Symbolfoto

Ölspur setzt den Verkehr in der Mainzer Innenstadt lahm

Mainz (ots)

Eine erhebliche Ölspur in der Mainzer Innenstadt führt im morgendlichen Berufsverkehr zu großen Einschränkungen.

Der Mainzer Polizei ist heute Morgen um 03:45 Uhr eine Ölspur in der Großen Bleiche gemeldet worden. Aufgrund der großen Ölmenge musste die Fahrbahn der Großen Bleiche sofort für den Verkehr gesperrt werden. Die Reinigungsarbeiten werden seit den frühen Morgenstunden durchgeführt und werden noch einige Stunden in Anspruch nehmen. Bei der Ermittlung der Ursache wird festgestellt, dass das verursachende Kraftfahrzeug offensichtlich länger in der Mainzer Innenstadt unterwegs war und durch den hohen Ölverlust zahlreiche Straßen und Fußgängerzonen verschmutzte.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der/die Fahrer:in folgende Straßen:

Große Bleiche, Lotharstraße, durch die Fußgängerzone bis zum Kaufhof, Schusterstraße, Markt, Mailandsgasse, Rheinstraße, Holzhofstraße, Windmühlenstraße, Freiligrathstraße bis hin zur Goldgrube. An der Goldgrube wendet das Fahrzeug und befährt die Freiligrathstraße über Pariser Tor in die Geschwister-Scholl-Straße. Dort wird das Kraftfahrzeug offensichtlich auf die Autobahn A60 in Richtung Hessen gelenkt. Die Spur verliert sich derzeit an der Anschlussstelle Ginsheim-Gustavsburg.

Aufgrund der hohen Gefährdung durch diese Ölspur, müssen die Reinigungsarbeiten unmittelbar stattfinden. Diese führen in den Morgenstunden zu erheblichen Behinderungen.

Die Polizei Mainz hat die Ermittlungen hinsichtlich der Ursache aufgenommen. Wer Hinweise zum verursachenden Fahrzeug machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1, 06131 – 65 4110, in Verbindung zu setzen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top