Polizeieinsatz

OF/MKK: Mann bei Streitigkeiten verletzt! Und weitere Straftaten gemeldet…

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Weitere Hinweise zu E-Bike-Dieb erbeten – Offenbach

Ein Mann mit sehr kurzen dunklen Haaren hat am Dienstagmorgen in der Wilhelmstraße (10er-Hausnummern) ein E-Bike im Wert von etwa 2.000 Euro geklaut. Der Unbekannte, der mit einer dunklen Hose und einer blauen Weste mit dunklen Ärmeln bekleidet war sowie eine Tasche in der rechten Hand trug, begab sich gegen 9.50 Uhr in den Hinterhof der Firmenanschrift und brach dort das Fahrradschloss des grauen „Cube“ auf. Mit dem Rad, das an der rechten Seite des Gepäckträgers eine auffällige rote Tasche hatte, radelte er anschließend davon. Weitere Hinweise zu dem Langfinger nimmt die Polizei in Offenbach unter der Rufnummer 069 8098-5100 entgegen.

2. Unfallflucht im Parkhaus – Offenbach

Wer am Dienstagvormittag in einem Parkhaus am Aliceplatz geparkt hat, könnte Zeuge einer Unfallflucht geworden sein. Ein Porsche-Besitzer hatte zwischen 8 und 13 Uhr seinen Wagen im Parkhaus im 3. Obergeschoss abgestellt. In dieser Zeit beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug die Beifahrertür sowie den Kotflügel des silbernen 911 Carrera. Der Spurenlage zufolge dürfte es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um ein blaues Fabrikat handeln. Der Verursacher kümmerte sich allerdings nicht um den Schaden von etwa 5.000 Euro und machte sich davon. Die Unfallfluchtermittler bitten nun um Hinweise unter der Rufnummer 06183 91155-0.

3. Dunkles Fahrzeug touchiert E-Roller und verletzt 18-Jährige – Mühlheim am Main

Am Montag kam es in Mühlheim am Main zu einem Zusammenstoß zwischen einem dunklen Fahrzeug und einem Elektroroller, infolgedessen die 18-jährige Fahrerin verletzt wurde. Der ganze Vorfall ereignete sich im Zeitraum zwischen 12.20 Uhr und 12.30 Uhr. Die junge Rollerfahrerin befuhr zunächst den Ludwigsplatz. Nachdem sie auf Höhe der Hausnummer 18 vom Elektrogefährt abgestiegen war und dort verweilte, stieß ein dunkles Fahrzeug mit dem Roller zusammen. Hierbei stürzte die junge Frau und verletzte sich leicht. Sie zog sich dabei Hautabschürfungen und Prellungen zu. Am Roller entstand augenscheinlich kein Sachschaden. Der bislang unbekannte männliche Verursacher kümmerte sich nicht darum, sondern fuhr einfach weiter. Er wird auf Mitte 20 geschätzt, hat kurze, schwarze Haare und leichten Bartwuchs. Die Verkehrsunfallfluchtgruppe bittet darum, Hinweise zum Fahrzeugführer oder dem Unfallfahrzeug unter der Telefonnummer 06183 91155-0 zu melden.

4. Mann bei Streitigkeiten verletzt – Zeugen gesucht – Neu-Isenburg

Noch unklar sind die Hintergründe einer gefährlichen Körperverletzung, die sich am frühen Mittwochmorgen im Bereich Christian-Stock-Straße/Kurt-Schumacher-Straße ereignet hat. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es kurz nach Mitternacht auf einem Spielplatz im dortigen Bereich zwischen einer vier- und einer dreiköpfigen Personengruppe zu verbalen Streitigkeiten, in dessen Verlauf die vierer Gruppe bedroht wurde. Zunächst flüchteten die vier Männer im Alter von 17 bis 20 Jahren, trafen aber anschließend im Bereich der Christian-Stock-Straße wiederum auf die drei Unbekannten. Bei dem erneuten Aufeinandertreffen wurde ein 20-jähriger Neu-Isenburger durch einen Gegenstand am Bein verletzt und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhausen. Einer der drei Täter soll kurze blonde Haare und einen kurzen Bart haben. Zudem trug er blaue Kleidung und eine Kappe. Die beiden Komplizen waren 20 bis 25 Jahre alt und trugen schwarze Kleidung. Die Beamten der Ermittlungsgruppe West haben den Fall zur Klärung nun auf dem Tisch. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Neu-Isenburg unter der Rufnummer 06102 2902-0 zu melden.

5. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? – Dreieich/Sprendlingen

In der Nacht zum Montag kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Konrad-Adenauer-Straße, bei der ein grauer Ford C-Max in Mitleidenschaft gezogen wurde. Zwischen 22 und 6.30 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Ein- oder Ausparken den Ford, der in Höhe der 20er-Hausnummern abgestellt war. Hierbei entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Ersten Spuren zufolge könnte es sich bei dem verursachenden Auto um ein blaues Fahrzeug gehandelt haben. Hinweise nimmt die Polizei in Neu-Isenburg unter der Rufnummer 06102 2902-0 entgegen.

