Betrüger

MTK: Vorsicht Betrüger melden sich als „Europol“! Verkehrsunfallflucht ca. 3.000 Euro Schaden!

Hofheim (ots)

1. Taxifahrer mit Pfefferspray angegriffen

Eppstein, Am Herrngarten, Freitag, 01.04.2022, 05:10 Uhr

Heute Morgen kam es in Eppstein in der Straße „Am Herrengarten“ zu einem Angriff auf einen Taxifahrer, bei dem dieser durch den Einsatz eines Pfeffersprays verletzt wurde. Drei Männer hatten sich zuvor mit dem Taxi von Darmstadt nach Eppstein fahren lassen. An der Zieladresse wurde der 61-jährige Fahrer dann gegen 05:10 Uhr unvermittelt mit dem Pfefferspray angegriffen. Daraufhin flüchteten die drei Täter, ohne den ausstehenden Preis für den Transport in Höhe von circa 150 Euro zu bezahlen. Folgende Beschreibung konnte angegeben werden: Täter 1: Männlich, circa 1,80 – 1,95 m groß. Täter 2: Männlich, circa 20 bis 30 Jahre alt, circa 1,70 – 1,80 m groß, schwarze Jacke, Umhängetasche. Täter 3: Männlich, circa 58 Jahre alt, graue kurze zurückgegelte Haare, südeuropäisches Erscheinungsbild. Die Polizei in Kelkheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (06195) 6749-0 um Hinweise zu dem Tatgeschehen.

2. VW Passat entwendet

Kelkheim, Hornau, Adolfshöhe, Dienstag, 29.03.2022, 17:30 Uhr bis Mittwoch, 30.03.2022, 16:00 Uhr

Gestern wurde der Polizei gemeldet, dass es zwischen Dienstag, dem 29.03.2022, 17:30 Uhr und Mittwoch, dem 30.03.2022, 16:00 Uhr in Kelkheim, Hornau zu einem Pkw-Diebstahl gekommen war, bei dem ein Schaden von circa 12.000 Euro entstand. Der graue VW Passat mit den Kennzeichen MTK-FM 139 stand in der Straße „Adolfshöhe“, in Höhe der Hausnummer 8. Wie das Fahrzeug abhandenkam ist ungekannt. Es liegen keinerlei Hinweise auf den oder die Täter vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweisgeberinnen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

3. BMW X5 gestohlen

Eppstein, Am Holderbusch, Donnerstag, 31.03.2022, 19:00 Uhr bis Freitag, 01.04.2022, 06:45 Uhr

In der vergangenen Nacht wurde in Eppstein ein schwarzer BMW X5 im Wert von mehreren 10.000 Euro entwendet. Der PKW mit den Kennzeichen MTK-IV 444 wurde gestern Abend gegen 19:00 Uhr in der Straße Am Holderbusch abgestellt. Heute, gegen 06:45 Uhr war der SUV dann verschwunden. Täterhinweise liegen bis dato nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweisgeberinnen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

4. Skoda aus Garage verschwunden

Eschborn, Max-Planck-Straße, Donnerstag, 31.03.2022, 16:00 Uhr – Freitag, 01.04.2022, 03:00 Uhr

Im Laufe der vergangenen Nacht wurde in Eschborn in der Max-Planck-Straße ein Skoda aus einer Garage entwendet. Das Fahrzeug hatte einen Wert von circa 13.000 Euro. Der graue Skoda, Rapid stand gestern, gegen 16:00 Uhr noch in der Garage. Heute Nacht, gegen 03:00 Uhr wurde durch den Halter dann die leere Garage festgestellt. An dem Fahrzeug waren die Kennzeichen MTK-KO 290 angebracht. Hinweise zu den Hintergründen des Verschwindens liegen bis dato nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Hinweisgeberinnen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

5. Betrüger melden sich als „Europol“

Oberliederbach, Donnerstag, 31.03.2022

Gestern versuchten Telefonbetrüger wieder an das Geld von ausgesuchten Opfern zu gelangen und gaben sich als Ermittler von Europol aus. Bisher sind der Polizei im Main-Taunus-Kreis jedoch keine vollendeten Taten bekannt geworden. Ein Mann aus Oberliederbach wurde zum Beispiel angerufen und ihm erklärt, dass er augenblicklich mit der europäischen Polizeibehörde Europol spreche. Das Gespräch fand komplett in englischer Sprache statt. Sein Personalausweis sei im Ausland im Zusammenhang mit mehreren Bankkonten missbräuchlich genutzt worden. Darum solle er nun schnell seine gesamten Bankkonten sperren und das darauf befindliche Ersparte auf ein Konto in Thailand überweisen. Im Verlauf mehrerer Telefonate kam dem Angerufenen die Geschichte dann zum Glück merkwürdig vor, er informierte sich kurz im Internet nach solchen Anrufen und wurde schnell fündig, dass es sich hierbei um eine Betrugsmasche handelte. Von nun an wurden natürlich keine Anrufe mehr entgegengenommen. Beenden Sie solche Telefonate immer umgehend. Die Maschen der Betrüger kennen keine Grenzen. Unendlich viele Spielarten werden praktiziert, doch das Ergebnis ist immer das gleiche: Früher oder später wird von Ihnen Geld verlangt. Dies wird vonseiten einer „echten“ Behörde (zumindest am Telefon) nicht passieren. Also bitte sofort den Hörer auflegen und den Notruf, 110 wählen.

