Symbolfoto

Mittels Haftbefehl gesuchter Mann leistet Widerstand gegen Bundespolizisten am Flughafen

Beitrag teilen

Frankfurt/Main (ots)

Am Sonntag verhafteten Bundespolizisten am Flughafen Frankfurt einen mittels Haftbefehl gesuchten 24-Jährigen. Als er in die Gewahrsamszelle eingeschlossen werden sollte, leistete der eritreische Staatsangehörige Widerstand gegen die Beamten. Diese mussten Zwang anwenden und den Mann fesseln. Dabei wurde ein Bundespolizist leicht an der Hand verletzt. Bereits zuvor hatte der Verhaftete sich bei seiner Befragung und Durchsuchung wiederholt unkooperativ gezeigt. Die Beamten hatten den Haftbefehl bei der Ausreisekontrolle des Mannes nach Kairo festgestellt. Das zuständige Amtsgericht hatte die sogenannte Ungehorsamshaft angeordnet, nachdem er als Beschuldigter in einem Diebstahlsverfahren nicht zur Hauptverhandlung erschienen war. Der Eritreer wurde wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt und an die Justiz überstellt.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell