20 Januar 2022

Neuste Meldung

WI: Impfstation in DKD Helios Klinik wird Kinder- und Familienimpfzentrum

Ab Montag, 24. Januar, wird das Impfzentrum in der DKD Helios Klinik in der Aukammallee 33 ein Impfzentrum für Kinder und deren...

WI/RTK/MTK/HTK: Versammlungen von Coronaregel-Kritikern am 17.01.2022

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) Am Montagabend kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Westhessen zu verschiedenen Veranstaltungen von Coronaregel-...

Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt erstmals über 1000

Am Montag, 17. Januar, hat die Sieben-Tage-Inzidenz in Frankfurt erstmals die Marke von 1000 überschritten, lag laut Robert Koch-Institut (RKI) bei 1060,1....

HTK: Raub an einem Jugendlichen drei Täter auf der Flucht! Unfall bei Flucht vor Polizeikontrolle Ergebnis, drei verletzte und ein Totalschaden!

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Jugendlicher beraubt, Bad Homburg v. d. Höhe, Rathausplatz, 15.01.2022, gg. 21.10 Uhr...

„Doppelter“ Marco Rhein verlängert bei den Baggerseepiraten

Nachdem die Rodgauer Handballer wie bereits bekanntgegeben ab der kommenden Saison auf drei Leistungsträger verzichten müssen, gibt es nun positive Nachrichten zu...

Beliebt

Mainz: 1. Bei Fahrkartenkontrolle Kontrolleur verletzt und geflüchtet! 2. Alkoholisierter Fahrer verursacht Verkehrsunfall!

Mainz (ots) Am Samstag, den 15.01.2021 kam es in den Nachmittagsstunden im Rahmen einer Fahrkartenkontrolle in einem Linienbus der...

OF: Tanklastzug mit 30.000 Litern Diesel rutscht in Straßengraben

Offenbach (ots) Tanklastzug im Graben: Stundenlange Bergung - L 3199 / Bad Orb (lei) Ein mit...

OF/MKK: Mehrere Bushaltestellen beschädigt! Zeugensuche nach Einbruch!

Offenbach (ots) Bereich Offenbach 1. Mehrere Bushaltestellen beschädigt - Zeugen bitte melden! - Offenbach

HTK: Unfall mit Schwerverletzten auf Landstraße! Und mehr…

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) 1. Unfall mit Schwerverletzten auf Landstraße, Friedrichsdorf, Landesstraße 3041 zwischen Friedrichsdorf und Wehrheim,...

Mit Gehörschutz ins Stadion Feiern im Fanblock: je lauter, desto besser?

Am 16. August 2019 startet die Bundesliga-Saison 2019/2020: Bis zum Mai spielen 18 Mannschaften um die Meisterschale. Heiß wird es hergehen – und laut. Denn Fußball und Lärm gehören im Stadion einfach zusammen.

Die Fan-Gesänge und Begeisterungs- oder Buh-Pfiffe sind jedoch ein Risiko fürs Gehör: Besiktas-Fans haben es mit gemessenen 141 Dezibel als lauteste Fußball-Fans der Welt in das Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Zum Vergleich: Ein Düsenjet bringt es auf 130 Dezibel. Grundsätzlich liegt die Lärm-Belastung für den Zuschauer im Stadion im Schnitt bei 105 Dezibel. Mit durchschnittlich 90 Dezibel gehören die deutschen Fußball-Fans laut einer Studie von 2018 zu den lautesten in Europa. Im Arbeitsleben ist ab einer (Dauer-) Lärmbelastung von mehr als 85 Dezibel das Tragen eines geeigneten Hörschutzes Pflicht.

Kommen Fan-Utensilien wie Tröten, Trommeln und Fanfaren zum Einsatz, wird es noch gefährlicher fürs Gehör. Beim Einsatz von aufblasbaren Klatschhilfen wird ein Schallpegel von 120 Dezibel im näheren Umfeld erreicht. Gemessen wurde das von der Akademie für Hörakustik (afh) in Lübeck. So ein hoher Schallpegel kann zu Beeinträchtigungen des Hörvermögens bis hin zur kurzfristigen Schwerhörigkeit führen. Gönnen Fans ihrem Gehör keine ausreichende Ruhephase, kann es auch zum Klingeln im Ohr, allgemein bekannt als Tinnitus, kommen. So kann sich ein Besuch im Stadion auf die Gesundheit auswirken, nicht nur weil das Mitfiebern den Blutdruck zeitweise in schwindelerregende Höhen treibt, sondern weil der Dauerlärm das Gehör schädigen kann.

