Polizei-Handschellen

MTK: Größerer Polizeieinsatz in Flörsheim endet mit Festnahme! Und weitere Meldungen…

Hofheim (ots)

1. Größerer Polizeieinsatz endet mit Festnahme, Flörsheim am Main, Bad Weilbach, Alleestraße, Donnerstag, 25.08.2022, 07:52 Uhr

Infolge einer gefährlichen Körperverletzung in einem Hotelzimmer, kam es heute Morgen im Flörsheimer Ortsteil Bad Weilbach zu einem größeren Polizeieinsatz. Um kurz vor 08:00 Uhr war es zwischen einem 46-jährigen Mann aus Polen und seiner 37-jährigen Bekannten in ihrem Hotelzimmer in der Alleestraße zu einer Auseinandersetzung gekommen. Dabei erlitt die Frau eine Schnittverletzung und verließ im Anschluss das Zimmer, um die Polizei zu alarmieren. Kurz darauf wurde das Hotel von Beamten der Polizeidirektion Main-Taunus umstellt und der 46-jährige Tatverdächtige festgenommen. Sowohl er als auch die Geschädigte waren erheblich alkoholisiert. Die Frau kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus, der Tatverdächtige mit auf die Polizeistation in Flörsheim. Nach Rücksprache mit der Wiesbadener Staatsanwaltschaft wurde bei ihm eine Sicherheitsleistung erhoben. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

2. Entnommener Akku verhindert Pedelec-Diebstahl – Codieraktion am 28.08.2022, Sulzbach (Taunus), Im Haindell, Mittwoch, 24.08.2022, 05:50 Uhr

Ein Langfinger ist in den frühen Mittwochmorgenstunden in Sulzbach ohne Beute geflüchtet, nachdem er bemerkte, dass der Besitzer der erstrebten Velos die Akkus entnommen hatte. Um 05:50 Uhr näherte sich der Unbekannte mit einem Bolzenschneider bewaffnet zwei Pedelecs, die mit einem Kettenschloss an ein Wohnmobil „Im Haindell“ gekettet waren. Videoaufnahmen zeigen wie er das Schloss durchtrennte, sich auf ein Fahrrad schwang und kurz darauf wieder abstieg. Daraufhin ließ der Dieb beide Velos zurück. Ausschlaggebend dürfte gewesen sein, dass der Besitzer die Akkus separat aufbewahrte.

Damit verhielt sich der Besitzer genau richtig. Schon mit einfachen Tricks kann jeder sein Fahrrad schützen. Bewahren Sie deshalb Akkus immer räumlich getrennt von ihren Pedelecs auf. Schließen Sie ihr Rad zudem immer fest an verankerten Gegenständen an und nutzen Sie ein zertifiziertes, hochwertiges und bestenfalls massives 2-Rad-Schloss. Für den Fall, dass ihr Fahrrad doch einmal gestohlen wird, sollten Sie sich die Daten ihres Fahrrades notieren. Auch eine sichtbare Fahrrad-Codierung dient als Diebstahlschutz und erschwert potentiellen Tätern den Wiederverkauf. In dem Zusammenhang weist die Polizei erneut auf die Fahrradcodier-Aktion am kommenden Sonntag auf dem Sulzbacher Bürgerfest hin (Pressemitteilung vom 24.08.2022, Punkt 4).

3. 59-Jähriger mit Pfefferspray besprüht, Bad Soden am Taunus, Königsteiner Straße, Mittwoch, 24.08.2022, 14:39 Uhr

Die Polizei in Eschborn ermittelt seit gestern wegen einer gefährlichen Körperverletzung, die sich um 14:39 Uhr in Bad Soden ereignet haben soll und sucht nach Zeugen. Demnach sei ein 59-jähriger Mann von einem, ihm lediglich vom Sehen bekannten Täter infolge eines verbalen Geplänkels mit Pfefferspray besprüht worden. Er wurde dabei leicht verletzt. Zuvor hatten sich beide im Bereich der Esso-Tankstelle in der Königsteiner Straße aufgehalten. Der Täter soll etwa 1,70 Meter groß und kräftig gewesen sein. Bekleidet sei er mit einem karierten Hemd, einer langen Hose und einem Rucksack gewesen. Der ältere Mann, der eine Brille trug sei nach der Tat in Richtung des Bad Sodener Bahnhofes geflüchtet.

