Polizei

OF/-MKK: Unfallflucht mit ca. 8.000 Euro Sachschaden! Hakenkreuze und mehr auf Wände gesprüht!

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Werkzeuge aus Rohbau gestohlen – Offenbach

Hochwertige Werkzeuge waren das Ziel von Einbrechern, die in der Nacht zum Dienstag in einem Rohbau im Buchrainweg (140er-Hausnummern) zugange waren. Ersten Erkenntnissen zufolge betraten die Unbekannten in der Zeit zwischen Montagnachmittag, 17 Uhr und Dienstagmorgen, 7.45 Uhr, den Kellerbereich des Rohbaus, brachen die dortige Baustellentür auf und entwendeten anschließend Werkzeuge. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Offenbach unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

2. Unfallflucht mit hohem Sachschaden auf Parkplatzgelände – Dreieich/Dreieichenhain

Nach einer Verkehrsunfallflucht in der Straße „Geißberg“ sucht die Polizei den Verursacher des auf etwa 8.000 Euro geschätzten Schadens an einem schwarzen Audi A6 Kombi. Dieser war im Bereich der Hausnummer 25 neben einem dortigen Restaurant auf einem Parkplatz abgestellt. Zwischen Samstag, 17 Uhr und Sonntag, 1 Uhr, beschädigte der bislang Unbekannte die rechte Fahrzeugseite des geparkten Wagens und fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Unfallfluchtgruppe telefonisch unter der Rufnummer 06183 91155-0 entgegen.

Anzeige

3. Unfallflucht: Warnbake touchiert – Wer kann Hinweise geben? Seligenstadt/Froschhausen

Ein Unbekannter touchierte am Dienstvormittag eine aufgestellte Warnbake in der Waldstraße in Höhe der Hausnummer 14 und flüchtete anschließend. Gegen 10.50 Uhr wurden zwei Mitarbeiter einer Baustelle durch einen lauten Knall aufmerksam und sahen am Ende der Waldstraße einen schwarzen Kleinwagen (vermutlich Opel-Corsa) in die Jahnstraße abbiegen. Danach stellten sie eine auf dem Boden liegende Warnbake fest, die zur Absperrung eines Hydranten diente. Offenbar wurde der abgesperrte Hydrant durch den Aufprall der Warnbake beschädigt, sodass dieser nicht mehr funktionsfähig war. Die Polizei Seligenstadt bittet daher weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 06182 8930-0 auf der Wache zu melden.

4. Unfallflucht auf Parkplatz – Polizei bittet um Hinweise – Hainburg/Klein-Krotzenburg

Wer am Dienstagvormittag auf dem Parkplatz eines Discounters in der Fasaneriestraße 3 unterwegs war, könnte Hinweise zu einer Unfallflucht geben. Dort parkte zwischen 9.20 und 9.55 Uhr ein silberner Mercedes V Klasse. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte beim Ein- oder Ausparken den Mercedes angestoßen und einen Schaden von etwa 3.000 Euro verursacht. Ohne sich jedoch um die Schadensregulierung zu kümmern, machte sich der oder die Verantwortliche davon. Ersten Spuren zufolge könnte es sich bei dem Fahrzeug um einen dunklen Wagen gehandelt haben. Als die Mercedes-Lenkerin in das Geschäft ging, stand ein dunkler Kombi mit HU-Kennzeichen neben der silbernen V-Klasse. Wer den Beamten der Unfallfluchtgruppe weitere Hinweise geben kann, meldet sich bitte unter der Rufnummer 06183 91155-0.

Main-Kinzig-Kreis

1. Hakenkreuze und mehr auf Wände gesprüht – Freigericht

Unbekannte haben in der letzten Woche in Neuses an einer Turnhalle in der Schulstraße zwei Hakenkreuze und Schriftzüge aufgesprüht; die Polizei bittet um Hinweise. Der oder die Täter hinterließen die Graffitis zwischen Donnerstag, 14 Uhr und Freitag, 11 Uhr, an drei Seiten der Schulturnhalle. Die Hakenkreuze und die Schriftzüge wurden in weißer und schwarzer Farbe aufgesprüht. Die Kriminalpolizei ist für Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123 zu erreichen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top