Skip to main content

OF/-MKK: Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A3! Betrug mit Falschgeld! Und mehr...

  1. Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A3 bei Obertshausen

    Auf der Bundesautobahn 3 ereignete sich ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen in Höhe der Anschlussstelle Obertshausen in Fahrtrichtung Würzburg. Ein Lastwagen missachtete den Vorrang eines anderen Lastkraftwagens, was zu einer Kollision führte. Ein Audi-Fahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Lastwagen auf. Zwei weitere Fahrzeuge kollidierten ebenfalls. Eine Person wurde leicht verletzt, und der Gesamtschaden wird auf 16.000 Euro geschätzt. Die Autobahnpolizei Langenselbold bittet um Zeugenhinweise.

  2. Unfallflucht in Heusenstamm

    Ein grauer Audi A6 wurde in der Straße "Am Frankfurter Weg" beschädigt, vermutlich durch einen Ein- oder Ausparkvorgang eines anderen Fahrzeugs. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können.

  3. Betrug mit Falschgeld in Dietzenbach

    Zwei etwa 17 Jahre alte Unbekannte waren am Dienstagabend in der Babenhäuser Straße im Bereich der einstelligen Hausnummern unterwegs, sprachen eine Passantin an und baten diese, Geld zu wechseln. Kurz nach dem Geldwechsel merkte die Angesprochene, dass ihr Falschgeld übergeben worden war. Die Polizei ermittelt nun wegen des Inverkehrbringens von Falschgeld. Einer der Täter war laut Angaben der Geschädigten dunkelhäutig, 1,66 bis 1,68 Meter groß und von schmaler Statur. Er trug dunkle Kleidung, hatte eine Basecap auf und eine Kapuze darüber gezogen. Sein Komplize war ebenfalls dunkel gekleidet und 1,66 bis 1,68 Meter groß.

  4. Sachbeschädigung an einem Sprinter in Dietzenbach

    Ein weißer Sprinter wurde beschädigt, indem die Dreiecksscheibe eingeschlagen und Scheinwerfer sowie der Bordcomputer gestohlen wurden. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

  5. Diebstahl von Starkstromkabeln in Dreieich/Dreieichenhain

    Unbekannte Diebe entwendeten fast 6.000 Meter Starkstromkabel von einem Baustellengelände. Der Schaden wird auf etwa 150.000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Hinweise zur Tat.

Anzeige