Trickdiebe

MTK: Trickdiebe erbeuten im Fahrstuhl Geldbörse! Autoaufbrecher verursachen erheblichen Sachschaden!

Hofheim (ots)

1. Im Fahrstuhl nach dem Weg gefragt – Trickdiebe erbeuten Geldbörse

Sulzbach, Birkenweg, 18.03.2022, 11.35 Uhr

Am Freitagmittag ist eine Seniorin aus Sulzbach zwei Trickdieben aufgesessen. Die Geschädigte begegnete den beiden Tätern gegen 11.35 Uhr im Fahrstuhl eines Mehrfamilienhauses im Birkenweg. Während der Fahrt im Fahrstuhl bat einer der beiden Männer die Frau um eine Wegbeschreibung und hielt ihr ein Blatt Papier zum Zeichnen hin. Diesen Moment der Ablenkung nutzte der Komplize und entwendete aus der Tasche der Seniorin deren Geldbörse. Der Mann, der die Geschädigte ablenkte, sei etwa 25-30 Jahre alt und ca. 1,70 – 1,75 Meter groß gewesen. Der Komplize soll etwa gleich alt und etwas kleiner gewesen sein. Beide Täter hätten kurze, dunkelblonde Haare gehabt und eine dunkelblaue Baseballmütze, einen dunkelblauen Anorak sowie eine weiße Mundnasenbedeckung getragen. Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0.

2. Fenster und Türen von Gartenhütte abmontiert und entwendet

Liederbach, 18.03.2022, 15.30 Uhr bis 19.03.2022, 10.00 Uhr

In einem Schrebergarten zwischen der Straße „Am Wehr“ und der Sulzbacher Straße in Liederbach haben zwischen Freitagnachmittag und Samstagvormittag Diebe zugeschlagen. Die Täter montierten zwei Türen sowie zwei Fenster einer dortigen Gartenhütte ab und entwendeten diese. Der durch den Diebstahl entstandene Gesamtschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Kelkheim unter der Telefonnummer (06195) 6749-0 entgegen.

3. Autoaufbrecher verursachen erheblichen Sachschaden

Hattersheim, Hofheimer Straße, 18.03.2022, 17.00 Uhr bis 20.03.2022, 19.00 Uhr,

Unbekannte Täter sind zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend in der Hofheimer Straße in Hattersheim in den Innenraum eines geparkten Audi eingebrochen und haben einen erheblichen Sachschaden verursacht. Die Autoaufbrecher schlugen eine Seitenscheibe des in einer Garage abgestellten Autos ein und entwendeten anschließend die Verkleidung oberhalb des Lenkrades sowie die darunter verbauten Kabel. Damit nicht genug, übergossen die Täter den Fahrzeuginnenraum noch mit Öl, wodurch ein geschätzter Gesamtschaden von über 2.000 Euro entstanden ist. Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0.

4. Vandalen in Sporthalle

Hochheim, Massenheimer Landstraße, 20.03.2022, 16.15 Uhr

Am Sonntagnachmittag haben Vandalen in einer Turnhalle in der Massenheimer Landstraße in Hochheim gewütet. Die Täter versprühten in der Halle sowie im Treppenaufgang den Inhalt zweier Feuerlöscher und verwüsteten die Räumlichkeiten. Darüber hinaus warfen die Randalierer mehrere Bälle durch die Halle und schlugen eine kleine Scheibe ein. Hinweise nimmt die Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer (06145) 5476-0 entgegen.

5. Landesstraße mit Schriftzug besprüht

Hofheim, Diedenbergen, Landesstraße 3264, Festgestellt: 20.03.2022, 22.40 Uhr

Unbekannte Täter haben im Bereich der Anschlussstelle zur A 66 bei Diedenbergen die Fahrbahn der L 3264 mit einem impfkritischen Schriftzug besprüht. Der über beide Fahrstreifen der Landesstraße angebrachte Schriftzug fiel einer Streife der Hofheimer Polizei am Sonntagabend im Rahmen einer Unfallaufnahme auf. Die Hofheimer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0.

6. Farbschmierereien auf Schulgelände

Eschborn, Dörnweg, 19.03.2022, 00.30 Uhr bis 06.30 Uhr

Auf dem Gelände der Schule im Dörnweg in Eschborn wurden in der Nacht zum Samstag ein Stromverteilerhäuschen sowie mehrere Fenster mit Farbe besprüht. Darüber hinaus wurde auf dem angrenzenden Bolzplatz auch noch eine Sitzgelegenheit mit einem Schriftzug beschmiert. Der entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer (06196) 9695-0 entgegen.

7. Mit dem Auto überschlagen – Autofahrerin verletzt ins Krankenhaus

Hofheim, Diedenbergen, Landesstraße 3264, 20.03.2022, 22.40 Uhr

Am Sonntagabend hat sich eine 48-jährige Autofahrerin auf der L 3264 bei Diedenbergen mit ihrem Nissan überschlagen. Die 48-Jährige fuhr gegen 22.40 Uhr von der A 66 kommend auf die Landesstraße auf und kam dann in der dortigen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf stieß der Pkw gegen die Leitplanke sowie ein Verkehrsschild, überschlug sich und kam letztendlich auf den Rädern wieder zum Stehen. Die bei dem Unfall verletzte Autofahrerin wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht und der erheblich beschädigte Unfallwagen abgeschleppt. Da sich bei der Unfallaufnahme Hinweise ergaben, dass die Unfallverursacherin unter Alkoholeinfluss stehen könnte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top