police-5276336_1920

MTK: Maserati vorsätzlich beschädigt! Vergeblich an Fenstern gehebelt! Und mehr…

Hofheim (ots)

1. Auf Feldweg belästigt, Bad Soden am Taunus, Altenhain, Hohlweg, Montag, 05.09.2022, 11:00 Uhr

Eine junge Frau ist am Montagmorgen auf einem Feldweg im Bereich des Bad Sodener Ortsteils Altenhain sexuell belästigt worden. Gegenüber der Polizei sagte die 19-jährige Geschädigte aus, dass sie gegen 11:00 Uhr auf dem Hohlweg in Richtung B 8 und dann auf dem Feldweg weiter in Richtung Königstein unterwegs war. Auf Höhe des Wasserwerkes sei sie dem späteren Täter begegnet, der zunächst mit sexuellen Anspielungen und anzüglichen Bemerkungen auf sich aufmerksam gemacht haben soll. Kurz darauf habe der ca. 50 bis 60 Jahre alte und etwa 1,85 Meter große Mann die Frau am Arm festgehalten und oberhalb der Bekleidung angefasst. Daraufhin soll sie den Täter weggeschubst haben und nach Hause gerannt sein, wo sie die Polizei alarmierte. Laut der Geschädigten sollen die Arme des Mannes, der gräuliche Haare hatte, tätowiert gewesen sein.

Die Kriminalpolizei in Sulzbach hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise zu dem Unbekannten. Diese werden unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0 entgegengenommen.

2. Drei Mülleimer mit Feuer beschädigt – Tatverdächtiger identifiziert, Hochheim am Main, Taunusstraße, Alte Malzfabrik, Kirchstraße / Bahnhofstraße, Montag, 05.09.2022, 09:30 Uhr

Ein 27-jähriger Mann aus Hochheim steht im Verdacht, gestern Morgen mehrere Mülleimer an verschiedenen Örtlichkeiten in Hochheim in Brand gesetzt zu haben. Gegen 09:30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr mehrere kleine Feuer gemeldet. So brannte in der Taunusstraße eine Hausmülltonne, in der Straße „Alte Malzfabrik“ und im Bereich Kirchstraße / Ecke Bahnhofstraße jeweils ein öffentlicher Mülleimer. Während ein Mülleimer unbeschädigt blieb, entstand beim Brand der Hausmülltonne und des zweiten Mülleimers erheblicher Sachschaden. Zeugen beschrieben einen Mann, der bei der augenscheinlich vorsätzlichen Brandlegung beobachtet worden war. Weiterführende Ermittlungen führten schnell zu einem 27-jährigen, polizeibekannten Mann, der nun als tatverdächtig gilt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Feuer eingeleitet.

3. Frau wird handgreiflich, Hofheim am Taunus, Friedensstraße, Montag, 05.09.2022, 21:56 Uhr

Eine 48-jährige Hofheimerin ist am Montagabend infolge ihres auffälligen Verhaltens im Bereich einer Straße von der Polizei kontrolliert worden. Dagegen soll sie sich mit Schlägen und Tritten zur Wehr gesetzt haben. Gegen 22:00 Uhr meldete sich eine Verkehrsteilnehmerin bei der Polizei und machte Angaben zu einer Frau, die sich in unmittelbarer Nähe der Friedensstraße sehr merkwürdig verhalten würde. Um eine Gefährdung für die Frau oder andere Verkehrsteilnehmer auszuschließen, fuhr eine Streife zum Einsatzort, wo die 48-Jährige gemeinsam mit einer weiteren Frau angetroffen wurde. Die scheinbar erheblich alkoholisierten Frauen zeigten sich gegenüber den Einsatzkräften wenig kooperativ und verweigerten die Herausgabe ihrer Personalien. Im weiteren Verlauf reagierte die 48-jährige Frau mit Schlägen und Tritten auf die polizeilichen Maßnahmen. Während sie daraufhin zur Verhinderung weiterer Gefahren und Straftaten in Gewahrsam genommen und einer Blutentnahme unterzogen wurde, bekam ihre Gefährtin einen Platzverweis.

4. Maserati vorsätzlich beschädigt, Liederbach am Taunus, Oberliederbach, Eppsteiner Weg, Sonntag, 04.09.2022, 22:00 Uhr bis Montag, 05.09.2022, 13:00 Uhr

In der Nacht zum Montag wurde im Ortsteil Oberliederbach ein schwarzer Maserati mutwillig beschädigt. Der Wagen parkte ab 22:00 Uhr im Eppsteiner Weg und wurde am nächsten Tag gegen 13:00 Uhr mit einem Kratzer, der sich über die komplette Beifahrerseite erstreckt, vorgefunden. Der entstandene Schaden dürfte sich auf einige Tausend Euro belaufen.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Kelkheimer Polizei unter der Rufnummer 06195 / 6749 – 0 entgegen.

5. Vergeblich an Fenstern gehebelt, Hofheim am Taunus, Rudolf-Mohr-Straße, Sonntag, 04.09.2022, 08:00 Uhr bis Montag, 05.09.2022, 06:15 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Montag damit gescheitert, sich gewaltsam Zutritt zu dem Schulgebäude in der Rudolf-Mohr-Straße zu verschaffen. Spuren am Tatort zufolge hebelten die Täter an mehreren Fenstern der Toilette eines Gebäudes der Main-Taunus-Schule und verursachten damit einen Schaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Im Anschluss flüchteten die Täter erfolglos, aber unerkannt in unbekannte Richtung.

Zeugen melden sich bitte bei der Ermittlungsgruppe der Polizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0.

6. Einbrüche in Gartenhütten, Eschborn, An den Krautgärten, bis Montag, 05.09.2022

Am Montag wurden der Polizei in Eschborn mehrere Einbrüche in Gartenhütten einer Kleingartenanlage angezeigt. Demnach hatten unbekannte Täter im Verlauf des zurückliegenden Wochenendes das Grundstück der Kleingärten „An den Krautgärten“ widerrechtlich betreten und insgesamt drei Parzellen teils gewaltsam geöffnet. Neben Bargeld entwendeten die Täter auch einen Verstärker sowie zwei hochwertige Messer. Der Gesamtschaden dürfte 1.000 Euro nicht übersteigen.

Die Polizei in Eschborn nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06196 / 9695 – 0 entgegen.

7. Dodge bei Unfallflucht beschädigt, Hattersheim am Main, Mainstraße, Montag, 05.09.2022, 09:12 Uhr

In der Mainstraße in Hattersheim ist am Montagmorgen ein Dodge im Rahmen einer Unfallflucht beschädigt worden. Um kurz nach 09:00 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie ein kleiner dunkelfarbener Pkw mit MTK-Kennzeichen die Mainstraße aus Okriftel kommend in Fahrtrichtung Hessendamm befuhr. Auf Höhe der Hausnummer 26 touchierte der Wagen den am Fahrbahnrand abgestellten Dodge, wobei ein Schaden in Höhe von mindestens 3.000 Euro entstand. Ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachzukommen, entfernte sich der Fahrer oder die Fahrerin unerlaubt von der Unfallstelle. Nun ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht und bittet um weitere sachdienliche Hinweise, die unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 entgegengenommen werden.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top