17 Oktober 2021

Neuste Meldung

RTK: Handydiebe schlagen in Idstein zu! Diebe versuchen Treibstoff zu stehlen!

Bad Schwalbach (ots) 1. Handydiebe schlagen zu, Idstein, Wiesbadener Straße, Mittwoch, 13.10.2021, 11:45 Uhr Gestern Mittag...

WI: 25-Jähriger mit Messer verletzt! Schockanrufe Bankmitarbeiterinnen verhindern großen Schaden!

Wiesbaden (ots) 1. 25-Jähriger mit Messer verletzt, Wiesbaden, Viktoriastraße, Donnerstag, 14.10.2021, 03:55 Uhr Heute Morgen wurde...

MTK: Exhibitionist entblößt sich vor Seniorin! Schockanrufe – Achtung vor Kriminellen am Telefon!

Hofheim (ots) 1. Vor Seniorin entblößt, Hofheim am Taunus, Vincenzstraße, Waldfriedhof, Mittwoch, 13.10.2021, 16:00 Uhr Ein...

HTK: Schlägerei in Spielhalle in Oberursel! Schockanrufe – Achtung vor Kriminellen am Telefon!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Auseinandersetzung in Spielhalle, Oberursel, Adenauerallee, Mittwoch, 13.10.2021, 17:45 Uhr Am...

OF/MKK: 95-Jährige reagierte souverän am Telefon gegen Trickbetrüger! Und mehr…

Offenbach (ots) 1. 95-Jährige reagierte souverän am Telefon - Erlensee Souverän reagierte eine 95 Jahre alte...

Beliebt

Sicher arbeiten bei Herbstwetter: BG BAU gibt Tipps

Berlin (ots) Frühe Dunkelheit, Nebel und Rutschgefahr durch Regen und Bodenfrost: Herbstwetter erhöht das Unfallrisiko, nicht zuletzt für Beschäftigte...

Gedenken an die Corona-Toten aller Religionen

Am Totensonntag wollen acht verschiedene Religionsgemeinschaften – Alevitentum, Bahaitum, Buddhismus, Christentum, Ezidentum, Judentum, Islam und Sikh-Religion – der Menschen gedenken, die im...

Mainz: 73-jähriger Mainzer meldet verloren Geldbeutel, vierstelliger Betrag abgebucht

Mainz (ots) Am 12.10. meldete ein 73-jähriger Mainzer bei der Mainzer Polizei den Verlust seines Geldbeutels. Laut eigenen Angaben...

Weiterstadt: Fahrradfahrer verletzt durch Unfall Verursacher flüchtet

Weiterstadt (ots) Am Mittwoch, 13.Oktober, gegen 18 Uhr kam es in Weiterstadt im Kreuzungsbereich Bahnhofstraße Ecke Klein-Gerauer Weg zum...

Mögliche Giftköder in Hattersheim ausgelegt. Hofheim u. Sulzbach Unfallflucht

1. Vermutliche Giftköder in Parkanlage ausgelegt. Hattersheim am Main, Dürerstraße, Tatzeitraum bis zum 17.01.2020.

Durch einen aufmerksamen Anwohner wurden im Bereich der Dürerstraße in Hattersheim am Main mehrere Frikadellen mit blauschimmernden Körnern aufgefunden. Bei diesen präparierten Frikadellen handelt es sich vermutlich um Giftköder, welche absichtlich ausgelegt wurden um Hunde oder andere Tiere in diesem Bereich zu vergiften.

Zeugen, die Beobachtungen zu dem Auslegen der Giftköder machen können werden gebeten sich bei der Regionalen Kriminalinspektion in Hofheim unter der Telefonnummer 06192/2079-302 zu melden.

Werbung

2. Fahrzeug auf unbekannte Art und Weise beschädigt. Hofheim am Taunus, Feldbergstraße, Tatzeit zwischen 17.01.2020 15:00 Uhr und 18.01.2020 10:00 Uhr.

Unbekannte Täter beschädigten ein in der Feldbergstraße in Hofheim am Taunus abgestelltes Fahrzeug am Außenspiegel der Fahrerseite. Anschließend flohen die Täter in unbekannte Richtung.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizeistation in Hofheim unter der Telefonnummer 06192/2079-0 zu melden.

3. Fahrzeug beschädigt und Unfallörtlichkeit verlassen. Hofheim am Taunus, Sachsenring in der Zeit zwischen dem 17.01.2020 15:45 Uhr und 18.01.2020 12:45 Uhr.

Ein namentlich nicht näher bekannter Fahrer verlor in einem Hofheimer Wohngebiet die Kontrolle über sein Fahrzeug und verunfallte mit einem Fahrzeug, welches am Fahrbahnrand geparkt war. Anschließend entschloss sich der Fahrzeugführer die Unfallörtlichkeit zu verlassen, ohne seinen Pflichten als Verkehrsteilnehmers nach einem Unfall nachzukommen. Der Sachschaden wird hier auf etwa 1500,- EUR geschätzt.

Deshalb sucht der Regionale Verkehrsdienst Zeugen, welche Beobachtungen zu diesem Verkehrsunfall gemacht haben. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06192/2079-0 zu melden.

4. Verkehrsunfallflucht im Main-Taunus-Zentrum. Sulzbach, Main-Taunus-Zentrum am 18.01.2020 zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr.

Der Geschädigte parkte sein Fahrzeug am Samstag, den 18.01.2020 um 15:30 Uhr auf dem Parkdeck P6 des Main-Taunus-Zentrums. Als er um 16:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte stellte er einen Schaden am Kotflügel fest. Dieser entstand vermutlich durch Ein- oder Ausparken eines Verkehrsteilnehmers aus einer benachbarten Parklücke. Als Sachschaden werden hier etwa 1500,- EUR angenommen.

Der Regionale Verkehrsdienst Main-Taunus sucht aus diesem Grund Zeugen, die Beobachtungen zu diesem Sachverhalt machen können. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06192/2079-0 zu melden.

ots

Werbung

Neu

Warum schreit mein Baby? – Neue Diagnostikwindel verspricht Hilfe

München (ots) Sind Eltern zu übertrieben, die bei jedem Schrei des Babys sofort zum Arzt gehen oder zu nachlässig...

OF/MKK: Brand in Tiefgarage zwei PKW ausgebrannt! Überfall auf Supermarkt!

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Brand in Tiefgarage - Offenbach Zahlreiche Notrufmeldungen über...

Griesheim: Sechs Verletzte bei Zimmerbrand in Seniorenheim

Griesheim (ots) Griesheim - Am Samstagmorgen (16.10.) kam es um kurz nach 07:00 Uhr in einem Seniorenheim in der...
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim