Blaulicht

MTK: Mit Fahrrad gegen geparktes Auto gestoßen und geflüchtet ca. 1500€ Schaden! Und mehr…

Hofheim (ots)

1. Geschäft von Einbrechern heimgesucht

Hofheim am Taunus, Lorsbach, Hofheimer Straße, 15.03.2022, 18.30 Uhr bis 16.03.2022, 08.10 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch wurde ein Geschäft in der Hofheimer Straße in Lorsbach von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen durch eine aufgehebelte Eingangstür in die Räumlichkeiten ein und ließen zwei Packungen Zigaretten mitgehen. Die Kriminalpolizei in Hofheim nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

2. Bohrhammer abmontiert und gestohlen

Hattersheim am Main, Okriftel, Taunusstraße, 15.03.2022, 12.30 Uhr bis 16.03.2022, 07.30 Uhr

Diebe haben zwischen Dienstagmittag und Mittwochmorgen auf einer Baustelle in der Taunusstraße in Okriftel zugeschlagen und einen Bohrhammer samt den dazugehörigen Hydraulikschläuchen gestohlen. Die Täter montierten die Teile von einem dort stehenden Baustellenfahrzeug ab und ergriffen dann mit dem Diebesgut im Wert von rund 2.500 Euro unerkannt die Flucht. Die Polizei in Hofheim nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegen.

3. E-Bike gestohlen

Schwalbach am Taunus, Steinweg, 14.03.2022, 10.00 Uhr bis 16.03.2022, 21.30 Uhr

Aus der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses im Steinweg in Schwalbach wurde zwischen Montagvormittag und Mittwochabend ein E-Bike gestohlen. Die Diebe hatten sich auf bislang noch unbekannte Weise Zutritt zu dem Wohnhaus verschafft und anschließend das blau-rote E-Bike von Cube im Wert von über 2.400 Euro entwendet. Das Fahrrad war, mit einem Schloss gesichert, an einem Fahrradständer im Durchgang zur Tiefgarage abgestellt. Die Polizei in Eschborn nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06196) 9695-0 entgegen.

4. Mit Fahrrad gegen geparktes Auto gestoßen

Unfallflucht, Schwalbach am Taunus, Ringstraße, 16.03.2022, 19.35 Uhr,

Am Mittwochabend ist eine Fahrradfahrerin in der Ringstraße in Schwalbach mit einem geparkten BMW kollidiert und anschließend einfach von der Unfallstelle geflüchtet. Die Fahrradfahrerin war gegen 19.40 Uhr mit ihrem Fahrrad samt einem Anhänger von der Friedrich-Ebert-Straße kommend auf der Ringstraße in Richtung Berliner Straße unterwegs, als sie mit ihrem Gespann im Vorbeifahren den am Straßenrand abgestellten BMW touchierte und beschädigte. Statt sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro zu kümmern setzte sie die Fahrt weiter fort und radelte in Richtung Berliner Straße davon. Die Fahrradfahrerin soll braune, zu einem Zopf gebundene Haare gehabt haben. Bei ihrem Fahrrad habe es sich um ein grün-blaues Rad gehandelt, an welchem ein Fahrradanhänger aus Holz angebracht war. Zudem soll die Unfallverursacherin mit einer weiteren Fahrradfahrerin unterwegs gewesen sein. Der Regionale Verkehrsdienst in Hattersheim nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (06190) 9360-45 entgegen.

5. Kontrollen von Taxen

Main-Taunus-Kreis, Eschborn, Donnerstag, 10.03.2022

Die Polizistinnen und Polizisten im Main-Taunuskreis führen in Absprache mit den originär zuständigen Ordnungsämtern der Kommunen regelmäßig Kontrollen von Taxen durch, um den „Schutzraum Taxi“ für die Bürgerinnen und Bürger auch in Zukunft zu gewährleisten. Der Fokus der Kontrollen liegt hierbei auf der Fahrtüchtigkeit des Fahrpersonals, dem Besitz und dem Mitführen entsprechender Erlaubnisse und Dokumente sowie auf funktionsfähigen Sicherheitsausstattungen und technischen Einrichtungen in den Taxen. Festgestellte Verstöße werden an die zuständigen Kommunen gemeldet und durch die Ordungsbehörden mit Bußgeldern geahndet. Gravierende Verstöße können auch Auswirkungen auf die erteilten Taxenkonzessionen und Personenbeförderungsscheine nach sich ziehen.

Bei einer zielgerichteten Kontrolle von Taxen verschiedener Konzessionsinhaber und ihrem Fahrpersonal konnten durch Polizeikräfte der Polizeistation Eschborn am Donnerstag in der vergangenen Woche mehrere Verstöße festgestellt werden. Überwiegend handelte es sich hierbei jedoch um „kleinere Verstöße“, wie zum Beispiel fehlende Fahrpreisaushänge oder Nichtraucherhinweise, fehlende Sicherheitsausstattung (Warnweste, Verbandkasten, Warndreieck) oder eine nicht vorschriftsmäßig angebrachte „Ordnungsnummer“ in der Heckscheibe des Taxis. Bei der Fahrtüchtigkeit der Taxifahrerinnen und Taxifahrer wurden keinerlei Beanstandungen festgestellt. Bei einem Taxifahrer ergab sich der Verdacht, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung ist und somit kein Taxi führen darf. Bei zwei Taxen konnten in der Kontrolle die erforderliche Genehmigungsurkunde (Konzession) nicht vorgelegt werden. Ob eine solche vorliegt und lediglich gegen die „Mitführpflicht“ verstoßen wurde, wird derzeit noch ermittelt. Die Fahrpreisanzeiger von Taxen müssen jährlich geeicht werden. In zwei Fällen wurde die Frist hierfür versäumt und die Eichung war abgelaufen. Dies bedeutet jedoch für die Fahrgäste nicht unmittelbar, dass der Fahrpreis falsch berechnet wird. Vergleichbar ist dies mit der TÜV-Prüfplakette eines Fahrzeuges. Am Tag nach Ablauf der Prüfplakette ist ein Fahrzeug in der Regel genauso mängelfrei oder mängelbehaftet wie einen Tag vor dem Ablauf der Prüffrist. Alle festgestellten Verstöße wurden an die jeweils zuständigen Ordnungsämter gemeldet, damit von dort die entsprechenden Verwarn – und Bußgeldverfahren eingeleitet werden können.

6. Verkehrskontrolle

Hofheim am Taunus, Hattesheimer Straße, 15.03.2022, 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Am Dienstagnachmittag führte die Polizei im Bereich der Hattersheimer Straße in Hofheim eine etwa zweistündige Verkehrskontrolle durch. Die Beamtinnen und Beamten kontrollierten zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr den Verkehr in Höhe des Parkhauses am Bahnhof, wobei das Hauptaugenmerk auf Handy- sowie Gurtverstößen lag. Insgesamt wurden 20 Fahrzeuge und 20 Personen kontrolliert. In neun Fällen nutzten die Personen am Steuer ihr Mobiltelefon, viermal hatten Insassen ihren Gurt nicht angelegt. Zudem wurden wegen Fahrzeugmängeln drei Mängelanzeigen ausgestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoß gegen das Kraftfahrsteuergesetz eingeleitet.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top