Polizei nach Schießerei in Rüsselsheim im Großeinsatz

Nachdem am Samstagmorgen (27.4.) Schüsse in der Rüsselsheimer Innenstadt gefallen sind (wir haben berichtet) hat die Polizei bis in die frühen Abendstunden eine umfangreiche Spurensuche in der Bahnhofstraße und in der Waldstraße durchgeführt. Hierbei konnten mehrere Patronenhülsen gesichert werden. Zwei durch Schüsse beschädigte Autos ließen die Ermittler für weitere Untersuchungen abschleppen. Die Freiwillige Feuerwehr Rüsselsheim baute zudem spurenschonend ein beschädigtes Fenster aus einem Wohnhaus in der Waldstraße aus.

Während den Einsatzmaßnahmen nahm die Polizei insgesamt 14 Personen fest und hat mit Unterstützung eines Sondereinsatzkommandos neun Wohnungen durchsucht. Schusswaffen wurden bislang nicht aufgefunden. Die Ermittlungen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top