Betrüger

OF/-MKK: Einbrecher unterwegs! Achtung Betrüger mit der Masche Wasserrohbruch unterwegs!

Beitrag teilen

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Info- und Beratungsstand zum Thema “Einbruchschutz” auf der Messe “Bauen-Wohnen-Renovieren-Energiesparen” – Offenbach

Das Polizeipräsidium Südosthessen beteiligt sich in diesem Jahr wieder an der Fachmesse “Bauen-Wohnen-Renovieren-Energiesparen”, welche von Freitag, 20.01.2023 bis Sonntag, 22.01.2023, jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr im Messezentrum Offenbach in der Kaiserstraße stattfindet.

Auf dieser Messe informieren die Fachleute der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle über wirksamen Schutz vor Wohnungseinbrüchen und geben hilfreiche Tipps. Interessierte Bürgerinnen und Bürger finden den Stand in Halle 2.

Die Fachberaterin und die Fachberater freuen sich auf Ihren Besuch.

2. Zeugensuche: Mercedes V-Klasse entwendet – Offenbach

In der Nacht zum Donnerstag waren Autodiebe in der Schumannstraße zugange und entwendeten einen blauen Mercedes, an dem OF-Kennzeichenschilder mit der Ziffernfolge 14 angebracht waren. Der Eigentümer hatte seinen Wagen am späten Mittwochabend, 23 Uhr, in der Tiefgarage des Mehrfamilienhauses (50er-Hausnummern) abgestellt und den Diebstahl am Donnerstagvormittag, 10.30 Uhr, festgestellt. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Autodiebstahl sowie zum Verbleib der V-Klasse geben können und bittet diese, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

3. Einbruch in Einfamilienhaus – Seligenstadt

Einbrecher erbeuteten am Donnerstag aus einem Einfamilienhaus in der Hans-Memling-Straße Geld und Schmuck. Zwischen 9.30 und 18.25 Uhr verschafften sich die Täter auf unbekannte Weise Zugang zum umzäunten Anwesen und hebelten eine Terrassentür auf. Danach durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten und flüchteten anschließend mit ihrer Beute. Die Kripo bittet Anwohner oder Passanten, die im Bereich der 20er-Hausnummern Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

1. Vorsicht: Trickdiebe mit der Legende vom Wasserrohrbruch unterwegs – Rodenbach

Ein 40 bis 50 Jahre alter und etwa 1,70 Meter große Trickdieb verschaffte sich am Mittwochmittag Zugang zur Wohnung einer Seniorin im Platanenring (10er-Hausnummern). Gegen 12.30 Uhr sprach er die Bewohnerin auf dem Weg in das Mehrfamilienhaus an. Er gaukelte ihr vor, dass er wegen eines Wasserrohrbruches ihre Wohnung überprüfen müsste. Während er die Frau geschickt ablenkte, indem er sie aufforderte das Wasser in der Küche laufen zu lassen, stahl er aus ihrer Handtasche das Portemonnaie. Der Mann hatte kurze dunkelblonde Haare und war mit einer blauen Steppjacke bekleidet. Die Kripo bittet Anwohner oder Passanten, die verdächtige Personen und Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei, lassen Sie keine fremden Personen in ihre Wohnung. Wenn Sie sich unsicher sind, holen Sie sich Unterstützung von ihren Nachbarn oder melden Sie sich bei der Polizei. Bei angeblichen Dienstleistern kann es helfen, diese zunächst vor der verschlossenen Tür warten und sich zudem einen Ausweis zeigen zu lassen. Ein anschließender Anruf bei der Firma sollte über die Echtheit des Mitarbeiters Klarheit bringen. Weitere hilfreiche Präventionstipps gibt es im Internet zum Beispiel unter www.polizei-beratung.de oder bei den örtlich zuständigen Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Für den Main-Kinzig-Kreis ist Polizeihauptkommissar Stefan Adelmann vom Polizeipräsidium Südosthessen der Ansprechpartner und telefonisch unter der Rufnummer 06181 100-233 erreichbar.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell