Blaulicht mit Logo

OF/-MKK: 38-jähriger Mann nach körperlichen Auseinandersetzung in Untersuchungshaft! Reifen zerstochen! Und mehr…

Beitrag teilen

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Unfallflucht: Wer kann Hinweise zu dem dunkelblauen Van geben? – Offenbach

Nach einer Verkehrsunfallflucht am letzten Mittwoch in der Mühlheimer Straße bittet die Polizei um Zeugenhinweise zum Verursacher. Gegen 18.30 Uhr fuhr eine 28-jährige Mühlheimerin mit ihrem blauen Renault Twingo den rechten der zwei Fahrstreifen in Richtung Untere Grenzstraße. Nach ersten Erkenntnissen wechselte in Höhe des Alten Friedhofs der Unbekannte offenbar vom linken auf den rechten Fahrstreifen und touchierte den Renault im vorderen linken Bereich. Anschließend sei er ohne anzuhalten in Richtung Untere Grenzstraße abgebogen. Durch den Zusammenstoß entstand Sachschaden von etwa 2.200 Euro. Bei dem verursachenden Fahrzeug soll es sich um einen dunkelblauen Van mit SK-Kennzeichen gehandelt haben. Zudem soll hinten am Fahrzeug eine Firmenaufschrift sowie ein Firmenlogo angebracht sein. Der Fahrer wird als ein etwa 50 Jahre alter Mann mit kurzen weißen Haaren sowie weißem Vollbart beschrieben. Die Beamten der Unfallfluchtgruppe erbitten sich nun weitere Hinweise zu dem Van sowie dessen Fahrer und nehmen Hinweise unter der Rufnummer 06183 91155-0 entgegen.

2. Einbrecher hatten es auf Zigaretten abgesehen – Offenbach

Auf Zigaretten hatten es Einbrecher abgesehen, die am frühen Dienstagmorgen in einen Supermarkt in der Seligenstädter Straße (130er-Hausnummern) eingebrochen sind. Ersten Erkenntnissen zufolge hebelten die Unbekannten kurz nach 3 Uhr eine Tür im rückwärtigen Bereich des Marktes auf und betraten anschließend den Innenraum. Im Supermarkt entwendeten die Eindringlinge Zigarettenpackungen, die sich im Kassenbereich befanden und flüchteten. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 500 Euro. Im Rahmen der Fahndung waren mehrere Streifen eingebunden. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen und bittet diese, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

3. Unfallflucht: BMW angefahren – Polizei sucht Zeugen! – Mühlheim am Main

Innerhalb von einer Stunde ereignete sich am Montagmittag in der Karlstraße eine Unfallflucht, bei der ein geparkter BMW angefahren wurde. Gegen 13.40 Uhr stellte der Eigentümer seinen schwarzen BMW am rechten Fahrbahnrand im Bereich der Hausnummer 8 ab. Als er gegen 14.35 Uhr an seinem Fahrzeug vorbeilief, fiel ihm der Schaden von etwa 1.000 Euro an der linken vorderen Stoßstange auf. Vermutlich beschädigte ein Unbekannter beim Ausparken den BMW und fuhr anschließend davon. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 06108 6000-0 auf der Wache der Polizei in Mühlheim.

4. Wer sah den Einbruch in die Bäckerei? – Heusenstamm

Diebe erbeuteten in der Nacht zum Montag bei einem Einbruch in eine Bäckerei in der Frankfurter Straße Bargeld. Die Täter hebelten eine Seitentür zum Verkaufsraum auf. Sie durchwühlten den Kassenbereich und die Küche sowie den Spindraum der Mitarbeiter. Anschließend flüchteten die Eindringlinge mit ihrer Beute. Die Kripo Offenbach bittet Anwohner und Passanten, die zwischen Sonntag, gegen 20 Uhr und Montag, gegen 5 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

5. Landwirtschaftlicher Anhänger brannte – Obertshausen/Hausen

Auf einem Feld in der Verlängerung der Schubertstraße brannte am Montagabend ein mit Altreifen beladener landwirtschaftlicher Anhänger. Anwohner entdeckten gegen 19.50 Uhr den Brand und verständigten die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei. Die Polizei schätzt den Schaden im vierstelligen Eurobereich. Da eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Kriminalpolizei Offenbach die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