6. Taxifahrgast vergießt Benzin und zündet es an – Obertshausen

Diese Aktion hätte auch schnell anders ausgehen können: Ein 46 Jahre alter Mann hatte sich am frühen Mittwochmorgen ein Taxi bestellt und sich nach Obertshausen chauffieren lassen. Aus bislang nicht näher bekannten Gründen kam es am Ziel, in der Brunnenstraße / Ecke Ringstraße, zu einem verbalen Disput mit dem 50-jährigen Taxifahrer; das Ganze geschah gegen 1.20 Uhr. Der 46-Jährige soll daraufhin kurzerhand einen von ihm mitgeführten Benzinkanister genommen und den Inhalt offenbar im Übereifer hinter dem Taxi vergossen und angezündet haben. Der 50-Jährige konnte den Wagen jedoch gerade noch wegfahren, sodass es außer einem kleinen Feuer auf dem Asphalt glücklicherweise zu keinem Schaden an dem Fahrzeug kam. Den Kanister hatte der in Bad Orb wohnhafte Beschuldigte zuvor wohl an einer Tankstelle geholt – nach eigenen Angaben um diesen einem Bekannten am Zielort vorbeizubringen. Der Bad Orber, der unter leichtem Alkoholeinfluss stand, konnte kurz darauf durch eine Polizeistreife vorläufig festgenommen werden; er wurde anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wird nun wegen Verdachts der versuchten Brandstiftung ermittelt. Zeugen des Vorfalls melden sich bitte bei der Polizei in Heusenstamm (Telefon 06104 6908-0).

7. Ersthelferin und weiteren Zeugen nach Fahrradunfall gesucht – Rodgau/Dudenhofen

Nach einem Zusammenstoß zwischen zwei Radfahrern in einer Bahnunterführung in Höhe des Dudenhöfer Bürgerhauses sucht die Polizei in Heusenstamm nach einer bislang unbekannten Ersthelferin sowie weiteren Zeugen. Der Unfall zwischen den beiden 43 und 78 Jahre alten Männern ereignete sich bereits am Dienstag, 24. Mai. Gegen 16:40 Uhr kam es aus bislang unklarer Ursache im Kurvenbereich der Unterführung zur Kollision, in deren Folge eine bis dato unbekannte Frau vor Ort Hilfe leistete. Diese sowie weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Heusenstamm unter der Telefonnummer 06104 6908-0 in Verbindung zu setzen.

8. Fahrradfahrer beschädigt VW Crafter – Seligenstadt/Klein-Welzheim

Die Polizei in Seligenstadt sucht Zeugen nach einem Vorfall am Dienstag in der Aschaffenburger Straße in Höhe der Einfahrt eines Einkaufmarktes. Gegen 17.45 Uhr befuhr ein 40 Jahre alter VW-Fahrer die Aschaffenburger Straße aus Richtung Karlstein kommend. In Höhe der Hausnummer 86 hielt der VW-Fahrer am rechten Fahrbahnrand und schaltete die Warnblinker an. Anschließend hörte er mehrere Schläge gegen sein Fahrzeug. Offensichtlich schlug ein Radfahrer mit einem unbekannten Gegenstand mehrfach gegen das Fahrzeug und beleidigte anschließend den 40-Jährigen. Danach fuhr der Mann mit seinem Herrenrad (älteres Modell), an dem eine Fahrradtasche befestigt war, in Richtung Schwimmbad davon. Nach ersten Angaben soll es sich um einen etwa 60 Jahre alten Mann mit kurzen grauen Haaren gehandelt haben. Er trug eine beige Baseballkappe sowie eine beige Jacke. Zudem soll er öfters wohl in diesem Bereich unterwegs sein. Hinweise nimmt die Polizei Seligenstadt unter der Rufnummer 06182 8930-0 entgegen.

Bereich Main-Kinzig

1. Vermisster 32-Jähriger wieder da – Hanau

Der seit 15. Mai vermisste 32-Jährige aus Hanau (wir berichteten) ist wohlbehalten angetroffen worden. Die öffentliche Fahndung nach ihm wird hiermit zurückgenommen.

2. Wer sah den Vorfall? – Polizei bittet um Hinweise – Hanau/Steinheim

Bereits am Freitag vor einer Woche (20.05.2022) gegen 12.30 Uhr soll es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Fahrzeugführern in der Westerburgstraße/Am Steinheimer Tor gekommen sein. Dabei wurden beide Beteiligten verletzt und es kam zu Sachbeschädigungen. Ein 26-Jähriger erlitt dabei unter anderem Verletzungen im Gesicht, sein 54 Jahre alter Kontrahent Verletzungen am Handgelenk. Nach ersten Erkenntnissen begann die Auseinandersetzung kurz zuvor in Steinheim. Hierbei kann die genaue Örtlichkeit nicht benannt werden. Hintergrund der Auseinandersetzung soll eine Meinungsverschiedenheit im Straßenverkehr gewesen sein. Die Polizei bittet nun Zeugen, die an einem der beiden Örtlichkeiten Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 06181 100-120 bei der Polizeistation Hanau I zu melden.

3. Ergänzung zu Raubüberfall auf Bekleidungsgeschäft – Wächtersbach

Bei dem Raubüberfall auf ein Bekleidungsgeschäft in der Main-Kinzig-Straße am Dienstagabend (wir berichten heute Morgen) war neben der bereits erwähnten 48-jährigen Angestellten noch eine 20 Jahre alte zweite Angestellte im Laden anwesend; sie wurde ebenfalls Opfer des Raubes. Beide blieben bei der Tat nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt.

4. Zeugenaufruf nach Beschädigung an Stromanschlusssäule im Wohngebiet – Bad Orb

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hat am Dienstag gegen 22 Uhr in der Eduard-Gräf-Straße auf Höhe der Hausnummer 2b eine Stromanschlusssäule beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Wer Hinweise zum Fahrzeugführer oder dem Unfallfahrzeug machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Orb unter der Rufnummer 06052 9148-0 zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top