Symbolfoto

OF/-MKK: 1. Wohnungseinbrecher wurden gestört! 2. Einbrecher machen keine Beute! 1. Wer sah den Einbruch in den Kiosk?

Beitrag teilen

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Wohnungseinbrecher wurden gestört – Neu-Isenburg

Über die Terrasse wollten Langfinger am Samstagnachmittag gegen 17:20 Uhr mutmaßlich in ein Einfamilienhaus in der Gartenstraße einbrechen. Bei den Hebelversuchen verursachten sie jedoch so viel Lärm, dass die Anwohnerin aus dem Obergeschoss darauf aufmerksam wurde. Das verscheuchte die Täter und sie konnten unerkannt entkommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen der Tat sowie der Flucht und nimmt Hinweise unter der 069 – 8098 1234 entgegen.

2. Einbrecher machen keine Beute – Dreieich-Dreieichenhain

Ohne Diebesgut zogen Gauner am Samstag zwischen 13:50 und 21:30 Uhr im Amselweg des Ortsteils Dreieichenhain von dannen. Zuvor hatten sich die Unbekannten Zugang über ein Schlafzimmerfenster im Erdgeschoss verschafft. Dort und im Wohnzimmer wurden Schränke und Schubladen durchsucht. Ob die Täter gestört wurden ist nicht bekannt, jedoch gingen sie leer aus und flüchteten. Die Polizei sucht nun Zeugen und bittet um Hinweise unter der 069 – 8098 1234.

Bereich Main-Kinzig

1. Wer sah den Einbruch in den Kiosk? – Hanau

Bargeld und Zigarettenstangen waren offenbar das Ziel von Unbekannten, die im Zeitraum von Freitagabend, 22 Uhr und Samstagmorgen, 06:50 Uhr, über ein Fenster in einen Kiosk in der Akademiestraße einbrachen. Die Täter entwendeten das Bargeld aus dem Kassenbereich und transportierten die Zigarettenstangen durch das aufgehebelte Einstiegsfenster wieder ab. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter der Rufnummer 06181 – 100 123 entgegen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell