Polizei

OF/-MKK: Wer sah den Übergriff auf ein Mädchen am Marktplatz! Reifendiebe unterwegs!

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Wer sah den Übergriff auf ein Mädchen am Marktplatz? – Zeugen bitte melden! – Offenbach

Nach einem Übergriff auf ein 14 Jahre altes Mädchen aus Offenbach am Montagabend auf dem Markplatz an der dortigen Bushaltestelle ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung und Beleidigung. Nach ersten Erkenntnissen stand die 14-Jährige zwischen 20 und 20.20 Uhr an der Bushaltestelle in Richtung Bieber in Höhe eines Döner-Ladens. Einige Meter entfernt war eine Gruppe von etwa vier bis fünf Mädchen. Eines der Mädchen, mit schwarzen langen Haaren und braunen Augen, soll auf die junge Offenbacherin zugegangen sein und sie unvermittelt körperlich angegriffen sowie beleidigt haben. Anschließend ließ die etwa 16 Jahre alte und 1,70 bis 1,75 Meter große Angreiferin, die mit einem weißen Marken T-Shirt sowie einer blauen Jeans mit Löchern bekleidet war, die 14-Jährige los, sodass diese wegrennen konnte. Die Regionale Ermittlungsgruppe Offenbach hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Rufnummer 069 8098-5100 zu melden.

2. Schaufensterscheibe wurde eingeschlagen – Zeugen gesucht – Offenbach

Anwohner oder Passanten könnten am frühen Mittwochmorgen in der Frankfurter Straße (Bereich der 60er-Hausnummern) Scheibenklirren gehört und dann etwas gesehen haben. An einem Computergeschäft wurde gegen 4.20 Uhr mit einem Pflasterstein eine Schaufensterscheibe zertrümmert. Ob etwas aus der Auslage gestohlen wurde, muss noch geprüft werden. Die Kriminalpolizei ist für Hinweise zu dem oder den Tätern unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

3. Nach Unfallflucht auf Friedhof-Parkplatz: Zwei Zeugen gesucht – Heusenstamm

Eine 61 Jahre alte Frau stellte am Montagmittag, gegen 13.50 Uhr, einen frischen Unfallschaden an ihrem geparkten Audi Q2 fest, den sie etwa eine halbe Stunde zuvor auf dem Friedhof-Parkplatz abgestellt hatte. Die Audi-Fahrerin wurde von einer jüngeren Frau mit langen dunkelblonden Haaren auf einen Zettel an ihrer Windschutzscheibe aufmerksam gemacht, der besagte, dass es sich um eine Unfallflucht gehandelt habe. Über das Kennzeichen konnte die Polizei die mutmaßliche Unfallverursacherin bereits ermitteln. Es besteht der Verdacht, dass die 72-jährige Fahrerin eines blauen VW beim Ausparken den Audi beschädigte und danach weitergefahren ist. Am Audi entstand ein geschätzter Sachschaden von 2.500 Euro. Gesucht werden nun Zeugen, insbesondere derjenige, der den Hinweiszettel am Audi hinterließ sowie die junge dunkelblonde Frau, die mit der 61-jährigen Geschädigten gesprochen hatte. Hinweise sind bitte der Polizei in Heusenstamm mitzuteilen (06104 6908-0).

4. Jugendliche warfen Glasscherbe in Restaurant und verletzten Gäste – Rödermark/Urberach

Bereits am Donnerstagabend (11.08.) wurden während eines Restaurantbesuches in der Bruchwiesenstraße zwei Frauen im Alter von 40 und 46 Jahren durch einen Glasscherbenwurf getroffen und leicht verletzt. Die Frauen hatten mit weiteren Bekannten im Außenbereich des Lokals gesessen, als gegen 23.10 Uhr die 46-Jährige plötzlich das Wurfgeschoss an den Kopf bekam. Das Glas zerbrach und traf zusätzlich noch die 40-jährige Begleiterin am Arm. Laut Aussage der Anwesenden handelte es sich bei den Tätern um eine Gruppe von vier Jugendlichen, die alle schwarze T-Shirts trugen. Drei der jungen Männer waren zusätzlich mit einer kurzen schwarzen Hose und einer mit einer kurzen weißen Hose bekleidet. Die Täter flüchteten danach in unterschiedliche Richtungen. Am Bahnhof Rödermark Urberach soll sich noch ein Zeuge befunden haben, der jedoch mit dem Zug wegfuhr, unter Umständen aber weitere Hinweise zur Gruppe geben könnte. Gesucht werden nun weitere Zeugen sowie der Mann, der sich am Bahnsteig aufhielt, als die Jugendlichen flüchteten. Die Polizei in Dietzenbach bittet um Meldung unter der Telefonnummer 06074 837-0.

Bereich Main-Kinzig-Kreis

1. Autodiebe stahlen Mercedes Sprinter – Hanau/Lamboy

Autodiebe stahlen in der Nacht zum Dienstag im Philipp-August-Schleißner-Weg einen abgestellten Mercedes Sprinter. Der weiße Sprinter, an dem HU-Kennzeichen angebracht waren, verschwand zwischen 19 und 7.45 Uhr. Die Kripo bittet um Hinweise zum Diebstahl und dem Verbleib des Fahrzeugs unter der Rufnummer 06181 100-123.

2. Reifendiebe fuhren weißen Transporter – Maintal/Bischofsheim

Diebe haben am Wochenende in der Gutenbergstraße von zwei Firmengrundstücken etwa ein Dutzend Reifensätze im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Sie verschafften sich jeweils über den Zaun Zutritt auf das Gelände und brachen in einem Fall einen Schuppen auf. Den Beamten der Dezentralen Ermittlungsgruppe liegen erste Erkenntnisse zum Tatfahrzeug vor; dabei soll es sich um einen weißen Transporter gehandelt haben. Die Polizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 06181 4302-0 dankbar.

3. Ein schwer- und ein leichtverletzter Zweiradfahrer – Großkrotzenburg

Weil sie wohl keine deutlichen Handzeichen beim Abbiegen gegeben hatte und folglich ein anderer Zweiradfahrer verletzt wurde, wird nun gegen eine 45-jährige Frau wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. Die Radlerin war am Dienstag gegen 15.20 Uhr auf der Lindenstraße unterwegs und wollte nach links auf die Sportanlage Oberwald abbiegen. Ohne ihre Abbiegeabsicht erkennbar anzuzeigen war die Karlsteinerin hierzu in die Mitte der Fahrbahn gefahren. Ein direkt hinter ihr fahrender Biker aus Alzenau ging in die Eisen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei stürzte er und rutschte leicht gegen das Fahrrad der 45-Jährigen. Beide kamen zu Fall. Während sich der 61-Jährige dabei wohl das Bein gebrochen hatte und ins Krankenhaus musste, erlitt die mutmaßliche Verursacherin „nur“ Schürfwunden am Arm. An der Harley entstand Sachschaden von etwa 2.500 Euro.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top