6. Diebisches Trio in Einkaufsmarkt

Schwalbach, Am Flachsacker, Donnerstag, 31.03.2022, 12:00 Uhr – 12:20 Uhr

Gestern kam es in einem Einkaufsmarkt in der Straße „Am Flachsacker“ in Schwalbach zu einem Diebstahl, bei dem einer Kundin die Geldbörse samt persönlicher Dokumente und Bargeld entwendet wurde. Den ersten Ermittlungen zufolge könnte ein diebisches Trio dafür verantwortlich sein. Nachdem der Diebstahl aufgefallen war, wurde die Polizei informiert. Die eingesetzte Streife konnte folgendes ermitteln: Zwei Männer und eine Frau hielten sich zeitgleich mit der Geschädigten in dem Markt auf. Die zwei Männer platzierten ihre Einkaufswagen nun so, dass das Opfer etwas „abgeschirmt“ stand und die weibliche Begleitung die Möglichkeit hatte unbemerkt in die am Einkaufswagen hängende Tasche der Dame zu greifen und aus dieser die Geldbörse zu entwenden. Personenbeschreibung Nr. 1: Weiblich, ca. 50 Jahre alt, ca. 1,65 m groß, kräftige Statur, dunkle Haare, grauer Ansatz, zu einem Dutt zusammengebunden, weiße FFP2-Maske, schwarzer dünner Schal, dunkle lange Jacke, schwarze Hose, helle Schuhe, schwarze Damen-Umhängetasche. Die Frau habe gehumpelt. Personenbeschreibung Nr. 2: Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, untersetzte Statur, dunkle Kappe, weiße FFP2-Maske, Bart, oliv-grüne Steppjacke, schwarze Jogginghose, blaue Schuhe mit weißer Sohle. Personenbeschreibung Nr. 3: Männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schlanke Statur, Glatze, schwarze Kappe mit weißer Aufschrift, Bart, dunkle Jacke, weiße Schuhe. Die Polizei in Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (06196) 9695-0 um Hinweise.

7. Ladenkasse aus Verkaufsraum gestohlen

Eschborn, Hauptstraße, Donnerstag, 31.03.2022, 10:06 Uhr

Gestern Morgen wurde aus einer in der Hauptstraße in Eschborn gelegenen Wäscherei eine Kasse entwendet und dadurch einen Schaden von mehreren Hundert Euro verursacht. Während sich ein Angestellter gerade in einem anderen Bereich der Geschäftsräume aufhielt, betraten die zwei unbekannten Täter die Örtlichkeit, gingen an die Verkaufstheke und nahmen anschließend die dort befindliche Kasse samt Bargeld an sich. Anschließend verließen sie wieder den Tatort in Richtung Unterortstraße. Täter 1: Männlich, „Indisches Erscheinungsbild“, 20 – 30 Jahre, 160 – 170 cm groß, Drei-Tage-Bart, etwas dicker, hellgraue Jacke. Täter 2: Männlich, „indisches Erscheinungsbild“, ca. 50 Jahre, 160 – 170 cm groß, Drei-Tage-Bart, Etwas dicklich, rote Jacke, schwarzer Schal, Kappe. Die Polizei in Eschborn bittet unter der Rufnummer (06196) 9695-0 um Zeugenhinweise.

8. Verkehrsunfallflucht – 3.000 Euro Sachschaden

Eschborn, Ludwig-Erhard-Straße, Mittwoch, 30.03.2022, 12:15 Uhr bis 12:25 Uhr

Am Mittwochmittag verursachte ein unbekanntes Fahrzeug in Eschborn in der Ludwig-Erhard-Straße einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von circa 3.000 Euro entstand. Anschließend flüchtete das Fahrzeug vom Unfallort. Ein grauer VW Touran stand zwischen 12:15 Uhr und 12:25 Uhr in Höhe der Hausnummer 14. In diesem Zeitraum wurde der Pkw an der linken Fondtür beschädigt. Hinweise auf die Verursacherin oder den Verursacher liegen nicht vor. Die Eschborner Polizei bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06196) 9695-0 zu melden.

9. VW-Golf bei Verkehrsunfallflucht beschädigt

Bad Soden, Hasselstraße, Donnerstag, 31.03.2022, 07:40 Uhr – 12:20 Uhr

Gestern kam es in der Hasselstraße in Eschborn zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der an einem VW Golf ein Sachschaden von circa 1.500 Euro entstand. Der blaue Pkw stand zwischen 07:40 Uhr und 12:20 Uhr gegenüber der Parkplatzeinfahrt eines Einkaufsmarkts. Währenddessen wurde der Pkw von einem unbekannten Fahrzeug an der hinteren, linken Fahrzeugecke beschädigt. Erkenntnisse zu dem Unfall liegen nicht vor. Die Eschborner Polizei bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06196) 9695-0 zu melden.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top