mit Ihnen ins Gespäch zu kommen

Messenger-Betrugsmasche, 75-jährige Mainzerin kommt mit einem Schrecken davon

Mainz-Finthen (ots)

Bereits am Donnerstag, den 17.11.2022 wird eine 75-jährige Frau aus Mainz-Finthen Opfer einer bekannten Betrugsmasche via Messenger-Dienst. Die Frau erhält hierbei eine Nachricht von einer ihr unbekannten Nummer. Der oder die bislang unbekannten Täter suggerieren darin der Frau, dass es sich bei dem Absender der Nachricht um ihre Tochter handelt. Diese befinde sich in einer angeblichen Notsituation und bittet um finanzielle Unterstützung. Daraufhin überweist die Mainzerin einen niedrigen vierstelligen Betrag auf ein Konto, das ihr von den Tätern übermittelt wird. Noch am selben Abend erhält die 75-Jährige einen Anruf ihrer „echten“ Tochter und der Betrug fliegt auf. Glücklicherweise kann die Überweisung zurückgeholt werden, wodurch der Frau kein finanzieller Schaden entsteht und sie mit dem Schrecken davonkommt.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top