6. Diesel und Kettensägen bei Einbruch geklaut – Rodgau/Jügesheim

Einbrecher drangen in der Nacht zum Montag in eine Firma in der Philipp-Reis-Straße (einstellige Hausnummern) ein und entwendeten Dieselkraftstoff und Kettensägen. Zwischen Sonntag, 21 Uhr und Montag, um kurz vor 8 Uhr, betraten die Täter das Gelände und drangen in verschiedene Gebäude ein. An landwirtschaftlichen Maschinen zapften die Unbekannten Diesel ab, entwendeten Motorkettensägen und mehrere 25-Liter-Kanister mit Kraftstoff. Der entstandene Schaden dürfte im mittleren vierstelligen Bereich liegen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Offenbach unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

7. Unfallflucht: Wer beschädigte den schwarzen VW? – Neu-Isenburg

Sachschaden von etwa 1.500 Euro entstand bei einer Verkehrsunfallflucht am Freitagvormittag in der Frankfurter Straße. Ein Unbekannter beschädigte zwischen 10.30 und 12.30 Uhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken die hintere linke Seite eines in Höhe der Hausnummer 233 geparkten VW Passat und flüchtete dann unerlaubt vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizei in Neu-Isenburg unter der Rufnummer 06102 2902-0 entgegen.

8. 38-jähriger Mann nach körperlichen Auseinandersetzung in Untersuchungshaft – Neu-Isenburg

Am Sonntagabend nahmen Polizeibeamten einen 38-jährigen Mann nach einer körperlichen Auseinandersetzung vorläufig fest. Er soll gegen 20.45 Uhr vor einem Lokal einen 35-jährigen Neu-Isenburger zu Boden geworfen und im Anschluss sowohl geschlagen, als auch getreten haben. Das Opfer musste verletzt in ein Klinikum eingeliefert werden. Der Verdächtige wurde zur Dienststelle gebracht. Da er in Deutschland keinen Wohnsitz gemeldet hat, erfolgte am Montag die Vorführung des Beschuldigten bei der Haftrichterin am Amtsgericht Offenbach. Diese erließ antragsgemäß Haftbefehl und ordnete die Untersuchungshaft an. Der 38-Jährige befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen der Tat dauern derzeit an.

9. Einbruch in Apotheken – Polizei sucht Zeugen – Dietzenbach

Am Wochenende drangen Unbekannte in eine Apotheke in der Werner-Hilpert-Straße sowie in eine Apotheke am Masayaplatz ein. Mitarbeiter stellten den Einbruch in der Werner-Hilpert-Straße am Montagmorgen fest und informierten gegen 8.20 Uhr die Polizei. Zuvor hatten Unbekannte die Schiebetür gewaltsam geöffnet und gelangten ins Innere der Apotheke. Dort durchwühlten sie den Verkaufsraum und nahmen ersten Erkenntnissen zufolge Münzgeld aus den Kassen mit. Am Massayaplatz machten sich die Eindringlinge zwischen Samstagabend (19 Uhr) und Montagmorgen (7.45 Uhr) zu schaffen. Die Täter hebelten zunächst die Schiebetür auf und gelangten anschließend in den Verkaufsraum. Dort durchwühlten sie den Kassenbereich, verließen aber offenbar ohne Beute das Objekt. In beiden Fällen entstand Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Die Kripo sucht nun Zeugen und bittet diese, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

10. Reifen zerstochen: Wer kann Hinweise geben? – Langen

Am Wochenende waren Unbekannte in der Bahnstraße zugange und zerstachen die Reifen an mindestens vier im Bereich der 30er-Hausnummern geparkten Fahrzeugen. Betroffen waren ein BMW, ein Jaguar sowie zwei Autos des Herstellers VW. Der an den Fahrzeugen entstandene Schaden dürfte ersten Schätzungen zufolge im vierstelligen Bereich liegen. Weitere Geschädigte sowie Zeugen der Sachbeschädigungen melden sich bitte auf der Wache der Polizeistation in Langen unter der Rufnummer 06103 9030-0.

11. Zeugensuche nach Wohnungseinbruch – Langen

Unbekannte drangen am Montagabend innerhalb von rund eineinhalbstunden in ein Wohnhaus in der Straße “Am Bergfried” (30er-Hausnummern) ein. Zwischen 18.20 Uhr und 20 Uhr verschafften sich die Eindringlinge vermutlich über die Haustür des Wohnhauses Zugang und entwendeten Schmuck. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen und bittet diese, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

12. Zeugensuche: Sattelzugmaschine entwendet – Langen

In der Zeit zwischen Samstag, 23.10 Uhr und Montagmorgen, 6.50 Uhr, entwendeten Unbekannte eine Sattelzugmaschine mit Auflieger aus der Robert-Bosch-Straße und flohen. Der Fahrer der weißen Zugmaschine hatte das Gespann auf einem öffentlichen Parkplatz im dortigen Industriegebiet abgestellt. Sowohl an der Zugmaschine als auch am Auflieger waren OF-Kennzeichenschilder angebracht. Hinweise zum Diebstahl sowie zum Verbleib bitte an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234.

13. Zeugensuche nach Unfallflucht: geöffnete Autotür gestreift – Seligenstadt

Wer am Montagabend auf der Dudenhöfer Straße unterwegs war, könnte Hinweise zu einer Unfallflucht, die sich in Höhe der Hausnummer 14 ereignet hat, geben. Gegen 19.40 Uhr kam die Eigentümerin zu ihrem in Fahrtrichtung Innenstadt geparkten Opel zurück. Sie öffnete die hintere Tür auf der Fahrerseite, als anschließend ein Unbekannter offensichtlich beim Vorbeifahren die Tür streifte und einen Schaden von etwa 2.800 Euro verursachte. Ohne sich jedoch um die Schadensregulierung zu kümmern, machte sich der Unbekannte davon. Einige Meter von der Unfallstelle entfernt, wurde ein Außenspiegel aufgefunden. Es ist nicht auszuschließen, dass dieser von dem Verursacher stammen könnte. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen SUV gehandelt haben. Wer den Beamten der Unfallfluchtgruppe weitere Hinweise geben kann, meldet sich bitte unter der Rufnummer 06183 91155-0.

Bereich Main-Kinzig

1. Wer sah die Sachbeschädigung an der Schule? – Erlensee/Rückingen

Einen lauten Knall dürfte es am Wochenende bei einer Sachbeschädigung am Briefkasten einer Schule in der Langendiebacher Straße gegeben haben. Mithilfe eines Böllers haben Unbekannte in der Zeit zwischen Freitagnachmittag, 17 Uhr und Montagmorgen, 7.20 Uhr, den am Tor zum Schulhof angebrachten Briefkasten beschädigt. Es entstand Sachschaden von etwa 250 Euro. Zeugen, die verdächtige Personen im Bereich des Schulhofes gesehen haben, melden sich bitte unter der Rufnummer 06181 9010-0 auf der Wache der Polizeistation Hanau II.

2. Hakenkreuz auf Gartenhütte gesprüht – Langenselbold

An eine Gartenhütte im Johann-Sebastian-Bach-Ring haben Unbekannte zwischen Freitagabend und Samstagmittag ein Hakenkreuz mit pinker Farbe gesprüht. Die Schmierereien wurden am Samstagnachmittag, gegen 16 Uhr, festgestellt. Die Kripo bittet um Hinweise zu der Tat unter der Hotline 06181 100-123.

3. Zeugen nach Unfallflucht gesucht! – Jossgrund/Landesstraße 3197

Nach einer Unfallflucht auf der Landesstraße 3197 zwischen Burgjoß und Mernes am Montagabend suchen die Ermittler der Unfallfluchtgruppe Zeugen. Gegen 19.15 Uhr befuhr ein 57-Jähriger die Landesstraße 3197 in seinem blauen VW Golf in Richtung Burgjoß, als ein entgegenkommender Peugeot mit GN-Kennzeichenschildern auf seine Fahrspur geriet. Laut den Angaben des 57-Jährigen habe er daraufhin stark abgebremst, sei nach rechts abgekommen und mit der Schutzplanke kollidiert. Zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Nach dem Unfall stieg der VW-Fahrer aus; der 40 bis 55 Jahre alte Peugeot-Fahrer machte sich jedoch davon, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Der Mann hatte einen Bart, ein rundliches Gesicht und war Raucher. Der Peugeot war braun oder dunkelgold und relativ neu. Insgesamt entstand Sachschaden von rund 3.000 Euro. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe nehmen Hinweise zum Unfallverursacher unter der Rufnummer 06183 91155-0 entgegen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell