Polizeiwache

Polizeimeldungen im Main Taunus Kreis vom 14. u. 15.06.2019

1. Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Im o.g. Zeitraum haben Unbekannte versucht, in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Der oder die Täter hebelten zunächst erfolglos an der Eingangstür und versuchten dann, sich über ein Kellerfenster Zutritt zum Haus zu verschaffen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 150 EUR. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

2. 23-jähriger Hochheimer unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Einer Streife der Polizeistation Flörsheim fiel ein Verkehrsteilnehmer auf seinem Kleinkraftrad auf, welcher das Rotlicht einer Ampel missachtete. Bei der unverzüglichen Ahndung dieser Ordnungswidrigkeit stellte die Streife Hinweise auf eine Drogenbeeinflussung fest. Ein durchgeführter Schnelltest bestätigte diese Hinweise. Eine Strafanzeige wurde gefertigt und der Fahrzeugschlüssel vorerst einbehalten.

3. Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden unter Alkoholeinfluss

Am Freitagabend kam es in Diedenbergen zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Ein 49-jähriger Hofheimer verlor in der Casteller Straße die Kontrolle über seinen BMW und stieß mit einem am rechten Fahrbahnrand abgestellten Opel Astra zusammen. Bei dem Unfallverursacher konnte eine Atemalkoholkonzentration von 3,04 Promille festgestellt werden. Es entstand Sachschaden von etwa 15.000 EUR. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Fahrzeugführer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen.

Die Pressemeldung wurde zusammengestellt von Stefan Schulz, Polizeistation Hofheim, 06192 / 2079 – 0.

ots

Beitrag teilen

Scroll to Top