Feuerwehr

Mörfelden-Walldorf: Vergessenes Essen auf dem Herd löst Feuerwehreinsatz aus

Mörfelden-Walldorf (ots)

In der Nacht zum Freitag (22.04.), gegen 0.30 Uhr, brannte es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Farmstraße.

Ausgelöst wurde der Brand nach ersten Ermittlungen der Polizei durch eine von einem Bewohner auf dem Herd „vergessene“ Pfanne mit Kochgut. Verletzt wurde niemand, alle Bewohner konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Hierfür war wohl auch die frühzeitige Warnung durch die angebrachten Rauchmelder verantwortlich. Am Kücheninventar entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Die Bewohner konnten nach den Löscharbeiten und Belüftung der Räumlichkeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Neben der Polizei waren Einsatzkräfte der Feuerwehren Mörfelden und Walldorf sowie vorsorglich der Rettungsdienst und zwei Notärzte im Einsatz.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Scroll to Top