„Auch wenn wir es nicht merken: Grundsätzlich wirkt Lärm sich auf den gesamten Organismus aus, er stresst uns“, sagt Marianne Frickel, Präsidentin der Bundesinnung für Hörakustiker (biha). „Daraus resultieren Veränderungen bei Blutdruck, Herzfrequenz und anderen Kreislauffaktoren. Bei zu großem, dauerhaftem Lärm wird außerdem das Innenohr unwiderruflich geschädigt.“

Deswegen raten Hörakustiker, das Gehör zu schützen. Besonders Kinderohren sind gefährdet. Denn Kinder können Lärm noch nicht einschätzen. Ein individuell angefertigter Gehörschutz vom Hörakustiker passt nicht nur anatomisch perfekt, sondern kann noch dazu durch spezielle Filter erwünschte Töne durchlassen, den Lärm aber professionell dämmen. Hörakustiker nehmen dafür eine Abformung vom Ohr, nach deren Vorbild sie dann den Gehörschutz herstellen. Er ist also der ideale Begleiter, um im Stadion mit zu diskutieren und dennoch seine Ohren zu schützen.

Vor Kurzem haben die Hörakustiker laut einer aktuellen GKV-Befragung Bestnoten von den Versicherten erhalten. Diese waren „sehr zufrieden“ oder „zufrieden“ mit der individuellen Versorgungssituation. Auch die Beratung durch den Hörakustiker wurde von den Versicherten besonders positiv bewertet. Auf diese Expertise und Beratung können sich auch Fußball-Fans verlassen, wenn es um den Schutz ihres Gehörs geht – damit durch das Fußballfieber kein bleibender Schaden entsteht.

Hintergrund zum Hörakustiker-Handwerk

In Deutschland gibt es etwa 5,4 Millionen Menschen mit einer indizierten Schwerhörigkeit. Tendenz steigend. Schwerhörigkeit zählt zu den zehn häufigsten gesundheitlichen Problemen. Mit rund 6.600 Hörakustiker-Betrieben und ca. 15.000 Hörakustikern versorgt das Hörakustiker-Handwerk bereits ca. 3,7 Millionen Menschen in Deutschland mit qualitativ hochwertigen, volldigitalen Hörsystemen. Die Bundesinnung der Hörakustiker (biha) KdöR vertritt die Interessen der Hörakustiker in Deutschland.

Original-Content von: Bundesinnung der Hörakustiker KdöR, ots

Neu

Mörfelden-Walldorf: Tote Schafe an Feldweg/Polizei ermittelt

Mörfelden-Walldorf (ots) Zwischen Dienstag (18.01.) und Mittwoch (19.01.) legten Unbekannte zwei tote Schafe an einem Feldweg an der Frankfurter...

RTK: Unbekannter platziert „Rauchtopf“ in Turnhalle! Autofahrer verliert Kontrolle in Kurve!

Bad Schwalbach (ots) 1. Verkehrsunfall in Taunusstein, Taunusstein, Orlen, Am Orlener Stock, Dienstag, 18.01.2022, 15:45 Uhr

Aktuelle Corona-Zahlen im Main-Taunus-Kreis vom 19.01.2022

Am 19. Januar 2022 liegt die hessenweite Hospitalisierungsinzidenz bei 3,73. Die Zahl der mit Corona-Patienten belegten Intensivbetten in Hessen liegt aktuell bei...

WI: Tanklaster verliert schwefelhaltigen Stoff

Wiesbaden (ots) Lkw verliert Ladung - Reinigungsarbeiten sorgen für Straßensperrungen, Wiesbaden, Biebrich, 19.01.2022, 14.35 Uhr bis 17:20 Uhr
Frankfurt am Main
Leichter Regen
12.1 ° C
13.3 °
10 °
47 %
5.7kmh
0 %
Sa
16 °
So
8 °
Mo
8 °
Di
9 °
Mi
12 °
Girl in a jacket Entdecken Sie unsere Angebote der Woche! zum Globus Hattersheim