Polizeifahrzeuge

Mitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 02.07.2019

1. Körperverletzung auf dem Rathausplatz

Bad Homburg v. d. Höhe, Rathausplatz, 30.06.2019, gg. 00.55 Uhr (pa)In der Nacht auf Sonntag kam es auf dem Rathausplatz in Bad Homburg zu einer Körperverletzung zum Nachteil zweier 17 und 21 Jahre alter Männer. Diese hielten sich nach eigenen Angaben dort in Begleitung von Freundinnen auf, als der 21-Jährige von einem ihm unbekannten Mann zunächst verbal provoziert wurde. Im Anschluss habe sich der Unbekannte zu einer Gruppe anderer junger Männer, die sich in der Nähe aufhielten, begeben. Zusammen mit diesen sei er dann zurückgekommen, um den 21-Jährigen unvermittelt und gemeinsam körperlich anzugehen.

Er erhielt mehrere Schläge und wurde hierdurch leicht verletzt. Als die Begleiter des 21-Jährigen dazwischengingen, sei auch der 17-Jährige geschlagen und verletzt worden. Im Anschluss flüchtete die Gruppe der Angreifer, die aus ca. 6-7 Personen bestand, in Richtung Hessenring. Die verständigte Polizei konnte im Rahmen der eingeleiteten Fahndung zwei Tatverdächtige festnehmen. Bei diesen handelt es sich um zwei 19 und 21 Jahre alte Männer aus Bad Homburg. Beide standen unter Alkoholeinfluss. Sie wurden zur Polizeistation gebracht und nach einer Blutentnahme und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Ein weiterer Tatverdächtiger im Alter von ebenfalls 19 Jahren konnte im weiteren Verlauf im Bereich Rathausplatz festgestellt und kontrolliert werden. Der verletzte 17-Jährige wurde zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Zu den bisher noch unbekannten Personen aus der Gruppe der Angreifer ist bekannt, dass einer ein afrikanisches Erscheinungsbild und eine „Afro“-Frisur gehabt habe. Die Bad Homburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter (06172) 120 – 0 zu melden.

2. Golf Cabriolet gestohlen

Bad Homburg v. d. Höhe, Thomasstraße, 01.07.2019, 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr (pa)Ein VW Golf Cabriolet wurde gestern in Bad Homburg zum Ziel von Autodieben. Der Golf der ersten Baureihe mit dem Oldtimerkennzeichen „HG-GS 84 H“ stand zwischen 10.00 Uhr und 13.00 Uhr in der Thomasstraße auf einem Parkplatz parallel zur Fahrbahn. Dreiste Diebe verschafften sich vermutlich gewaltsam Zugang ins Fahrzeuginnere, überwanden das Lenkradschloss und fuhren mit dem blauen Oldtimer im Wert von über 10.000 Euro davon. Die Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter (06172) 120 – 0 zu melden.

3. Schmierereien an Schule

Bad Homburg v. d. Höhe, Ober-Erlenbach, Holzweg, 30.06.2019, 10.30 Uhr bis 01.07.2019, 07.20 Uhr (pa)Unbekannte beschmierten ein Schulgebäude in Ober-Erlenbach. Rund 1.000 Euro Schaden richteten sie zwischen Sonntagvormittag, 10.30 Uhr und Montagmorgen, 07.20 Uhr an der Hauswand der im Holzweg gelegenen Schule an, indem sie verschiedene Schriftzüge mit Sprühfarbe anbrachten. Die Bad Homburger Polizeistation bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter (06172) 120 – 0 zu melden.

4. Auto fährt auf LKW, Friedrichsdorf

Burgholzhausen, Petterweiler Straße, 01.07.2019, gg. 07.30 Uhr (pa)Eine 64-jährige Autofahrerin wurde gestern bei einem Auffahrunfall in Burgholzhausen leicht verletzt. Die Frau war dort gegen 07.30 Uhr mit ihrem VW Polo in der Petterweiler Straße aus Richtung Petterweil in Fahrtrichtung Haingrabenstraße unterwegs. Als vor ihr ein 43-jähriger Lkw-Fahrer verkehrsbedingt halten musste, gelang es der Fahrerin des VW nicht, ihren Wagen noch rechtzeitig zum Stehen zu bringen. Am Polo entstand Totalschaden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr war im Einsatz, um die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen zu reinigen. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

5. Unfallverursacher fährt davon

Bad Homburg v. d. Höhe, Kirdorf, Hofheimer Straße, 01.07.2019, 17.20 Uhr bis 02.07.2019, 06.00 Uhr (pa)Wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort strafbar gemacht, hat sich ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in Kirdorf. Ein orangefarbener Kleinbus des Herstellers VW parkte von Montagabend 17.20 Uhr bis Dienstagmorgen, 06.00 Uhr in der Hofheimer Straße auf Höhe der Hausnummer 28 am Fahrbahnrand. In diesem Zeitraum fuhr ein Fahrzeug – vermutlich beim Ausparken aus den gegenüberliegenden vertikalen Parkbuchten – gegen den VW-Bus. Der vordere Kotflügel der Fahrerseite wurde dabei eingedellt. Der Schaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt. Statt sich um den Schadensausgleich zu kümmern, fuhr die verursachende Person davon. Die Polizeistation Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich dort unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

ots

Beitrag teilen

Scroll to Top