OB Feldmann

OB Feldmann in Frankfurt ist abgewählt

Um 18:00 Uhr ist die Abstimmung beendet, dann ging es in den Wahllokalen ans Auszählen. Die Briefwahl wurde auf dem Messegelände ausgezählt. Es waren 508.182 Wahlberechtigte ab 18 Jahren dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben ob der Oberbürgermeister Peter Feldmann abgewählt werden soll oder im Amt bleiben darf. Das sogenannte „Quotum 30%“ ist erreicht, wenn mehr als 152.455 Frankfurterinnen und Frankfurter mit „Ja“ gestimmt haben. Sind es weniger, darf der Oberbürgermeister im Amt bleiben.

Die Bürgerinnen und Bürger haben entschieden

Das Ergebnisse der Auszählung stand um 19:50 Uhr fest, über 193.267 haben mit „JA“ gestimmt, somit ist Oberbürgermeister Peter Feldmann abgewählt. Nach der AWO Affäre und die viel zahl der Skandalauftritte und Verhalten, haben die Bürgerinnen und Bürger entschieden, dass sie Peter Feldmann als OB nicht mehr haben wollen. Die ausgezählten Stimmzettel lagen um 19:50 Uhr bei 97%.

Endergebnis  201.825 stimmten für „JA“

Anzeige

Beitrag teilen

Scroll to Top