Symbolfoto

MTK: Mehrere PKW-Aufbrüche in Kriftel! Gegen Bäume geprallt und schwerverletzt!

Hofheim (ots)

1. Mehrere PKW-Aufbrüche in Kriftel – Hoher Schaden

Kriftel, Donnerstag, 31.03.2022 bis Samstag, 02.04.2022

Am Samstagmorgen wurden der Polizei aus Kriftel mehrere Pkw-Einbrüche gemeldet, bei denen die Täter Fahrzeugteile entwendeten und dadurch einen Gesamtschaden von geschätzt fast 40.000 Euro verursachten. In sämtlichen Fällen waren Fahrzeuge des Herstellers BMW betroffen. Mutmaßlich fanden die Taten in der Nacht von Freitag auf Samstag statt. In der Straße „Am Ringofen“ stiegen die Täter gewaltsam in ein Model der 5er Reihe ein und bauten den Airbag, das Lenkrad, die Navigations- sowie die Multimediaeinheit aus. Am Ziegelpark verschwand aus einem 430èr Modell das Lenkrad. In der Robert-Schumann-Straße ließen die Täter aus einem 3ér die Innenkonsole, das Lenkrad, das Navigationssystem sowie den Tacho mitgehen. Auch „Am Erdbeeracker“ stiegen die Unbekannten gewaltsam in einen 3ér BMW ein. Auch aus diesem wurden Airbag, Konsole, Lenkrad und Navi ausgebaut und gestohlen. Täterhinweise liegen bis dato nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer (06192) 2079-0 um Hinweise zu den Taten.

2. Fahrzeugteile aus Pkw ausgebaut

Eschborn, Hauptstraße, Hofheimer Weg, Donnerstag, 31.03.2022 bis Samstag, 02.04.2022

Mutmaßlich in der Nacht von Freitag auf Samstag bauten unbekannte Täter in Eschborn an zwei abgestellten Pkw Fahrzeugteile ab, bzw. aus und hinterließen einen Gesamtschaden von circa 5.000 Euro. In der Hauptstraße drangen die Täter, nachdem sie eine Scheibe des Pkw zerstört hatten, in einen Peugeot 106 ein und bauten dort die Sicherheitsgurte aus. Im Hofheimer Weg hatten die Motorhaube, die Frontscheinwerfer sowie die Frontstoßstange eines VW Polo das Interesse der Diebe geweckt. Auch hier wurde zunächst eine Scheibe zerstört, dann die Motorhaube geöffnet und anschließend die Teile ausgebaut. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer (06192) 2079-0 um Hinweise zu den Taten.

3. Einbruch in Gewerbebetrieb

Hofheim-Diedenbergen, Hochheimer Weg, Sonntag, 03.04.2022, 15:00 Uhr bis Montag, 04.04.2022, 04:40 Uhr

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es im Hochheimer Weg in Diedenbergen zu einem Einbruch in einen Gewerbebetrieb, bei dem die Einbrecher einen Schaden von fast 10.000 Euro verursachten. Zwischen Sonntag, 15:00 Uhr und heute Morgen, 04:40 Uhr drangen die Täter zunächst über eine Kellertür gewaltsam in das betroffene Gebäude ein. Hier wurde dann das Innere durchsucht und Teile der Einrichtung zerstört. Entwendet wurden Computer im Wert von circa 5.000 Euro sowie etwas Bargeld. Anschließend gelang den Tätern unerkannt die Flucht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

4. Einbrüche scheitern

Hofheim, Herzog-Adolph-Straße, Freitag, 01.04.2022, 18:00 Uhr bis Samstag, 02.04.2022, 09:00 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag versuchten Einbrecher in Hofheim in der Herzog-Adolph-Straße in zwei Fällen gewaltsam in Gewerberäume einzudringen. Es blieb jedoch bei Versuchen mit einem entstandenen Gesamtschaden von circa 1.000 Euro. Bei den in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Verkaufsräumen eines Cafes sowie eines Blumenladens waren jeweils an den Eingangstüren entsprechenden Spuren eines Einbruchversuchs festzustellen. Ein Eindringen gelang jedoch in beiden Fällen nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

5. Gegen Bäume geprallt und schwerverletzt

Hofheim am Taunus, Wallau, Kreisstraße 785, Montag, 04.04.2022, 08:55 Uhr

Heute Morgen kam es auf der K 785 zwischen Wallau und Nordenstadt zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 75-jähriger Pkw-Fahrer schwerverletzt wurde und ein Sachschaden von circa 12.000 Euro entstand. Der Golf-Fahrer war den ersten Ermittlungen zufolge aus Richtung Wallau kommend in Richtung Nordenstadt unterwegs. Im Bereich einer Verkehrsinsel kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume. Anschließend blieb der Pkw stark beschädigt auf der Fahrbahn stehen. Der Fahrzeugführer musste von Rettungskräften aus seinem VW befreit und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach derzeitigem Kenntnisstand kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Verunfallte aufgrund einer plötzlich eintretenden körperlichen Beeinträchtigung die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top