Symbolfoto

MTK: Brand in Asylunterkunft in Hofheim

Hofheim (ots)

In der Nacht von Sonntag auf Montag geriet eine abgestellte Couch aus bislang ungeklärten Gründen in Brand. Mehrere Hausbewohner unternahmen unverzüglich Löschversuche bei der im Hausflur abgestellte Couch. Die alarmierte Feuerwehr konnte schließlich die Ausbreitung des Brandes verhindern und rechtzeitig löschen. Fünf Bewohner des Hauses musste mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation medizinisch versorgt werden, diese konnten nach ambulanter Behandlung vor Ort wieder entlassen werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung blieben Teile des Gebäudes nicht mehr bewohnbar. Insgesamt handelte es sich um 8 Wohneinheiten, sodass 20 Personen in anderen Unterkünften untergebracht werden müssen. Der Sachschaden wird nach aktuellen Schätzungen auf etwa 150.000EUR beziffert.

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Main-Taunus hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun nach Zeuginnen oder Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Diese werden unter der Telefonnummer 06196-2073-0 entgegengenommen.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top