WhatsApp1

MTK: Achtung!! WhatsApp-Betrüger weiterhin aktiv! Gegenstand von Brücke geworfen und PKW beschädigt!

Hofheim (ots)

1. Achtung!! WhatsApp-Betrüger weiterhin aktiv! Hoher Schaden!

Kelkheim, Schwalbach am Taunus, Dienstag, 05.04.2022 bis Mittwoch, 06.04.2022

Wie in den vergangenen Tagen schon mehrfach gemeldet, kommt es im Bereich des Main-Taunus-Kreises weiterhin zu betrügerischen Kontaktaufnahmen mittels WhatsApp. Gestern wurden zwei weitere Fälle bekannt, bei denen eine Frau aus Kelkheim und ein Mann aus Schwalbach um circa 3.000 Euro, bzw. über 20.000 Euro betrogen wurden. Bei der Frau meldete sich „die Tochter“ und bei dem Herrn aus Schwalbach „der Sohn“. Die Kontaktaufnahmen erfolgten jeweils über WhatsApp. Auch die Begründung, warum man denn nicht mit der altbekannten Nummer im Display erscheine war identisch: Das eigentliche Handy sei defekt, darum die Nummer. Mit dieser neuen SIM-Karte oder dem neuen Handy könne man jedoch keine Onlineüberweisungen durchführen. Gerade jetzt müsse man jedoch ganz dringend Überweisungen tätigen und das vorgestreckte Geld bekämen Mama und Papa natürlich umgehend wieder zurück. Um den Kindern zu helfen und vor Schwierigkeiten zu bewahren wurden in den genannten Fällen gleich mehrere „Rechnungen“ beglichen. Sollten Sie, liebe Leserin oder lieber Leser, Kinder von lebensälteren Eltern sein, warnen Sie ihre Eltern und sprechen Sie mit ihnen über diese Masche! Ansonsten gilt ganz allgemein, niemals aufgrund eines Telefonats, einer Textnachricht oder einer Mail eine Überweisung zu tätigen oder Geld an unbekannte Personen zu übergeben. Sollten Sie tatsächlich Familienmitglieder um Geld bitten, dann verlangen Sie immer ein persönliches Erscheinen! Übergeben Sie kein Geld an fremde Personen. Niemals! Informationen zu weiteren Betrügereien erhalten Sie unter www.polizei-beratung.de .

2. Mehrere Kellerverschläge aufgebrochen

Hofheim, Wallau, Am Hühnerberg, Feststellungszeitpunkt: Mittwoch, 06.04.2022, 07:40 Uhr

Gestern Morgen wurde der Polizei in Hofheim mitgeteilt, dass es in Wallau „Am Hühnerberg“ zu einem Einbruch in einen Keller gekommen sei, bei dem den ersten Erkenntnissen zufolge 16 Kellerverschläge aufgebrochen wurden. Der in einem größeren Wohnblock gelegene Keller wurde durch den oder die Täter auf unbekannte Art und Weise betreten und im Anschluss mehrere Kellerverschläge gewaltsam geöffnet. Diese wurden dann nach Diebesgut durchsucht. Anschließend gelang den Tätern unerkannt die Flucht. An den Kellerabteilen entstand jeweils geringer Sachschaden. Was im Einzelnen entwendet wurde und auf welche Summe sich der Diebstahlsschaden beläuft bedarf weiterer Ermittlungen. Diese hat die Polizei in Hofheim aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (06192) 2079-0 um Hinweise zu der Tat.

3. Fahrrad aus Keller gestohlen

Eppstein, Bremthal, Waldallee, Samstag, 02.04.2022, 19:00 Uhr bis Montag, 04.04.2022, 18:00 Uhr

Gestern wurde der Polizei mitgeteilt, dass es im Verlauf des vergangenen Wochenendes in Eppstein-Bremthal zu einem Kellereinbruch kam, bei dem ein Fahrrad im Wert von 1350 Euro entwendet wurde. Das Mountainbike der Marke „Ghost“ in der Farbe silber/rot stand im Keller eines in der Waldallee gelegenen Mehrfamilienhauses. Hier wurde sich unberechtigt Zugang zu einem verschlossenen Kellerabteil verschafft und daraus das Rad entwendet. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. Die Polizei in Kelkheim hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Rufnummer (06195) 6749-0 zu melden.

4. Gegenstand von Brücke geworfen – Sachschaden an Pkw

Flörsheim, B519, Fußgängerbrücke Kurmainzer Straße, Mittwoch, 06.04.2022, 19:50 Uhr

Gestern Abend wurde von einer über die B519 (Hochheimer Straße) führenden Fußgängerbrücke ein Gegenstand auf ein darunter auf der Bundesstraße fahrendes Auto geworfen und dieses dabei beschädigt. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Der Pkw-Fahrer berichtet, dass er gegen 19:50 Uhr mit seinem Opel Astra auf der Hochheimer Straße unterwegs war, als ein etwa tischtennisballgroßer Gegenstand von der Brücke nach unten geworfen worden sei. Der unbekannte Gegenstand sei auf seine Motorhaube gefallen und habe dort eine kleine Delle verursacht. Auf der Brücke seien zwei Personen in Richtung des dort gelegenen Sportplatzes gelaufen. Diese hätten gelbe Warnwesten oder sogenannte Trainingsleibchen getragen. Eine Fahndung nach den Personen verlief ergebnislos. Die Polizei in Flörsheim bittet unter der Rufnummer (06145) 5476-0 um Hinweise zu der Tat.

5. Hoher Schaden bei Verkehrsunfallflucht

Kelkheim-Fischbach, Egerländer Straße, Dienstag, 05.04.2022, 19:30 Uhr – Mittwoch, 06.04.2022, 09:15 Uhr

Gestern Morgen wurde der Polizei aus der Egerländer Straße in Kelkheim-Fischbach eine Verkehrsunfallflucht gemeldet, bei der ein unbekanntes Fahrzeug einen geparkten VW Passat beschädigte und einen Sachschaden von circa 5.000 Euro verursachte. Der silberne Kombi war in Höhe der Hausnummer 19 am rechten Fahrbahnrand geparkt, als er zwischen Dienstag, 19:30 Uhr und gestern, 09:15 Uhr an der linken, vorderen Fahrzeugecke beschädigt wurde. Hinweise auf eine Verursacherin oder einen Verursacher liegen nicht vor. Die Polizei in Kelkheim bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Rufnummer (06195) 6749-0 zu melden.

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top