Notruf

OF/-MKK: Aktuelle Meldungen der Polizei vom 17.1.2023

Beitrag teilen

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Scheibe an Bushaltestelle zerstört – Offenbach

Unbekannte haben am frühen Montagabend, gegen 18.15 Uhr, die Glasscheibe des Haltestellenhäuschens in der Waldstraße zwischen der Bismarckstraße und Feldstraße zertrümmert. Eine Zeugin hatte den Vorfall der Polizei gemeldet. Nach ihren Angaben liefen zwei Mädchen mit dunklen langen Haaren und ein Junge mit einem BMX-Fahrrad, der mit einem hellen Kapuzenpullover sowie eine dunkle Jacke bekleidet war, in Richtung Innenstadt davon. Der Schaden an der Bushaltestelle wird auf 500 Euro geschätzt. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 069 8098-5100 beim Polizeirevier Offenbach.

2. Unfallflucht: Wer beschädigte den schwarzen Suzuki? – Mühlheim am Main

Sachschaden von rund 2.500 Euro entstand bei einer Verkehrsunfallflucht am Montagmorgen in der Forsthausstraße im Bereich des Haupteingangs einer Kleingartenanlage. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte in der Zeit zwischen 9 und 12.30 Uhr die vordere linke Stoßstange eines gegenüber der Hausnummer 5 geparkten Suzuki Swift und flüchtete dann unerlaubt vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizei in Mühlheim unter der Rufnummer 06108 6000-0 entgegen.

3. Zeugensuche nach Einbruch in Apotheke – Langen

Nach einem Einbruch in eine Apotheke in der Gartenstraße am vergangenen Wochenende sucht die Polizei Zeugen. In der Zeit zwischen Samstagabend, 19.30 Uhr und Montagmorgen, 8.30 Uhr, hebelten die Unbekannten die Glasschiebetür auf, betraten anschließend die dortigen Räumlichkeiten und suchten offenbar nach Bargeld. Ersten Erkenntnissen zufolge flohen die Eindringlinge ohne Beute. Am Montagabend waren Unbekannte an einer Eingangstür der Apotheke in der Bahnstraße zugange, flohen in diesem Fall jedoch ohne das Innere zu betreten. In beiden Fällen entstand Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

Bereich Main-Kinzig

1. Autofahrerin bei Unfall leicht verletzt – Hanau

Eine Golf-Fahrerin wurde am Montagmittag bei einem Unfall an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Anlage/Stresemannstraße verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war ein 36-Jähriger aus Hanau mit seinem Mercedes auf der Friedrich-Ebert-Anlage in Richtung “Am Steinheimer Tor” unterwegs und wollte nach links in die Stresemannstraße abbiegen. Dabei stieß der Mercedes mit dem entgegenkommenden VW Golf der 34-Jährigen zusammen. Die Maintalerin klagte über Schwindel, Schmerzen im Halswirbel- und Bauchbereich. Sie wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Lichtzeichenanlage war in Betrieb. An den Autos entstand ein Schaden von etwa 5.500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 100-120 zu melden.

2. Vermisstenfahndung wird zurückgenommen – Gründau

Die seit dem 12. Januar vermisste 29 Jahre alte Frau aus Gründau ist wohlbehalten angetroffen worden. Die Vermisstenfahndung wird hiermit zurückgenommen.

3. Sicherheit für die Schulkinder – Kontrollen kamen gut an – Gelnhausen

Die Sicherheit der Schulkinder und Lehrkräfte hatten Beamtinnen und Beamte der Polizeistation Gelnhausen am Montag besonders im Blick. Sie führten sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag in der Philipp-Reis-Straße vor der dortigen Schule Geschwindigkeitskontrollen durch. Hierbei überprüften die Schutzleute 70 Fahrzeuge und 82 Personen. Laut dem Dienststellenleiter Erster Polizeihauptkommissar Kai Gottschalk hielten sich bedauerlicherweise nicht alle an das Tempolimit. Auch weitere Verstöße wie zum Beispiel die Gurtpflicht waren zu ahnden. Insgesamt stellten die Beamtinnen und ihre Kollegen 34 Ordnungswidrigkeiten fest. Der Stationsleiter Gottschalk sagte: “Wir führen weitere Kontrollen vor den Schulen in unserem Dienstbezirk durch.” Übrigens: Die Kontrollen kamen bei den Bürgerinnen und Bürgern gut an; so ergaben sich mehr als ein Dutzend Gespräche.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell