Telefonbetrüger

OF/MKK: Taxifahrer verhindert Enkeltrick! Und weitere Meldungen…

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Couragierter Taxifahrer verhinderte Enkeltrick – Offenbach

Einem couragierten Taxifahrer ist es zu verdanken, dass die Geldübergabe einer Seniorin in Höhe von 18.000 Euro an mutmaßliche Betrüger verhindert wurde. Vorangegangen war ein Anruf bei einer 81 Jahre alten Frau aus der Goerdelerstraße in Offenbach. Eine Enkeltrickbetrügerin rief am Dienstagnachmittag bei der Seniorin an und gab sich als ihre Tochter aus. Sie bat weinerlich um Hilfe und schilderte von einem Verkehrsunfall, wobei eine Unfallbeteiligte ums Leben gekommen sei. Sie würde nun in Haft sitzen und benötige eine Kaution in Höhe von 18.000 Euro, um freigelassen zu werden. Im Anschluss an das Telefonat fuhr die 81-Jährige mit einem Taxi zur Bankfiliale, um dort das Bargeld zur Übergabe abzuheben. Während der Fahrt schilderte die Seniorin dem Taxifahrer den Sachverhalt, woraufhin dieser sofort an der Echtheit der Geschichte zweifelte. Anstatt zur Bankfiliale fuhr der Taxifahrer zur Polizei, wo sich sein Verdacht bestätigte. Nur dank der Zivilcourage des Taxifahrers konnte eine Geldübergabe verhindert werden und die 81-Jährige im Besitz ihres Geldes bleiben.

2. Unfallflucht: Wo steht ein beschädigter Mercedes? – Offenbach

Die Polizei sucht nach einer Unfallflucht, die sich bereits am Montagmorgen im Bereich Strahlenbergerstraße/Goethering ereignete, den Fahrer eines schwarzen Mercedes. Gegen 7.45 Uhr befuhr eine 34-Jährige mit ihrem Renault auf der Strahlenbergerstraße den rechten Streifen der Linksabbiegerspur. Beim Abbiegen in die Goethestraße touchierte dann der von hinten herankommende mattschwarze Mercedes den grauen Twingo der Offenbacherin. Der Renault wurde dabei von der Fahrertür bis zum hinteren linken Stoßfänger beschädigt. Der Verursacher jedoch kümmerte sich nicht um den etwa 8.000 Euro-Schaden und fuhr davon. In dem schwarzen Mercedes saßen zwei Personen. Das Fahrzeug hat Beschädigungen an der Front, insbesondere vorne rechts. Die Unfallfluchtermittler bitten um weitere Hinweise unter der Rufnummer 06183 91155-0.

3. Jugendliche zündeten Feld an – Passanten löschten – Dreieich/Dreieichenhain

Passanten verhinderten durch ihr Eingreifen am Donnerstagabend offensichtlich ein sich ausbreitendes Feuer im Feld am Offenthaler Weg. Drei etwa 16 Jahre alte Jugendliche hatten laut ersten Hinweisen gegen 21.15 Uhr auf einer abgemähten Wiese, auf der Heuballen lagerten, eine Umhängetasche in Brand gesetzt und diese zurückgelassen. Anschließend flüchteten sie. Einer der Jugendlichen, der einen Kopf größer als die beiden anderen war, trug eine rote kurze Hose. Ein Täter hatte ein hellblaues T-Shirt an und einer hatte rötliche Haare. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

4. Wer sah noch die Einbrecher? – Mühlheim

Nach einem Wohnungseinbruch am Donnerstagabend in einem Mehrfamilienhaus in der Marktstraße (im Bereich der 20er-Hausnummern) liegen der Polizei erste Hinweise zu den zwei Einbrechern vor. Die etwa 1,85 Meter großen Männer hatten zwischen 18 und 18.15 Uhr die Wohnungstür aufgebrochen. Anschließend wurden die Zimmer durchsucht. Die Diebe stahlen Geld und Schmuck. Ein Täter hatte eine helle Basecap, eine dunkelgraue Sweatshirtjacke, eine enganliegende Jeans und dunkle Schuhe mit heller Sohle an. Der Komplize trug ebenfalls eine enganliegende Hose und eine helle Basecap. Er hatte zudem eine schwarze Umhängetasche bei sich. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 dankbar.

5. Geparkte Autos wurden beschädigt – Hainburg/Hainstadt

Im Bereich Offenbacher Landstraße/Bahnhof hat ein Unbekannter zwischen Mittwochabend und Donnerstagvormittag mindestens zwei geparkte Autos mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Darunter war ein orangefarbener Dacia Duster, der nun eine Beschädigung von etwa 2.000 Euro aufweist. Die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe Ost bitten um Hinweise zu diesen Sachbeschädigungen. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Seligenstadt unter der Rufnummer 06182 8930-0.

Bereich Main-Kinzig-Kreis

1. Einbruch in Bäckerei – Gelnhausen

Einbrecher drangen zwischen Mittwoch, 18 Uhr und Freitag, 6.30 Uhr, in eine Bäckerei in der Straße „Im Ziegelhaus“ ein. Der oder die Täter hatten gewaltsam die Eingangsschiebetür aufgedrückt und anschließend die Räumlichkeiten durchsucht. Außerdem wurde die Kasse aufgehebelt und das Geld daraus entnommen. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top