königsteiner Straße überquerte. Bei dem folgenden Zusammenstoß stürzte die in Bad Soden wohnhafte Seniorin und zog sich, ersten Erkenntnissen zufolge oberflächliche, Verletzungen zu, die eine medizinische Behandlung in einem Krankenhaus nach sich zogen.

ots

Beitrag teilen

Scroll to Top