Nada Surf

Nada Surf sind am 09.06.2022 in der Frankfurter Batschkapp

Tickets für dieses Event gibt es bei EVENTIM

Ihre ursprünglich für 2020 geplanten Termine in Deutschland mussten Nada Surf aus den bekannten Gründen in das Jahr 2022 verschieben, nun hat die Band ihre Tournee-Planung für das nächste Jahr um eine Handvoll Shows erweitert. Wir freuen uns sehr, die US-Indie-Pop-
Lieblinge am 9. Juni 2022 in der Batschkapp begrüßen zu dürfen. Zuletzt spielten Nada Surf in Frankfurt im Rahmen ihrer Weight Is A Gift-Tour im Jahr 2005.

Matthew Caws (v, g), Daniel Lorca (b, v), Ira Elliot (Dr) sowie der langjährige Freund und Wegbegleiter Louie Lino (g) setzen auf ihrem aktuellen Album „Never Got Together“ (VÖ: Februar 2020 über City Slang/ Rough Trade) ihre humanistische Vision der Welt fort – durch
hippe, eingängige Rocksongs mit scharf gezeichneten, aber emphatischen Texten. Es ist eine Song- nein, Single-Sammlung voll großartiger und komplexer Emotionen, mitreißender Gitarrensoli und gedämpfter Flüsterstimmen. Dazu schreibt André Boße im ‘Musikexpress’:
,,Da ist er wieder, der Sprechgesang, erstmals benutzt bei ‘Popular’, dem Hit (von 1995), der aufgrund seiner unmittelbaren Explosivität in der Songfamilie dieser Band wie ein Einzelkind wirkt. Nada Surf haben sich nie von dem Song distanziert, ihn auch zumeist live gespielt, aber
wiederholen wollte Matthew Caws den Trick nicht, denn dann wäre er zur Masche geworden, und davor wollten Nada Surf sich unbedingt schützen. (…) Die neun Stücke von „Never Not Together” klingen zwingender als zuletzt, setzen nicht so sehr auf Cleverness, orientieren sich
an dem, was Nada Surf früher so stark gemacht hatte. ‘So Much Love’ ist nicht weit vom alten ‘Always Love’ entfernt, ‘Live, Learn & Forget’ besitzt die reflektierende Herzlichkeit der „Let Go”-Phase (2002). Es gibt aber auch Abenteuer, insbesondere der grandiose Mercury-Rev-
Zauber von ‘Looking For You’, bei dem Nada Surf endlich wieder zu den Sternen greifen.”

Nada Surf gibt es seit 1992 – und seitdem fehlt es Matthew Caws und seinen Mannen kein Stück an Kreativität und Einfallsreichtum. Immer wieder neu und doch irgendwie vertraut und immer verlässlich gut. Jede einzelne Veröffentlichung steht sowohl für Qualität als auch für
stetiges Wachstum von Matthew Caws als Songwriter. 2018 feierte die New Yorker Band das 15-jährige Bestehen ihres wegweisenden Debütalbums „Let Go“. „Never Got Together“ folgt dem gefeierten achten Studioalbum „You Know Who You Are“ aus 2016 sowie dem Live-
Album „Peaceful Ghosts“ (aufgenommen mit dem Babelsberger Filmorchester).

Kurz noch einmal zur Einordnung: Nada Surf sind eine Institution in Sachen US-Indie-Pop. Aber viel besser: Diese Band begeistert nicht nur die Fachpresse, all die Indies da draußen lieben sie – und darauf kommt es an.

Foto und Text: FOH Rhein Main Concerts

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top