IMG-20220714-WA0004

MTK: Waldbrand bei Königstein sorgte für Großeinsatz

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Pkw kollidiert mit Omnibus, Bad Homburg v. d. Höhe, Dietigheimer Straße, 11.08.2022, gg. 10.45 Uhr

Am Donnerstagvormittag kam es in der Dietigheimer Straße in Bad Homburg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Omnibus, bei dem eine Person verletzt wurde. Ein 40-jähriger Frankfurter befuhr mit seinem VW Polo gegen 10.45 Uhr die Dietigheimer Straße in Richtung Friedrichsdorf. Als der Autofahrer nach links in die Höhestraße abbiegen wollte, übersah er einen entgegenkommenden Linienbus, sodass es im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß kam. Im VW des Frankfurters lösten die Airbags aus. Obwohl an seinem Kleinwagen erheblicher Schaden entstand, blieb der 40-Jährige unverletzt. Eine Insassin des Omnibusses zog sich infolge der Kollision jedoch leichte Verletzungen zu. Der Volkswagen des Unfallverursachers musste durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt werden. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich einer ersten Schätzung nach auf etwa 6.500 Euro.

2. Außenspiegel treffen sich – Busfahrer verletzt, L3025, Gemarkung Weilrod, zw. Rod an der Weil und Emmershausen, 11.08.2022, gg. 15.15 Uhr

Am Donnerstagnachmittag wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3025 zwischen Rod an der Weil und Emmershausen ein Busfahrer verletzt. Der 58-Jährige war am Steuer eines Linienbusses gegen 15.15 Uhr in Richtung Emmershausen unterwegs. Als ein Lkw – gefahren von einem 65-Jährigen – dem Bus entgegenkam, trafen sich die Außenspiegel der beiden Fahrzeuge. Dies hatte zur Folge, dass Splitter des zerbrochenen Spiegelglases durch das offene Fahrerfenster des Busses schleuderten und den 58-Jährigen im Gesicht trafen. Der verletzte Busfahrer wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ein hinzugerufener Ersatzfahrer übernahm das Steuer des Linienbusses. Die Höhe des Sachschadens wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

3. Waldbrand bei Königstein – Polizei bittet um Hinweise, Königstein, Waldgemarkung westlich Tillmannsweg, 10.08.2022, 08.45 Uhr

Nachdem am Donnerstag ein Waldbrand bei Königstein für einen mehrere Stunden andauernden Feuerwehreinsatz sorgte, bittet die Polizei um Hinweise. Gegen 08.45 Uhr wurde eine Rauchentwicklung im Waldgebiet nördlich von Königstein gemeldet. Nachdem die entsprechende Stelle lokalisiert werden konnte, wurde festgestellt, dass es im Bereich einer Schneise westlich des Tillmannswegs brannte. Das Feuer breitete sich auf eine Fläche von insgesamt etwa vier Hektar aus und konnte am Nachmittag schließlich eingedämmt werden. Neben einer Vielzahl von Einsatzkräften verschiedener Feuerwehren kam auch ein Polizeihubschrauber aus Rheinland-Pfalz bei der Brandbekämpfung zum Einsatz, der aus dem Billtalweiher Wasser entnahm. Die B8 war in Folge des Einsatzes, der bis in die Abendstunden andauerte, im Bereich der Billtalhöhe über mehrere Stunden gesperrt. Mehrere Feuerwehrleute mussten – unter anderem aufgrund von Rauchgasintoxikation – medizinisch versorgt werden. Zur Brandursache ermittelt die Bad Homburger Kriminalpolizei. Eine vorsätzliche Brandlegung kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Personen, die im genannten Bereich Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. In der nächsten Woche finden im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Hochtaunus nur unangekündigte Kontrollen statt.

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top