Feuerwehr

MTK: Flammen im Hauseingang in Flörsheim! Fahranfängerin überschlägt sich nach Überholmanöver!

Hofheim (ots)

1. Flammen im Hauseingang, Flörsheim am Main, Grabenstraße, Montag, 01.08.2022, 22:50 Uhr

Am Montagabend kam es in Flörsheim zu einem kleinen Brand im Bereich eines Hauseinganges. Unbekannte Täter hatten gegen 22:50 Uhr einen im Eingangsbereich eines Wohnhauses in der Grabenstraße abgestellten Kinderwagen entzündet und sich im Anschluss unerkannt entfernt. Das Feuer konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Eine Gefahr, dass das Feuer auf das Gebäude übergreifen könnte, bestand nicht.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Main-Taunus unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 entgegen.

2. Nach Streit geschlagen, Eschborn, Stuttgarter Straße, Montag, 01.08.2022, 08:40 Uhr

Ein unbekannter Täter hat am Montagmorgen in Eschborn einen 58-jährigen Mann geschlagen, so dass sich dieser leicht verletzt hat. Vorausgegangen war ein Streit der beiden in der Stuttgarter Straße in Eschborn vor dem Bahnhof „Eschborn Süd“. Als der Geschädigte daraufhin wegging, bekam er von dem Unbekannten einen Schlag in den Rücken, was dazu führte, dass er zu Boden stürzte und sich verletzte. Der Schläger flüchtete unerkannt. Der 58-jährige Geschädigte beschrieb den Unbekannten als ca. 40 Jahre alten, kräftigen Mann mit osteuropäischem Aussehen.

Hinweise in dem Fall erbittet die Polizei in Eschborn unter der Rufnummer 06196 / 9695 – 0.

3. Einbruchsversuch in Büroräume, Bad Soden, Auf der Krautweide, festgestellt am Montag, 01.08.2022, 10:00 Uhr

Am Montagmorgen wurde in der Straße „Auf der Krautweide“ in Bad Soden ein Einbruchsversuch in eine Firma festgestellt. Ein unbekannter Täter hatte versucht, sich mittels eines Hebelwerkzeugs Zutritt in die Büroräume der Firma zu verschaffen. Der durch dieses Vorgehen entstandene Sachschaden wird auf 1.000 EUR geschätzt. Nachdem der Täter scheiterte, flüchtete er in unbekannte Richtung.

Hinweise werden von der Kriminalpolizei der Polizeidirektion Maintaunus unter der Telefonnummer (06192) 2079-0 entgegengenommen.

4. Schwerer Diebstahl aus Pkw, Schwalbach am Taunus, Am Kronberger Hang, Freitag, 29.07.2022, 17:00 Uhr bis Montag, 01.08.2022, 07:00 Uhr

Am Wochenende vom 29.07.2022 bis zum 01.08.2022 kam es in Schwalbach zu einem schweren Diebstahl aus einem Firmenwagen. Das Fahrzeug war auf dem Firmengelände in der Straße „Am Kronberger Hang“ geparkt. Einer oder mehrere unbekannte Täter zerstörten die linke Heckscheibe des Pkw, um Zugriff auf das Fahrzeuginnere zu erlangen. Hier wurden vier Winterreifen im Wert von circa 3.000 EUR aus dem Kofferraum des Fahrzeugs entwendet und ein Schaden von geschätzt 500 EUR hinterlassen.

Täterhinweise werden von der Polizeistation Eschborn unter der Rufnummer (06196) 9695-0 entgegengenommen.

5. Achtung vor Betrug in Messenger-Diensten, Flörsheim am Main, Sonntag, 31.07.2022

Am Sonntag haben unbekannte Täter eine ältere Frau aus Flörsheim manipuliert und hiermit dazu beeinflusst, einen vierstelligen Geldbetrag zu überweisen. Die Betrüger hatten sich mittels WhatsApp bei der Geschädigten gemeldet und sich als ihre Tochter ausgegeben. Angeblich müsse sie dringend eine Zahlung tätigen. Im weiteren Verlauf fragten die Betrüger, ob sie diese Überweisung für das vermeintliche Kind übernehmen könne. Hilfsbereit kam die Geschädigte der Bitte nach und tätigte die gewünschten Überweisungen. Später musste sie feststellen, dass sie Opfer von dreisten Betrügern geworden war.

Die Polizei rät generell, niemals aufgrund eines Telefonats, einer Textnachricht oder einer Mail eine Überweisung zu tätigen oder Geld an unbekannte Personen zu übergeben. Sollten Sie tatsächlich von Familienmitgliedern um Geld gebeten werden, reagieren sie äußerst sensibel und verlangen Sie immer ein persönliches Erscheinen! Lassen Sie sich nicht zu übereilten Geldüberweisungen überreden. Seien Sie misstrauisch, sollte Ihnen der angebliche Verwandte von einer „neuen Rufnummer“ berichten und klären Sie dies erst bei weiteren Verwandten ab. Im Zweifel sollte die Polizei verständigt werden. Darüber hinaus wird in den meisten Fällen eine persönliche Rückversicherung bei den tatsächlichen Verwandten oder Freunden Klarheit bringen.

6. Fahranfängerin überschlägt sich nach Überholmanöver, Landesstraße 3011, Bereich Hofheim am Taunus, Lorsbach, Montag, 01.08.2022, 16:40 Uhr

Eine 19-jährige Autofahrerin aus Eppstein ist am Montagabend auf der L 3011 zwischen Lorsbach und Eppstein von der Fahrbahn abgekommen und musste danach in einem Krankenhaus behandelt werden. Den Angaben von Verkehrsteilnehmern folgend, befuhr die Eppsteinerin um 16:40 Uhr die L 3011 aus Lorsbach kommend in Fahrtrichtung Eppstein und setzte trotz eines Überholverbotes zum Überholen an. Um einem von einer Hofeinfahrt nach rechts auf die L 3011 in Richtung Lorsbach einbiegenden Pkw auszuweichen, führte die Fahranfängerin eine ruckartige Lenkbewegung durch. In diesem Zusammenhang verlor sie die Kontrolle über ihren Ford Ka und kam nach links von der Fahrbahn ab. Zunächst durchbrach sie einen Zaun und überschlug sich dann mit ihrem Fahrzeug, als sie über eine Böschung auf den Parkplatz in der Straße „Lorsbachtal“ schleuderte. Die junge Frau wurde zwecks ambulanter Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Ihr Fahrzeug sowie ein auf dem Parkplatz abgestelltes Motorrad wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 14.000 Euro beziffert.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top