Rettung

OF/-MKK: Radfahrer verunfallte und erlitt tödliche Verletzungen! Und weitere Meldungen…

Offenbach (ots)

Bereiche Offenbach und Main-Kinzig

1. Kripo bittet um erhöhte Aufmerksamkeit: Katalysatoren geklaut – Dreieich/Sprendlingen und Hanau/Großauheim

Diebe waren in der Nacht zum Donnerstag, zwischen 18.45 und 7.30 Uhr, in Sprendlingen im Berliner Ring im Bereich der 70er-Hausnummern zugange. An einem geparkten VW Polo weiß und einem grauen Mitsubishi Space Wagon bauten die Unbekannten jeweils den Katalysator aus. Zudem machten sich Unbekannte zwischen Samstagmittag (13 Uhr) und Mittwochmorgen (8.30 Uhr) an einem VW Polo in Großauheim zu schaffen. Die Diebe montierten an einem in der Hainbachstraße in Höhe der 10er-Hausnummern einen Katalysator von einem grünen VW Polo ab. Bereits am Wochenende kam es im Landkreis Offenbach und im Main-Kinzig-Kreis zu Diebstählen von Katalysatoren unter anderem an Autos der Marken Opel und VW (wir berichteten). Betroffen sind zumeist ältere Fahrzeuge. Die Katalysatoren werden gestohlen, weil sich im Inneren verschiedene hochwertige und seltene Edelmetalle befinden. Von daher bittet die Kriminalpolizei um erhöhte Aufmerksamkeit und rät den Fahrzeugnutzern: Stellen Sie Ihr Kraftfahrzeug – wenn möglich – in einer Garage oder auf einem eingefriedeten Grundstück ab. Ansonsten parken Sie es an gut beleuchteten und belebten Stellen. Achten Sie insbesondere in den Wohnvierteln auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge, notieren sich gegebenenfalls das Kennzeichen und informieren sie die Polizei. Um an den Katalysator zu gelangen, wird oftmals das jeweilige Fahrzeug angehoben beziehungsweise aufgebockt. Dies könnte Anwohnern oder Passanten auffallen. Die Kriminalpolizei bittet daher diese Zeugen, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 (Kripo Offenbach) oder 06181 100-123 (Kripo Hanau) zu melden.

Bereich Offenbach

1. Zeugensuche nach Unfallflucht in der Maria-Kurt-Straße – Offenbach

Auf rund 6.000 Euro schätzen die Ermittler der Unfallfluchtgruppe den Schaden, der an einem in der Maria-Kurt-Straße geparkten Alfa Romeo am Montagmorgen verursacht wurde. Zwischen 1.30 und 8 Uhr beschädigte ein unbekannter Verursacher offenbar beim Vorbeifahren den in Höhe der Hausnummer 16 geparkten Alfa Romeo. Der Wagen wies Beschädigungen an der kompletten Beifahrerseite sowie den beiden Seitenscheiben auf. Möglicherweise könnte ein Lastkraftwagen die Schäden verursacht haben. Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 06183 91155-0 entgegengenommen.

2. Zeugensuche: Radfahrer erlitt tödliche Verletzungen – Obertshausen

Ein 62 Jahre alter Radfahrer ist am Donnerstagabend in der Waldstraße offenbar gestürzt und dabei tödlich verunglückt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei dürfte der Mann mit seinem Herrenrad gegen 18.45 Uhr die Waldstraße in Richtung Mühlheimer Straße gefahren sein. Im Bereich der 10er-Hausnummern stürzte er dann. Die Polizei in Heusenstamm bittet unter der Rufnummer 06104 6908-0 nun um Hinweise von Zeugen, die Angaben zum genauen Unfallhergang machen können. An dem Fahrrad entstand leichter Sachschaden.

3. Drei Fahrzeuge in einer Nacht gestohlen – Heusenstamm

Autodiebe stahlen in der Nacht zum Donnerstag drei Fahrzeuge der Marke Audi: Im Birkenweg verschwanden zwischen 17 und 9 Uhr ein schwarzer Q5 sowie ein schwarzer A8, an denen zum einen OF- und zum anderen F-Kennzeichen angebracht waren. In der Straße „Am Goldberg“ erbeuteten die Täter einen grauen Q7. Die Fahrzeuge haben insgesamt einen Wert von fast 100.000 Euro. Die Kriminalpolizei bittet Anwohner oder Passanten, die verdächtige Personen gesehen haben oder Hinweise zum Verbleib der Autos geben können, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

4. Wer sah die Unfallflucht kurz nach 7 Uhr? – Dreieich/Dreieichenhain

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe suchen einen Unfallverursacher, der am Donnerstagmorgen in der Waldstraße (10er-Hausnummern) einen dort geparkten VW Touran beschädigte. Kurz nach 7 Uhr hörte ein Anwohner einen Knall und informierte die Polizei. Die Beamten konnten in Höhe der Hausnummer 13 den geparkten Touran mit Beschädigungen an der Karosserie sowie an einem Reifen und der dazugehörigen Felge feststellen. Offenbar touchierte der bislang unbekannte Fahrer den VW beim Vorbeifahren und machte sich anschließend davon. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte ein Anhängergespann für die Schäden, die rund 3.000 Euro betragen, verantwortlich sein. Weitere aufmerksame Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06183 91155-0 zu melden.

5. Raubüberfall auf Kiosk: Täter erbeutet Zigaretten / Zeugen gesucht! – Langen

Ein 20 bis 30 Jahre alter bewaffneter Mann hat am Donnerstagmittag einen Kiosk in der Südlichen Ringstraße (100er-Hausnummern) überfallen und Zigaretten erbeutet. Der Täter betrat gegen 12 Uhr den Verkaufsraum und forderte von der Kioskbesitzerin unter Vorhalt einer Schusswaffe die Kasse zu öffnen. Da die Besitzerin dies verweigerte, schnappte er sich Zigaretten aus einem Regal und flüchtete in den Leukertsweg. Der Räuber konnte wie folgt beschrieben werden: Etwa 1,80 groß, schlanke Statur, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover mit orangen Applikationen und einer schwarzen Jacke. Die Kriminalpolizei in Offenbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um Hinweise von Zeugen unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top