Blaulicht mit Logo

MTK: Aktuelle Meldungen der Polizei vom 20.11.2022

Hofheim (ots)

1. Einbrecher schlagen auf Baustelle zu, Schwalbach am Taunus, Am Kronberger Hang, 18.11.2022, 18:00 Uhr – 19.11.2022, 07:00 Uhr

In Schwalbach brachen Einbrecher im Schutze der Dunkelheit in einen Baucontainer ein. Dazu verschafften sich der oder die Täter Zugang zu einem Baucontainer. Es entstand ein Schaden am Container und Baumaschinen im Wert von 15.000EUR wurden entwendet.

Die Polizeistation Eschborn erbittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06196 / 9695 – 0 zu melden.

2. Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus, Schwalbach am Taunus, Sulzbacher Straße, 19.11.2022, 19:38 Uhr

Zwei Täter versuchten in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Dazu lehnten sie eine Leiter an die Hauswand und hebelten am Fenster im Erdgeschoss. Glücklicherweise wurden die Täter von einem Nachbarn gestört und ließen von der Tat ab. Die Täter konnten flüchten, bevor die Polizei vor Ort war.

Die Kriminalpolizei in Sulzbach nimmt nun die Ermittlungen auf und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Sie ist unter der Telefonnummer 06196 / 2073 – 0 zu erreichen.

3. Unfallflucht mit leicht verletzter Person, Hattersheim am Main, Heddingheimer Straße/ Hofheimer Straße, 19.11.2022, 17:10 Uhr

Am Samstag kam es zu verbalen Streitigkeiten zwischen zwei Verkehrsteilnehmern. Einer der Beiden war eine E-Scooter-Fahrerin. Diese stand vor dem PKW des anderen Verkehrsteilnehmers. Der Autofahrer fuhr los, berührte den Scooter, sodass die Fahrerin samt Scooter zu Boden fiel. Die Person verletzte sich dabei und der Roller wurde beschädigt. Der Autofahrer fuhr unbeeindruckt weiter. Der Verkehrsdienst des Main-Taunus-Kreises bittet um Hinweise zum Fahrzeug und Fahrzeugführer und kann unter der Telefonnummer 061920/ 2079 – 0 erreicht werden.

4. Wohnsitzloser fährt betrunken Auto, Kelkheim (Taunus), Max-Planck-Straße, 20.11.2022, 01:01 Uhr

Ein aufmerksamer Bürger meldete einen Gast einer Hochzeitsgesellschaft, welche betrunken in ein Fahrzeug gestiegen und losgefahren sei. Im Rahmen der Fahndung nach dem besagten Fahrzeug, konnte das Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen werden. Der Mitteiler bewies ein gutes Urteilsvermögen, denn der Fahrer wies eine Atemalkoholkonzentration von über einer Promille auf. Der Fahrer des Fahrzeuges wurde für eine Blutentnahme auf die Polizeistation nach Kelkheim verbracht. Da der Fahrer keinen Wohnsitz in Deutschland bezog, wurde er gegen die Zahlung einer Sicherheitsleistung nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

5. Gemeinsame Verkehrskontrollen führen zu Erfolg, B519 zwischen Hofheim-Marxheim und Flörsheim-Weilbach, 20.11.2022 00:15-01:15 Uhr

Im Rahmen von gemeinsamen Verkehrskontrollen der Polizeistation Hofheim und der Polizeistation Flörsheim konnten in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrere Fahrzeuge im Hinblick auf Drogen und Alkohol im Straßenverkehr kontrolliert werden. Durch zwei aufmerksame Polizeibeamte konnte ein Fahrzeug beobachtet werden, welches weit vor der Kontrollstelle wendete. Durch eine aufgenommene Verfolgung mit dem Streifenwagen, konnte das Fahrzeug kurz darauf kontrolliert werden. Im Rahmen der Kontrolle wurde nun auch der Grund für das Wenden ersichtlich – der Fahrer war ebenfalls stark alkoholisiert! Er wies eine Atemalkoholkonzentration von über einer Promille auf. Auch dieser Fahrer musste die Beamten für eine Blutentnahme auf die Polizeistation Hofheim begleiten.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top