Symbolfoto

Mörfelden-Walldorf: Diensthund Enox erschnüffelt weggeworfene Drogen

Mörfelden-Walldorf (ots)

Ein 16-Jähriger muss sich nach seiner Festnahme am frühen Donnerstagmorgen (26.05.) in einem Verfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Eine Streife der Polizeistation Mörfelden-Walldorf wollte den Jugendlichen aus Mörfelden und seinen 18 Jahre alten Begleiter gegen 1.30 Uhr im Bahnhofsbereich kontrollieren. Bei der Ansprache durch die Polizisten ergriff der 16-Jährige die Flucht und warf hierbei einen kleinen Gegenstand ins Gebüsch, bevor ihn einer der Beamten einholte. Der hinzugezogene Diensthund Enox konnte bei einer anschließenden Absuche des Gebüschs einen Brocken Haschisch auffinden. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und Strafanzeige erstattet.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top