Vermisst

Messel: 59-Jähriger vermisst
Polizei sucht aktuell mit Hochdruck

Nachdem ein 59 Jahre alter Mann aus Messel seit Montagvormittag (21.3.) vermisst wurde und die Polizei nach diesem suchte, konnte der Mann nun in einem umliegenden Krankenhaus aufgefunden werden.

Wie sich im Zuge der Suchmaßnahmen rausgestellt hat, wurde der 59-Jährige, der sich offenbar in einer misslichen Lage befand, gestern Mittag von einer Besatzung des Rettungsdienstes in Dieburg angetroffen und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der 59-Jährige befindet sich zurzeit in ärztlicher Behandlung. Sein Gesundheitszustand hat sich nach jetzigem Stand bereits verbessert.

Messel (ots)

Bereits seit Montagvormittag (21.3.) wird ein 59-Jähriger aus Messel vermisst. Aktuell sucht die Polizei in einem Waldgebiet bei der Kreisstraße 180 mit Hochdruck nach dem Vermissten. Nach derzeitigem Kenntnisstand soll der 59 Jahre alte Mann gegen 11 Uhr sein Wohnhaus in der Berliner Straße zu Fuß verlassen haben. Zum jetzigen Zeitpunkt kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich der Mann in einer hilflosen Lage befindet und auf ärztliche Hilfe angewiesen ist.

Erste umfangreiche Suchmaßnahmen, die bereits am späten Montagabend veranlasst wurden und bis in den frühen Dienstagmorgen andauerten, verliefen ergebnislos. Mit unter anderem mehreren Polizeistreifen, einem Polizeihubschrauber und Personenspürhunden wurde die Suche heute Morgen (22.3.), gegen 10 Uhr, fortgesetzt.

Der Vermisste ist circa 1,70 Meter groß und wurde als sehr schlank beschrieben. Er hat kurz rasierte Haare und einen Dreitagebart. Laut Angehörigen trägt er eine Brille und ist vermutlich mit einer grünen Jacke und grauen Turnschuhen bekleidet.

Wer Hinweise zum Aufenthalt des Vermissten geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Darmstadt (Kommissariat 10) unter der Telefonnummer 06151/969-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag teilen

Scroll to Top