Polizei110

Mitteilungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom 23.06.2019

1. Zeugen nach Unfallflucht gesucht

In der Zeit von Freitag, den 21.06.2019, 17:00 Uhr – Samstag, den 22.06.2019, 12:00 Uhr, ereignete sich eine Unfallflucht in Hofheim-Wildsachsen, Schöne Aussicht. Dabei stieß der Unfallverursacher, vermutlich beim Wenden, mit dem Heck des Fahrzeuges gegen die dortige Hauswand und Hecke. Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt der Regionaler Verkehrsunfalldienst unter Telefon (06190) 9360 – 0 entgegen.

2. Einbruchdiebstahl in PKW

In der Zeit von Freitag, den 21.06.2019, 20:00 Uhr – Samstag, 22.06.2019, 20:00 Uhr, brechen bisher unbekannte Täter in einen Opel Corsa-D, mit MTK-Kennzeichen ein. Die Tat ereignete sich in Eschborn, Stuttgarter Straße, auf dem Park & Ride Parkplatz des dortigen S-Bahnhofes. Aus dem Fahrzeug werden diverse Gegenstände, ein mobiles Navigationsgerät sowie Bargeld entwendet. Sachschaden: ca. 500 Euro, entwendeten Gegenstände: 150 Euro.

3. Pkw-Diebstahl/Unbefugter Gebrauch

Am Samstag, den 22.06.2019, 10:10, kam der GS vom Einkaufen in die Berliner Straße in Eschborn zurück. Sein Fahrzeug, einen grauen Maserati Ghibli S Q 4, Bj. 2018, lies er kurz unverschlossen stehen, um seine Einkäufe zu verstauen. Das Fahrzeug verfügt über keyless-go, der Schlüssel lag in der Mittelkonsole. UT entwendete das Fahrzeug und entfernt sich in unbekannte Richtung. Der Wert des Fahrzeugs wird auf 80.000 Euro geschätzt! Fahndung verlief bisher ergebnislos. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation in Eschborn unter Telefon (06196) 9695 – 0 entgegen.

4. Unfall mit Personenschaden (Motorradfahrer)

Am 22.06.2019, 16:13 Uhr, ereignete sich in Kelkheim Fischbach, Eppsteiner Str./B455 ein Unfall. Nach bisherigen Erkenntnissen missachtete eine 58-jährige Kelkheimerin die Vorfahrt des Motorradfahrers auf der B455. Dieser, ein 28-Jähriger aus Mainz, musste eine Vollbremsung durchführen und ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dadurch kam er zu Fall. Der Fahrer des Motorrades wurde leicht verletzt (Schürfwunden am Oberkörper), das Motorrad wurde stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit.

Da der Zusammenstoß verhindert werden konnte, entstand bei der Unfallverursacherin kein Schaden. Der Schaden am Motorrad wird auf 4500 Euro geschätzt.

ots

Beitrag teilen

Scroll to Top