Blaulicht 2

Polizeimeldungen aus Offenbach: Diebstähle, Zeugensuche und Verletzte nach Unfall

Kripo sucht Zeugen: Autodiebe stahlen Land Rover – Langen

Autodiebe waren am Dienstagmorgen in Langen zugange: Zwischen 9.35 und 11.10 Uhr stahlen sie in der Humperdinckstraße (10er- Hausnummern) einen abgestellten Jaguar Land Rover. An dem schwarzen Range Rover Sport waren WI-Kennzeichen angebracht. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise zum Diebstahl und dem Verbleib des hochwertigen Fahrzeuges unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hanau und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, 17.08.2022

Ermittlungsstand nach Brand auf Hofgut – Gelnhausen

Nach dem schadensträchtigen Feuer auf einem Hofgut zwischen Gelnhausen-Haitz und Biebergemünd-Neuwirtheim am Montag (wir berichteten) versuchen Staatsanwaltschaft und Polizei nach wie vor den Grund für den Brand in dem historischen Wohnhaus zu ergründen. Im Rahmen der Brandursachenermittlung haben die Ermittler vor Ort bereits erste Untersuchungen vorgenommen. Da – entgegen ersten Medienberichten – eine Begehung des Brandobjekts aufgrund der weiterhin hohen Einsturzgefahr aktuell nicht möglich ist, stehen weiterführende Ermittlungen am Brandobjekt noch aus und sind zeitnah geplant. Was den nach wie vor unklaren Verbleib der 55-jährigen Bewohnerin angeht, so gehen die Beamten anhand der bisherigen Erkenntnisse mittlerweile davon aus, dass sie sich zum Zeitpunkt des Brandes mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr in dem Haus aufhielt. Die Ermittlungen dauern an. Medienvertreterinnen und -vertreter wenden sich bei Rückfragen zu dieser Meldung bitte an den Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Hanau, Herrn Staatsanwalt Dr. Oliver Piechaczek, unter der Rufnummer 06181 297-269.

Drei Insassen nach Unfall verletzt – Schöneck/Kilianstädten

Auf der Landesstraße 3008 in Höhe der Einmündung Neuer Weg ereignete sich am Donnerstagabend ein Unfall, bei dem drei Autos beteiligt und drei Insassen verletzt wurden. Gegen 19 Uhr befuhr ein 24 Jahre alter Mann mit seinem BMW die L 3008 aus Richtung Mittelbuchen kommend und wollte an der Einmündung links in Richtung Niederdorfelden abbiegen. Dabei übersah er ersten Erkenntnissen zufolge wohl eine aus Niederdorfelden ankommende vorfahrtsberechtigte 32-jährige Passatfahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall drehte sich der BMW und touchierte Leitplanke. Der Passat schleuderte durch die Kollision gegen einen verkehrsbedingt auf der Linksabbiegerspur in Richtung Mittelbuchen wartenden schwarzer Cupra. Der Fahrer des 3er-BMW und seine Beifahrerin sowie die Fahrerin des VW Passats wurden zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht. Zudem waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 25.500 Euro.

Jeep Grand Cherokee entwendet – Schlüchtern

Einen schwarzen Jeep Grand Cherokee im Wert von über 40.000 Euro haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag vom Hof eines Autohandels in der Hanauer Straße entwendet. In der Zeit zwischen Montag, 18 Uhr und Dienstag, 8.30 Uhr, machten sich die Diebe des Wagens auf noch unbekannte Weise habhaft und fuhren mit ihm davon. Bereits am 14. Juli kam es dort zum Diebstahl eines Maserati (wir berichteten). Inwieweit hier die gleichen Täter am Werk waren ist bislang unklar und nun Aufgabe der Kripo-Ermittler. Der Klau des Jeep könnte jedoch durchaus im Zusammenhang mit einem Kennzeichendiebstahl stehen, der sich in der gleichen Nacht auf einem benachbarten Anwesen zugetragen hat. Dort wurden von einem Mercedes beide SLÜ-Kennzeichen abmontiert. Möglicherweise wurden die Schilder dann kurzerhand an dem Jeep angebracht, der ohne Kennzeichen auf dem Autohaus-Parkplatz stand. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Gelnhausen entgegen (Telefon 06051 827-0).

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top