Hinweise bitte an die Eschborner Polizei unter der Telefonnummer 06196 / 9695 – 0.

4. Glas auf Bar-Gäste geworfen, Hofheim am Taunus, Kirschgartenstraße, Mittwoch, 24.08.2022, 22:03 Uhr

Ein oder mehrere unbekannte Täter haben am Mittwochabend zwei Glasbehältnisse auf die Terrasse einer Hofheimer Bar geworfen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Zeugen gaben gegenüber der um kurz nach 22:00 Uhr alarmierten Hofheimer Polizei an, dass soeben zwei Gläser oder Flaschen auf die Terrasse der Bar geworfen worden waren. Zu der Zeit hielten sich auf der Terrasse in der Kirschgartenstraße mehrere Gäste auf. Letztlich landeten beide „Wurfgeschosse“ auf einem über der Terrasse aufgespannten Schirm und prallten von da auf den Boden ab, wo sie zerbarsten. Hinweise auf mögliche Tatverdächtige gibt es nicht.

Die Polizei in Hofheim ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0.

5. Alkoholisierter Heranwachsender flüchtet nach schadensträchtigem Unfall, Kelkheim (Taunus), Am Haferpfad, Mittwoch, 24.08.2022, 23:24 Uhr

In Kelkheim ist am späten Mittwochabend ein 18 Jahre alter Mann infolge eines Kontrollverlustes mit einem geparkten Fahrzeug kollidiert. Statt sich um den Schaden zu kümmern rannte er gemeinsam mit seinem gleichaltrigen Beifahrer davon. Aktuellen Erkenntnissen zufolge befuhr der 18-jährige Kelkheimer um 23:24 Uhr die Egerländer Straße und beabsichtigte, in die Straße „Am Haferpfad“ abzubiegen. Dabei verlor der Fahranfänger, der am Steuer eines VW unterwegs war, die Kontrolle und kam nach links von der Fahrbahn ab. Zunächst geriet er auf den Fußgängerweg und kollidierte im weiteren Verlauf mit einem Pkw, der ordnungsgemäß geparkt auf der Straße „Am Haferpfad“ stand. Im Anschluss stiegen die beiden 18-Jährigen aus ihrem erheblich beschädigtem Fahrzeug aus und entfernten sich zunächst von der Unfallstelle. Sie konnten jedoch zeitnah von einer Polizeistreife angetroffen werden. Dabei stellten die Beamten fest, dass der junge Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Darüber hinaus war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, was ein weiteres Ermittlungsverfahren zur Folge hatte. Während er für weitere Maßnahmen mit auf die Wache musste, wurde der VW abgeschleppt. Der entstandene Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 14.000 Euro geschätzt.

6. Mercedes bei Unfallflucht beschädigt, Schwalbach am Taunus, Julius-Brecht-Straße, Dienstag, 23.08.2022, 19:30 Uhr bis Mittwoch, 24.08.2022, 05:30 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch ereignete sich in Schwalbach eine Verkehrsunfallflucht, bei der ein Schaden in Höhe von 3.500 Euro entstanden ist. Den Angaben des Geschädigten folgend, hatte dieser seine Mercedes C-Klasse am Dienstag um 19:30 Uhr in der Julius-Brecht-Straße abgestellt. Am nächsten Morgen sei ihm dann ein frischer Unfallschaden aufgefallen. Augenscheinlich war ein unbekanntes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken mit dem Fahrzeug zusammengestoßen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, war der Autofahrer oder die Autofahrerin einfach weitergefahren.

Hinweise bitte an die Unfallfluchtgruppe des Regionalen Verkehrsdienstes in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top